Hinten licht, vorne nicht (oh ein reim)

  • Moin!


    Habe jetzt auch endlich meine Schwalbe. Hat etwas länger gedauert als gedacht. Jetzt habe ich folgende Probleme:
    Anspringen tut sie gut, das Rücklicht funktioniert auch. Vorne tut sich aber nichts. Ein Zündschluss ist auch nicht mehr vorhanden (der schlüssel darin war abgebrochen). Kann das damit zusammen hängen?
    Was kostet denn wohl so ein Zündschloss? Die Blinker funktionieren auch nicht.....
    Achja... es ist ne KR51/1 BJ 75. Kann man das irgendwie überprüfen, ob die Schwalbe zu den Papieren passt?


    Ciao,
    Michael

  • Ich habe bei simson-oldtimer.com eins für 8? bekommen. gebraucht aber noch sehr gut erhalten. ich habe nach einem gebrauchten verlangt. Frag einfach was er haben will für ein gebrauchtes. Wenn er zuviel sagt dann sag das du jemanden kennst der eins für 8? bekommen hat.


    Die Papiere kannst du anhand der Rahmennummer überprüfen. Die ist auf so einem blechschild am rahmen eingeschlagen und steht in der ABE. Es kann auch sein das deine Motornummer noch in der ABE steht. DIe kannst du dann auch überprüfen.


    mfg

  • Wenn du kein Zündschloß mehr hast, wie hast du denn den Bock wieder ausbekommen? Das das Licht vorn nicht geht kann viele Ursachen haben. Am besten du machst erstmal ein neues/gebrauchts Zündschloß rein und dann kümmerst du dich um das Licht.


    MfG Tilman


    P.S.: Bei ebay ist auch gerade ein Zündschloß im Angebot. Da siehst du auch gleich welches das richtige ist. Gut zu sehen ist oben die Fassung für die Leerlaufkontrolle und links die Fassung für die Tachobeleuchtung. Achso, der Schlüssel steckt auf diesem Bild falsch herum im Schloß d.h. er müsste eigentlich nach oben zeigen.

  • Hi!


    Um die Schwalbe jetzt auszumachen, mache ich den Benzinhahn dicht und ziehe das orange dingen (is das der choke?) . Dann geht sie sofort aus.
    Sorry, bin absoluter 2-Rad-Anfänger <g>


    ciao,
    Michael

  • ein orangenes ding?? Wo iss denn dieses teil zu finden?! ;)
    es kann ja auch sein das die lampe vorne druchgebrannt ist. mussu ma schauen.
    Aber erstmal zündschloss dann sieht man weiter!
    Du kannst ja auch mal versuchen das schloss vorsichtig auseinander zu nehmen und den schlüssel herauszubekommen. Das würde ich zumindest mal testen ehe ich ein neues kaufen würde. Schaden kanns ja eh nix.


    Viel erfolg!



    So far...FlyingStar

  • Für das loch könnte man zur not noich auspuffkit nehmen, aber ich würde dir eher einen neuen empfehlen. Kostet dich ca. 19 teuros.
    Das rote ding ist der choke!So richtig konnte man das zündschloss ja nich erkennen, hast du das rausgebaut? wenn nich, rausbauen und mal schauen ob du den schlüssel rausbekommst.


    So far...FlyingStar

  • Alllsooo:
    zu 1. Ist da wirklich ein Loch oder ist nur die Schelle/Dichtung undicht?
    zu 2. Das ist der Choke. Wenn du den ziehst bekommt der Motor zuviel Sprit und "säuft ab". Das teil ist nicht original deswegen die Verwunderung über ein "rotes Ding".
    zu 3. Das Zündschloß ist doch noch da!! Du hast geschrieben es sei nicht mehr vorhanden. Versuch mal mit einem Draht oder Zange die Reste heraus zu bekommen dann kannst du dir ein neues sparen.


    hkh Tilman


    P.S.: Verleg mal die Kabel/Bowdenzüge oben am Lenker besser. Die schleifen sich sonst am Lenkkopflager irgendwann durch. Normalerweise gehören die in diese Langlöcher rechts und links.

  • Also ein Stift sollte dich da eigentlich nicht anschauen. Das wird dann wohl der abgebrochene Zündschlüssel sein. Bekommst du den nicht mit ner Spitzzange o.ä. zu fassen? Versuch auf jeden Fall das rauszubekommen. Kannst du denn das Schloß mit nem Schraubenzieher drehen?


    MfG Tilman


    P.S.: Original sieht die Abdeckung für das Zündschloß so aus:


    D.h. das silberne ist nur die Abdeckung. Das eigentliche Zündschloß befindet sich darunter!

  • so.... habe die abdeckung vom schloss mal abgenommen. dadrunter sitzt erstmal relativ viel spack und dieser pin. auf dem bild kann man das sehr gut erkennen. Ist das der Schlüsselrest?
    Wenn ich den rausmache, habe ich ja trotzdem keinen Schlüssel. Wie kann ich dann das Ganze einstellen?


    Ciao,
    Michael


    tilman81: Die Züge habe ich auch mal richtig gelegt. Der Vorbesitzer hatte da auch wohl mit den Dichtungen geschlampt...... Jetzt isses wieder besser.

  • Soso,


    also das was da drin steckt ist der schlüsselrest.Da nimmst du am besten mal etwas draht und ne spitzzange und versucht den rest rauszubekommen! ist wirklich kein ding, da der schlüssel eh nicht so fest im schloss sitzt! Da hättest du schonmal das geld fürs zündschloss gespart! und zündschlüssel bekommst du für 1 - 3 teuros in nem IFA-serviceshop oder auch bei ebay. Aber in so nem shop iss es billiger! musst du dir mal einen in deiner umgebung suchen!


    So far...FlyingStar

  • Wenn du in dieses Loch reinschaust dann ist da ein Schlitz. Und da müste dann dein Schlüsselrest zu finden sein. Hab mal dein Bild ein bisschen bearbeitet:

    Das gelbe sind die Schrauben mit denen das Zündschloß befestigt ist. Das rote ist das wo der Zündschlüssel reinkommt. Was ist der helle Fleck auf den Dder Pfeil zeigt? Wenn das der Schlüsselrest ist muss der raus. Mit einem ca 8mm breiten Schraubendreher müstest du das schloß dann drehen können.


    MfG Tilman

  • Juhuu!


    Hat wunderbar geklappt. Habe da einen Metallstab, der unten gekerbt ist rausoperiert und jede menge plastiksplitter (schwarz , wohl vom schlüssel, oder?) . Jetzt kann ich schonmal die Zündung aus und anstellen. Muss den guten Vogel also schonmal nichtmehr mit dem Choke "ertränken".
    Allerdings geht die Schwalbe auch aus, wenn ich auf Licht schalten will.... oder ist das normal??? Habe mit dem Schraubendreher ja nicht soooo die Abstufungsmöglichkeit, wie mit nem Schlüssel....
    Sind die Schlüssel eigentlich alle gleich? Oder muss man den nachmachen lassen? Kann ich mit dem "rausoperierten" Schlüsselende das nachmachen lassen beim Schlüsselmacher?


    Ciao,
    Michael

  • die schwarzen plasteteile sind vom schlüssel.
    Die schlüssel sind alle gleich! brauchst du nix messen lassen! die kosten auch nich viel!
    Also das die schwalbe bei der 3.stellung (licht) ausgeht iss nicht normal. Da musst du mal das zündschloss ganz rausbauen und mal schauen. Da iss irgendein kabel ab oder gibt keinen kontakt!


    So far...FlyingStar


    PS: wegen dem ausgehen. gugg dir das mal an:
    das iss ausm FAQ! Es kann etweder das kabel bei 59b oder bei 31 ab sein, oder keinen kontakt geben! d.h so ist es auf meinen schaltplan. Dort heisst es anders....ööhhm, wenn du das zündschloss siehst (auf plan) dann ist das aus 2 kreisen symbolisiert. der äussere kreis ist aussen! D.h jeder punkt auf dem äusseren kreis ist eine schlüsselstellung! Und dann gehst du einfach zum 3. punkt, schaust dir das kabel an. und machst das ganze beim original genauso. Also gehst dem kabel mal nach, oder überprüfst erstma den kontakt.

  • Kannst du vieleicht nochmal ein Foto vom Zündschloß machen? Und zwar am besten so das man das innere gut sieht. (versuch das mal irgendwie zu beleuchten) Ich hab so die vermutung das die Plastiksplitter nicht vom Schlüssel stammen sondern dein Zündschloß oben Kaputt ist. Merkst du denn Raststellungen wenn du den Schraubenzieher drehst oder iss da nix? Hast du da vieleicht auch 2 kleine Kugeln und winzige Federn rausgeholt?


    MfG Tilman

  • Hallo Michael,


    wenn Deine Schwalbe ausgeht beim Umdrehen des Schraubenziehers, könnte es sein, dass Du zu weit gedreht hast:
    1. Stufe: aus
    2. Stufe: Zündung
    3. Stufe: Zündung + Licht
    4. Stufe: Standlicht + Zündung aus (!)


    Grüße aus Magdeburg.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!