Sie geht nicht mehr an

  • Hallo, ich hoffe Ihr könnt mir helfen,
    meine Schwalbe hat mich 2 Jahre lang bis jetzt immer pünktlich zur Schule gebracht, doch nun krieg ich sie nicht mehr an. Das Moped steht jetzt vor der Schule und ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Ich war heute nur für eine Stunde in der Schule und jetzt bin ich immer noch hier. ich habe jetzt seit einer Stunde getreten, was das Zeug hält, aber bis auf ein paar mal mickriges Motorbrummen kam nichts dabei heraus.


    ich bin jetzt noch für eine Stunde hier im Internet-raum und hoffe, daß jemand antworten kann.
    Danke vielmals.

  • Tja, was soll ich Dir raten...
    erst mal versuchen den Vogel anzuschieben. 2. Gang rein, Kupplung ziehen, ordentlich auf Tempo bringen und langsam Kupplung kommen lassen. Bringt das auch nichts, Benzinschlauch vom Vergaser ziehen und gucken ob Benzin läuft. Wenn nicht, ist der ist Benzinzulauf verstopft. Ansonsten Vergaser reinigen. Vorher Zündkerze prüfen. Ist sie nass, liegt es wahrscheinlich nicht am Vergaser. Zündkerze säuber und mit aufgesteckten Stecker an Masse halten. Dann treten und schauen ob Zündfunken da ist. Wenn nicht Zündkerze erstmal wechseln. Hast Du das alles gemacht und der Vogel will noch nicht fliegen, melde Dich noch mal.


    Viel Erfolg!
    Matthias

  • hallo!


    leider steht nirgends, welchen typ schwalbe du hast (zb. Kr51/1 oder Kr51/2 N oder E oder L). Das ist wichtig, damit wir dir sachgerecht antworten können.
    Ich setzte mal voraus, das sprit im tank ist. besorge dir einen zündkerzenschlüssel und schraube die kerze heraus. stecke sie wieder in den kerzenstecker und halte das kerzengewinde gegen ein metallteil des motors. trete jetzt bei eingeschalteter zündung den kickstarter. beobachte die zündkerze genau!!! kommt ein regelmässiger guter zündfunke???????


    Nimm 2tens die motorabdeckung ab und zieh den benzinschlauch vom vergaser. geht u. umständen schwehr ab. prüfe mit geeignetem gefäss, ob sprit durch den schlauch bei geöffnetem hahn läuft (nich tröppelt!!!). Wenn auch das nix bringt: vergaser runter schrauben. dazu brauchst du: 10 und 12er schlüssel und einen mittleren schlitzschraubendreher.
    nachdem du den vergaser abgenommen hast, musst du ihn aufschrauben. keine angst, nit schlimm. ein wunder, das du 2 jahre ohne vergaserreinigung gut gefahren bist. nun den vergaser mit dem schraubendreher an seinen beiden schlitzschrauben aufschrauben.
    nun alle düsen und teile von dreck befreien und wieder anbauen. ---> nun weiterer startversuch...


    wenn du all das geprüft hast und es nicht geht. schreib wieder...



    MfG


    olli (Kassel):bounce:

    • Offizieller Beitrag

    Als ich noch mit der Schwalbe zur Schule fuhr, gab es immer so Spassvögel, die gern mal ne Simson lahmgelegt haben. Die liebsten Tricks:


    - Kerzenstecker abziehen und nur lose auflegen (Moped läuft bis zur nächsten Bodenwelle)
    - Ein Taschentuch in den Kerzenstecker stopfen
    - Vergaser verstellen
    - Bowdenzüge aushängen


    Kann schon nervig sein. Aber auch lustig, wenns einem nicht selbst passiert ist ;)


    MfG
    Prof

  • Nun, vielen Dank für die Tipps.
    Ich hatte gestern wirklich keine Lust mehr, und bin dann mit den Öffentlichen nach hause. Heute habe ich frei. Meine Schwalbe steht nach wie vor an der Schule und ich habe ehrlich gesagt auch keine Lust, jetzt daort hin zufahren um mich wieder von schadenfrohen Schülern beäugen zu lassen, wie ich auf meiner Schwalbe rum wippe und sie ja doch nicht anspringt. Anrennen habe ich nicht probiert. Das stell ich mir zu kompliziert vor, habe ich jedenfalls noch nie gemacht oder machen müssen. Es muss was schlimmes kaputt gegangen sein, denn vorher lief sie problemlos.
    Vielleicht sollte ich sie da stehen lassen und mir einen neuen Roller mit E-starter kaufen. Aber schade wäre es schon um die Schwalbe, nun denn. Ich weiß keinen Rat.
    Gruß Miriam

    • Offizieller Beitrag



    Hi!!!


    Du willst dir echt wegen so nen paar kleinigkeiten nen Joguhrtbecher kaufen? nicht wirklich oder?


    An so ner schwalbe kann man eigentlich ziemlich schnell alles selber reparieren... gute alte robuste DDR-Technik
    Und die Ersatzteile sind ziemlich billig... man kann alles selber machen!
    Schon mal nen joguhrtbecher reparieren lassen? DAS IST DEFINITIV TEURER!


    Frag doch zur not mal nen bekannten der einigermassen schrauben kann...
    Dann ist die schwalbe in nullkommanix wieder fahrferitg..


    Wo kommste denn genau her? Vielleicht kann einer ausm Nest dir mal helfen der um die Ecke wohnt...


    Drück dir auf jedenfall die Daumen...


    Das wird wieder...


    Viel Glück


    MfG


    Tobias

    • Offizieller Beitrag
    Zitat


    Original von Miriam:
    Vielleicht sollte ich sie da stehen lassen und mir einen neuen Roller mit E-starter kaufen.

    Das wär ja ein Verbrechen. Sowas kannst du höchstens mit nem Plasteroller machen ;)


    Du gibst zu schnell auf. Und anschieben ist auch kein Akt.


    - Zündung an
    - 2. Gang (im ersten gehts auch, schiebt sich aber schwerer) einlegen
    - Kupplung ziehen
    - losschieben
    - Kupplung loslassen und gleichzeitig auf die Sitzbank hüpfen
    - weiterschieben, bis sie angeht
    - wenn sie an ist, sofort Kupplung ziehen und mit dem Gas am leben halten
    - aufsteigen und wegfahren


    MfG
    Ralf


    P.S.: Wo kommst du her? Irgendein Schwalbonaut wird sich in deiner Nähe schon finden.

  • Hallo Miriam
    fallst Du sie nun wirklich stehen lassen willst, ich würde mich zum entsorgen bereiterklären.... :smokin:


    Mal im Ernst, wiese soll es gleich was schlimmes sein? Da kann auch nur ein Kabel lose sein. Deshalb gibt Frau doch nicht gleich auf.


    vg
    Matthias

  • Moin!


    Ich denke auch, dass das nichts Wildes sein kann.
    Wenn sie tatsächlich gut gelaufen ist und Du nie
    Probleme damit hattest und sie dann einfach nicht
    mehr angeht, kann wirklich was an Profs Theorie
    dran sein.
    Ich würde an Deiner Stelle zr Schule fahren sie
    dort um die nächstbeste Ecke schieben, sodass Du
    aus dem Blickfeld der grinsenden Idioten raus bist
    und dann ganz systematisch vorgehen.
    Und wenn Du ganz clever bist, rufst Du Deinen besten
    Freund an, säuselt Ihm was ins Ohr, ziehst Dir was
    Nettes an, gehst rüber und lässt ihn die Arbeit
    machen. Jedenfalls würde ich's so machen, wenn
    ich Frau wäre...
    ;)


    Grüße aus HH!


    Philip

  • Hey Miriam,


    wenn du mal schreibst wo du wohnst meldet sich vielleicht jemand der mal vorbeikommt und dir hilft!! ;)
    D.h. wenn du so aus dem raum chemnitz kommen würdest dann wäre ich bereit dir bei deinem problem zu helfen.
    Schreibs einfach mal her, es gibt viel hilfsbereite mitglieder!
    Viel Erfolg!


    So far...FlyingStar


    PS: kauf dir keinen joghurtbecher, denn dann wirst du nochmehr von schülern beäugt weil da soviel plaste dran ist...

  • Hallo,


    nich verzweifeln! Plastikbomber sind auch keine Lösung, wie ich aus Erfahrung weiß. Nur um den Reifen zu wechseln, muss man die halbe Verkleidung runterreißen und den Auspuff.
    Was bei mir voll in die Hose gegangen ist, denn bei mir sind die Schraubenköpfe abgebrochen und ich darf nun den ganzen Motor ausbauen und zur Werkstatt bringen!


    So lang wie der Plastikbomber funzt, ist so ein Teil wunderbar. Aber wehe, wenn mal nicht, dann wird es teurer als mit ner Schwalbe.


    Und wenn Du die Simme in die Werkstatt schieben mußt, wird es allemal billiger!Die sind nämlich wirklich wartungsfreundlich konstruiert.


    MfG
    Anke

  • Leute Ihr werdet es nicht glauben!


    NAch so langer Zeit habe ich jetzt endlich das Problem meiner Schwalbe gelöst! Mein Vater hatte sie von der Schule verladen und seitdem stand sie bei uns in der Garage und seit 2 Tagen bin ich nach Fachliteratur am rumbasteln und da finde ich tatsächlich 4 alte Kartoffeln im Auspuff. Da hatten sich wohl ein paar dumme Schüler einen üblen Scherz mit mir machen wollen. Aber was solls, jetzt geht sie wieder. Zwar säuft sie jetzt immer gleich nach dem Antreten ab, aber hauptsache ich kann ein paar Meter damit fahren. Wie krieg ich das hin, damit sie wieder länger durchhält? Hab ich was falsch zusammengebaut?

  • Hallo Miriam!


    hast du die alten Kartoffeln auch rausgenommen ? :D


    Vielleicht haste ja die verbindung zw. Krümmer und Motor nicht richtig fest gemacht. Überprüf das mal!


    MfG
    Oli


    PS: du hast uns noch nicht verraten wo du her kommst *g*

  • Kartoffeln im Auspuff???


    Wie bitte sollen denn die da rein gekommen sein?


    Das Loch hinten ist doch höchstens 3 cm breit.
    Das müssen ja schon ziemlich kleine Kartoffeln sein.


    Aber gut, wollen wir Dir die Gechichte mal glauben...:))


    Das mit dem Ausgehen kann natürlich mehrere Ursachen
    haben. SÄUFT sie denn ab oder STIRBT sie ab?
    Ersteres spricht für zuviel Sprit, zweiteres für
    zuwenig. Wie auch immer, ich würde zuerst die
    Spritzufuhr gründlch checken und mir dann mal
    den Choke genauer ansehen. Vielleicht schließt
    der nicht richtig.


    Grüße aus HH!


    Philip

  • hast Du denn etwas verstellt? Ansonsten denke ich, dass noch zuviel Sprit im Kurbelgehäuse ist durch Antretversuche. Zündkerze raus und mal austrocknen lassen. Auspuff muß natürlich auch dicht sein. Die Schrauben evtl. nochmal nachziehen.

  • Hi zusammen,


    ich bekenne mich schuldig. Wir haben früher unseren Lehrern öfter mal ne Kartoffel in den Auspuff gesteckt und mit einem Stock nach gedrückt damit diese nicht mehr zu sehen war. Aber irgendwann hat das richtig Ärger gegeben.


    "ich war nicht immer lieb"
    Schrauber

  • Zitat


    Original von Schrauber:
    Hi zusammen,


    ich bekenne mich schuldig. Wir haben früher unseren Lehrern öfter mal ne Kartoffel in den Auspuff gesteckt und mit einem Stock nach gedrückt damit diese nicht mehr zu sehen war. Aber irgendwann hat das richtig Ärger gegeben.


    "ich war nicht immer lieb"
    Schrauber



    *ggg* Also schrauber.....:)) :))


    bist du lieb? :D



    So far...FlyingStar

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!