Masseproblem? (gelöst)

  • Masseproblem: KR 51 / 2 N, 6V Zündung


    Ausgangsproblem: der Vogel ging nicht mehr aus, wenn ich den Zündschlüssel auf "0"gestellt habe.

    Also habe ich ihn zerlegt und die Kontakte der Kabel an Punkt 30 und an Punkt 2 am Zündschloss gereinigt.


    Im zerlegten Zustand angetreten: ging einwandfrei wieder aus.


    Wieder zusammengebaut: Geht bei "0" nicht mehr aus.


    Hat jemand eine Idee?


    Lösung hier: Klick mich

  • Masse ist die 31, und die fehlt scheinbar bei dir!


    Mit 'zerlegt' meinst du, du hast den Zündlichtschalter zerlegt, oder nur abgeschraubt?


    Hast du eine Prüflampe und weißt, wie man so ein Gerät bedient?


    Dann häng die mal an

    30 / 31

    30 / Zylinder


    und erzähl uns, was passiert :)


    Für die Messungen muss natürlich eine volle Batterie verbaut sein ;)

  • Hast du eine Prüflampe und weißt, wie man so ein Gerät bedient?

    Leider weder noch.


    Ansonsten:

    Sobald das Schloss das Gehäuse berührt geht der Vogel nicht mehr bei "0" aus. Schraube ich das Schloss ab und lege es so hin, dass es keinen Kontakt zum Blech hat, klappt es einwandfrei.


    Ich werde nun das Schloss ersetzen und schauen, was passiert.

  • ...

    Sobald das Schloss das Gehäuse berührt...


    Und was passiert, wenn du den Zündlichtschalter in die Position bringst wie er gehört und dabei NICHT die Lampenmaske berührst? Einfach mal Papier oder Klebeband dazwischen zum isolieren.


    Wenn es dann auch nicht funktioniert, käme ein Kabelbruch oder eine lose Verbindung an Klemme 2 oder 31 in Frage.



    Trat der Fehler denn spontan während der Fahrt auf oder hast du kurz vorher irgendwas beschraubt?

  • Zündlichtschalter festschrauben kann man auch falsch machen: Schrauben zu lang oder/und Federringe nicht untergelegt, Abstandsring (Kunststoff hart) fehlt zwischen Schalter und Blech.


    Die Folge sind dann rätselhafte Kontakte und Nichtkontakte.

  • Naja, dann kann es immer noch sein, dass ein abstehender Kabelschuh (an einem hinteren

    Steckplatz des ZüLiScha) Kontakt zum Gehäuse der Ladeanlage/Drosselspule bekommt.


    LG Kai

    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  • Vielen Dank für eure Unterstützung. Tatsächlich konnte ich das Problem beheben: das Zündschloss scheint defekt gewesen zu sein.


    Für alle anderen, die diesen Faden lesen, hier nochmal die unternommenen Schritte:


    • Alle Kabelverbinder reinigen
    • Isolation aller offenen Kabel
    • Abkleben des oberen Teils des Zündschlosses
    • Weglassen der Unterlegscheiben
    • Austausch der Schrauben
    • Austausch des Zündschlüssels
    • Umlegen des Massepunktes
    • Durchmesser der verschiedenen Kabel
    • Austausch des Zündschlosses (Erfolg)
  • Rabbiner

    Hat den Titel des Themas von „Masseproblem?“ zu „Masseproblem? (gelöst)“ geändert.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!