neuer Kolben montieren

  • Hallo Forum,
    Habe mir heute einen überarbeiteten Zylinder mit Kolben besorgt.
    Könnt Ihr mir genau sagen wie man einen neuen Kolben richtig montiert?
    Demontieren war ja kein Hit.
    Mich interessiert vorallem was ich bei den zwei Unterlegscheiben zubeachten habe und ob irgendwelche Maße eingehalten werden müssen.


    Gruß
    Taylor_Tim

  • Aufgrund deines Namens werd ichs mal GAAAANZ einfach schreiben :D :D


    ne ne da gibts nix mit einfach schreiben das ganze ist an sich ziemlich simpel. Du Bastelst zuerst den Kolben ans Pleul. Dabei achtest du darauf das die Unterlegscheiben drin sind. Irgendwelche Maßen oder so gibt es hier nicht zu beachten.


    Dann kommt das einzige was etwas problematisch wird. Dazu such die lieber noch jemanden der hilft. Derjenige soll den Zylinder auf die Stehbolzen stecken und festhalten. Dann drückst du den oberen Kolbenringe zusammen. Dabei musst du drauf achten das die Öffnung der Ringe an der Stelle sitzt wo die kleine Nase im Kolben ist. Dann musst du mit viel Geschick den Zylinder da drüber zaubern. das gleiche dann mit dem zweiten. Besonders bei neuen Ringen kann sich das zu einem Gedultakt entwickeln. Wichtig ist das du es nicht mit gewalt machst. Vor dem einbau kannst du in den Zylidner etwas Öl machen. Dann rutsch er besser drauf. Am ende kommt auch noch mal Öl oben ni den Zylinder. Da der Zylinder neu ist empfehle ich dir Den Kolben durch drehen des Polrads erstmal ein wenige zu bewegen. Also am besten ne weile am Polrad drehen das er richtig durchläuft und erstmal geschmiert ist. Dann kannst du kerze reinmachen und alles andere fertig und dann musst du einfahren. wie das geht steht in der FAQ.


    mfg

  • Zitat


    Original von PunkinDoc:
    ne ne da gibts nix mit einfach schreiben das ganze ist an sich ziemlich simpel. Du Bastelst zuerst den Kolben ans Pleul. Dabei achtest du darauf das die Unterlegscheiben drin sind. Irgendwelche Maßen oder so gibt es hier nicht zu beachten.


    [mark=red]wichtig!! [/mark]
    dabei ist zu beachten dass der pfeil auf dem kolben in richtung auslass zeigt

  • ..die beiden "unterlegscheiben" haben auf einer seite ne nut, die muss zum nadellager zeigen.
    Das gefriemel vereinfacht sich, wenn man diese unterlegscheiben mit n bisl Wälzlagerfett am Pleul "festklebt".
    Außerdem sollte man mit einem Lappen das "loch" im Motor zudecken, wenn da mal was reinfällt is das schlecht wieder rauszuholen.
    (sauberer lappen !)


    Die Kolbenringe sollten auch richtig sitzen, so dass der Stift im kolben bündig mit den stoßkanten der kolbenringe sitzt.
    Dann die Ringe an den Enden zusammendrücken (mit den fingern)
    und in den gut gefetteten Zylinder schieben !


    Das ohne Gewallt...


    Zylinderfussdichtung nich vergessen und fertig.(diese auch vorher einölen)


    .sollte klappen !

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!