einfach ausgelaufen

  • Hallo Freunde,


    Mir ist folgendes passiert:


    Ich fahre zur Arbeit. Stelle meine Schwalbe ab. ca.7Uhr
    dann um ca. 13Uhr ist eine Dicke Pfütze unter meinem Vögelchen. Aber um 11:45Uhr war vermutlich noch alles ok!


    Das Ding ist: Benzin ist ausgelaufen, aber nicht alles! X( Benzinhahn war zu und schließt auch ordentlich.


    Ist da irgendwie mein Vergaser die Blase geplatzt, dass er plötzlich ein "dingendes Bedürfniss" hatte? nur mal so?


    Wie iss'n sowas möglich? :D


    Danke für Antworten


    migue

  • Wie groß war denn die Pfütze?


    Wenn der Benzinhanh dicht ist, kann es wie du schon richtig erkannt hast nur aus dem Vergaser stammen.
    Dieser hat normalerweise nur ein "dringendes Bedürfniss" wenn jemand dein Vögelchen umwirft oder massiv schrägstellt.
    Aber wenn der Hahn dicht ist, kann es net so viel gewesen sein.


    Es gibt natürlich auch Deppen die es lustig finden den Schlauch abzuziehen und den Tank leerlaufen zu lassen, aber meistens schrecken sie auch dann nicht davor zurück die Pfütze anzuzündenX(


    MFG Benjamin

  • Hi Benni,


    Also schätzungsweise 20-25cm Durchmesser!


    ..was mir noch einfiällt:
    Der "Überlaufschlauch" (am Vergaser rechts raus) war auch tropfnass.


    kann da irgendeine Nadel/Düse oder Schieber Verklemmung gehabt haben und deswegen nicht mehr halten können? Und irgendwann nach paar Minuten laufenlassen ist das weggegangen und war wieder dicht?



    Anzünden wäre zu auffällig, direkt vor 'ner riesengroßen Fensterfront, wo alle rausgucken.



    Danke!


    migue

  • Hi.


    Das könnte so eine Vergserfüllung sein.


    Das der Überlaufschlauch nass war deutet darauf hin das der Sprit aus dem Vergaser stammt.


    Das es irgendeine Verklemmung gab kann nicht sein, da der Sprit in einem Becken unter dem Vergaser liegt.
    Dieses kann nur überlaufen wenn neuer Sprit nachkommt und das Ventil im Vergaer den Spritfluss nicht mehr stoppt.


    Aber der Benzinhahn war ja zu und ist dicht, oder?


    MFG Benjamin

  • benjamin hat recht. der spritt ist in dem schwimmerkammerdeckel fest drin. wenn es dir an dem überlauf den spritt raushaut muss der benzinhahn ofen gewesen sein oder die schwalbe lag auf der seite, dass der rest rausgelaufen ist.
    wenn der hahn offen war (was ich vermute) dann wird dein schwimmerentil nicht schliessen, das kann zum einen dreck enthalten oder der schwimmer ist undicht oder nicht richtig eingestellt.


    sonst wenn der hahn zu war kann er theoretisch auch mal nicht richtig schliessen (selten). das testest du in dem du den schlauch abziehst und beobachtest ob etwas nachfliesst, dann müsstest du die 4-loch dichtung im hahn erneuern.


    oder sie ist tatsächlich umgefallen was aber dann so meine ich keinen so grossen fleck machen würde.


    opi

  • Zitat


    Original von mboogk:
    OPI



    Wenn sie umgefallen wäre, könnte der Fleck aber noch viel größer sein, zumindest wenn sie länger als nur ein paar Sekunden gelegen hat.



    wenn der benzinhahn zu war? wohl eher nicht. wenn er offen war dann schon

  • Muss nicht sein, wenn sich der Sprit irgendwo in der Verkleidung sammelt und erst beim Wiederaufstellen runterläuft. Ist letztlich aber eher spekulativ.


    Wenn der Hahn dicht war und noch dicht ist (was man ja sehr leicht testen kann) könnte man den Fred hiermit beschließen, weil sich nicht endgültig klären lässt, wo denn nun der Sprit herkommt.

  • Guten morgen Freunde,


    Vielen Dank für die aktuellen Tips, ich konnte erst heute den Thread wieder lesen. Am Wochenende bin ich noch nicht dazu gekommen.


    Also:
    Umgefallen ist das Schwälbchen definitiv nicht.


    Ich kann mir das nur so erklären, nach den Hinweisen von Euch, dass mein Benzinhahn mal undicht war und dann wieder geschlossen hat. Und (/oder zusätzlich) das "Schwimmerirgendawas" nicht richtig eingstellt ist.
    Ich habe bisher noch nichts gründlich kontrollieren können. Ich war unterwegs.


    so denn,


    migue

  • Hallo.


    Probiers doch mal aus: stells Vögelchen hin, machs aus, und öffne den Benzinhahn. Wenns anfängt unten rauszupullern -> Vergaser ab, reinigen, Schwimmer Überprüfen, aufhängung des Schwimmers reinigen, zusammensetzen, Schwalbe anmachen, ne runde fahrn, ausmachen. Hahn uff - wenns dann net weg geht, dann isses der Hahn, der Schlauch oder wie Martin sagt der Tank.


    Bei mir wars Dreck in der Aufhängung des Schwimmers, sodass selbiger festklemmte.


    GoodLuck


    mfG Boo.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!