Rotes Versicherungskennzeichen

  • Hallo Leute,


    im alten Forum hatte wir das Thema schonmal: wenn man mehrere Simsons hat, dann kann man sich ein rotes Versicherungskennzeichen kaufen und dies für Testfahrten oder zu treffen auf jede beliebige Simson draufmachen.
    Jetzt meine Frage: Wo bekomme ich so ein Kennzeichen her und wieviel kostet das? Danke euch schon mal für euere Hilfe.


    Gruß SimsonfanKarlsruhe

  • hallo simsonfan,


    ich habe auch ein rotes kennzeichen. meins habe ich bei der unten angegebenen adresse erstanden, die es auch verschicken.




    Kontaktadresse:
    Werner Brandl
    Asam/Geisenfelderstr. 34
    85083 Ingolstadt
    Tel.: 0841/67744

  • Interessant interessant! Aber das ist vermutlich genauso hart geregelt wie beim roten Kennzeichen fürs Audo, oder? Also Mehrere Schlimmsonns haben und des eine Kennzeichen dranmachen wo man will is nich erlaubt, wenn mann wöchentlich die Schwalbe wechseln will um auf Arbeit zu rödeln?


    mfG Stefan.

  • hi Spaßgenossen,
    hab auch ein rotes Schild seit kurzem,
    hab es auch aus ingolstadt bezogen,
    Gewerbe brauch man keines,
    und besteln tun wir ja alle und was macht man danach -
    eine Probefahrt - und die kann sich ziehen, ihr wisst ja,
    30 minuten brauchts schon, bis das Teil schön warm ist,
    und warum muss eine Probefahrt sinnlos sein?
    kann man ja gleich was erledigen,
    für die Fahrt täglich zur Arbeit oder Schule würd ich es nicht benutzen. Ideal ist dann wohl ein Alltagsmoped mit Normalkennzeichen + rotes für den Rest der Sammlung :-))
    Gruß
    Jürgen aus 69469 Weinheim

  • Um das Thema nochmal rauszukramen:


    Hat sich dieses Jahr schonmal einer bemüht, ein rotes Versicherungskennzeichen zu beantragen?
    Ist es möglich, ein solches zu bekommen, wenn man ein entsprechendes Gewerbe nachweisen kann?


    Muss ich mich an W. Brandl oder meinen örtlichen Generali-Betreuer wenden?

  • Ich erwäge gerade, ob ich mir in der neuen Saison ein rotes Schild zulege. Laut meinem Wissen ist es auch als Privatperson möglich, an dieses Schild zu kommen, ohne ein Gewerbe zu betrieben.


    Brandl hat mit den Schildern nichts mehr zu tun, wenn Interesse besteht, dann hat man sich an den örtlichen Generali-Betreuer zu wenden. Evtl. bekommt man auch bei anderen Versicherungen ein Schild, wobei jedoch bei Generali der Vorteil besteht, dass man weiß, wie die Voraussetzungen aussehen müssen, um an das Schild zu kommen.


    In dem folgenen Thread habe ich die genauen Details genannt:


    1. die Beträge für Rote Mopedkennzeichen werden 2004/2005 mit einem 25%igen Zuschlag belegt


    2. die Ausgabe an Privat erfolgt nur noch dann, wenn
    a) die Sammlung historische Mopeds (Richtalter 20 Jahre) umfasst
    b) eine Privatperson muß als zuverlässig gelten;dies hat nun
    ihr ortsansässiger zuständiger Vetreter von seiner Direktion (Tel.:089/5121-0) prüfen zu lassen. Über vorhandene Fahrzeuge müssen Listen mit Angaben des Herstellers, FIN und Baujahr sowie, wenn vorhanden, Betriebserlaubniskopien eingereicht werden.


    Ein Vetreter hat seine Geschäftsaktivität künftig nur noch auf persönlich bekannte Kunden im ö r t l i c h e n Umkreis zu beschränken.


    Gruß!
    Al

  • Habe mir eben so ein rotes Teil besorgt(63,-€), in der Versicherungsbescheinigung ist ein Aufkleber mit folgendem Wortlaut angebracht: "Gültig ... für Probe- und Überführungsfahrten gemäß § 29g StVZO."
    guckt man in die StVZO liest man folgendes:
    "§ 29g Rote Versicherungskennzeichen.
    Fahrten zur Feststellung und zum Nachweis der Gebrauchsfähigkeit eines versicherungskennzeichenpflichtigen Fahrzeugs (Probefahrten) und Fahrten, die in der Hauptsache der Überführung eines solchen Fahrzeugs an einen anderen Ort dienen (Überführungsfährten), dürfen vorbehaltlich der Vorschriften über die Betriebserlaubnispflicht mit Versicherungskennzeichen unternommen werden, deren Beschriftung und Rand rot sind. Als Probefahrten gelten auch Fahrten zur allgemeinen Anregung der Kauflust durch Vorführung in der Öffentlichkeit, nicht aber Fahrten gegen Vergütung für Benutzung des Fahrzeugs"


    Theoretisch kann ich doch auch samstag Nacht auf dem Heimweg von der Disco meine Simme erproben und die Gebrauchsfähigkeit prüfen,oder auf dem Weg zur Arbeit etc.
    Wo ist denn die Grenze, mit etwas Phantasie kann ich jede Fahrt als Probefahrt definieren und wer hat bei einem Unfall die Beweispflicht, dass es sich tatsächlich um eine Probe/ Überführungsfahrt handelt?
    Frage über Fragen..., vieleicht haben ja die Hobbyjuristen unter Euch eine Antwort ?(
    Viele Grüße
    Gwendor

  • Interessant! Ich habe mir auch ein Angebot eingeholt; bei Generali wollen sie für das rote Schild 87 Euro und eine Liste mit Fahrzeugen, an denen es verwendet werden soll incl. aller Kopien von den ABEs.


    Hast Du auch so eine Liste machen müssen, oder steht es Dir frei, wo Du es anbringst und wo hast Du es für 63 Euro bekommen und zu welchen Auflagen?


    Noch eine Bitte an Dich, Gwendor:
    Bau mir keinen Mist mit Disco-Fahrten und ähnliches!! Nimm die Regeln ernst und mißbrauche es nicht für den Alltag, sonst gibt es schon bald endgültig keine roten Schilder mehr für Normalsterbliche. :rolleyes:


    Gruß!
    Al

  • Sorry, muss mich korrigieren, das Schild hat 64,- € gekostet. Ich hab`s von der Allianz, muss aber hinzufügen, dass nur Kennzeichen an bestehende Kunden ausgegeben werden. Wer keine Versicherung bei der Allianz hat oder eine abschließt, hat schlechte Karten.
    Alfred: Habe nicht vor, irgendwelche Gesetze zu brechen. Deshalb habe ich die Frage ja gestellt. Wo ist den jetzt die Grenze zur Probefahrt, warum soll man nicht sein Moped samstagabend auf dem Weg zur Disco erproben. Einen Schraubenzieher hab ich immer dabei und mit dem kann ich meinen Vergaser einstellen. Ich glaube, es gibt noch kein Gesetz, dass es verbietet samstag nachts den Versager einzustellen. Wenn die Teststrecke gleichzeitig der Weg zur Disco ist, dürfte es auch kein Gesetz dagegen geben.
    Zumindest sehe ich das mit meinem begrenzten Horizont und meiner kindlichen Weltanschauung so. Ich lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen...

  • Ach ja, ich musste übrigens keine Papiere, ABE`s oder Fahrzeuglisten vorzeigen. Im Versicherungsschein sind auch keine Auflagen über das Alter oder die Anzahl der Fahrzeuge angegeben obwohl mir am Telefon gesagt wurde, die Mopeds müssten mindestens 20 Jahre alt sein. Ich kann also mein rotes Kennzeichen an jedes Moped anbringen. In dem Versicherungsschein steht exakt das gleiche wie in jedem normalen Versicherungsschein mit Ausnahme des Aufklebers betr. Probe- Überführungsfahrt.

  • Danke für die Informationen! 64 Euro gegenüber 87 Euro und keine restriktiven Auflagen, wie bei der Generali. Das ist sehr attraktiv! Meine Familie hat einiges bei der Allianz versichert, mal sehen.


    Zu der Verwendung:
    Die Auflage mit dem Mindesalter der Mopeds/Roller/Mokicks/Mofas von 20 Jahren ist vielleicht nicht so streng zu sehen. Allerdings wird die Versicherung im Schadenfall evtl. nicht zahlen, wenn sie feststellen, dass das Kfz jünger als 20 Jahre ist. Was das bedeutet, kann sich jeder selbst ausmalen. Womöglich steht es nicht auf den Papieren selbst, aber wohl irgendwo in den Unterlagen und man geht davon aus, dass der Versicherungsnehmer von dieser Sachlage in Kenntnis gesetzt wurde.


    Bei der Versicherung, Polizei und im Gericht sind nicht nur Deppen, sie können sich mit Sicherheit denken, dass ein Disco-Stempel auf dem Handrücken oder die gefüllte Einkaufstasche, bei dem in den Unfall verwickelten Fahrer des Kfzs, Indizien gegen eine simple Probefahrt sind. In diesen Fällen wird auch kein mitgeführter Schraubenzieher helfen.


    Gruß!
    Al

  • Hallo, ich habe mir mein rotes Kennzeichen auch bestellt.Kostet 68 euro,allerdings werde ich ein Fahrzeug auch mit dem Kennzeichen zulassen wo ich normal fahren kann ohne das ich angst haben muß das irgend etwas ist.Auf die 55 euros kommst dan auch nicht mehr an und bin abgesichert.


    mfg

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!