KR51/2E, geht nach 1km aus, Warum?

  • Du stellst ja Fragen!;)


    Das kann so viele Gründe Haben! Als Hauptverdächtige würde ich erstmal auf Zündung oder Gemischaufbereitung tippen, und bei den beiden eher auf die Gemischseite tendieren.
    Guck mal nach ob der Startvergaser richtig schließt, d.h. dass der Starterzug genügend Spiel hat und die Gummiplatte am Startvergaserkolben i.O. ist. Vorher kannst Du auch die Zünkerze rausdrehen um zu gucken ob die nass oder trocken ist.

  • Genau richtig! Am besten stellst Du den Vergaser erstmal in Grundeinstellung, so mit Leerlaufluftschraube 1-2 Umdr. raus, Nadel in dritte Kerbe von unten usw.. Schraub auch mal den Startvergaser heraus. Wenn die Dichtscheibe, so 'ne schwarze Gummischeibe defekt ist arbeitet der Starvergaser permanent und die Karre säuft total ab. Das gleiche gilt für einen zu straff eingestellten Startvergaserzug.

  • Hi,


    das Problem hab ich jetzt schon bei 2 Schwalben behoben, indem
    ich einen neuen [mark=red]Kondensator[/mark] eingebaut habe, danach liefen beide
    wieder ohne Aussetzter. Das würde ich als erstes mal probieren -
    ist so ein Standardfehler bei den Simsons ;)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!