mal wieder ein schwalbe-problem

  • moin gemeinde,


    es geht zwar nicht um meine schwalbe, aber da der betroffene nicht postet und es mich dafür zu sehr interessiert, schildere ich mal sein problem:D


    also: seine 51/1 zieht kaum, beschleunigt schlecht und fährt maximal 50. man muss enorm viel gas geben beim gangwechsel (also beim kupplung kommen lassen) damit sie nicht absäuft.


    - kerzengesicht rehbran (neue 260er)
    - vergaser ok, hab es mit einem weiteren gesäuberten vergaser getestet, selbes verhalten.
    - gasnadel auf allen kerben probiert - läuft am besten bzw überhaupt nur wenn sie ganz oben hängt. tiefer gehängt säuft sie ab 4000rpm ab (beim kupplung kommen lassen sowie beim hochdrehen im leerlauf)
    - spritzufuhr 1A
    - standgas kein problem


    wir sind nochnicht dazu gekommen die zündung zu kontrollieren. wir hatten die vermutung das der zündzwitpunkt viel zu nah am OTP sein könnte? unterbrecher und kondensator und zündspule scheinen ja ok zu sein, denn sie bleibt an und hat keine aussetzer.


    die zweite vermutung waren undichte simmerringe, also nebenluft.


    was denkt ihr??


    pauzi

  • Simmerringe sind dann wahrscheinlich wenn das Problem vorwiegend auftritt wenn der Motor warm ist. Also doch eher ZZP


    anbei eine kleine Anleitung die ich verfasst habe. Die angegebenen Daten sind für die S51 wo der ZZP bei dir liegt weiß icht nicht.


    Mfg


    Punkindoc - der sich fragt ob diese anleitung bald in der faq steht da muss ich sie nicht dauernd posten.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!