Einfach mal angucken !!!

  • Zitat


    Original von Bender:
    Also Rahmen MIT Typenschild UND Betriebserlaubnis ist sicher ok, aber nur Typenschild mit Betriebserlaubnis nicht. Man kann nicht einfach die Typenschilder am Mopped tauschen.



    Hi!


    Das geht auch gar nicht, denn die Rahmennummer ist nicht nur auf dem Typenschild, sondern auch noch direkt auf dem Rahmen eingeschlagen,


    bei meiner KR51 z.B. neben dem Typenschild an der Stebe neben dem Tank und bei Star neben dem Typenschild selber..


    Also würde das sofort auffallen wenn man nur das Typenschild tauscht!


    MfG


    Tobias

  • Zitat


    Original von Aspartam:
    die nummer am rahmen kannste dann immer noch ausflexen oder wat weiß ich wat, aber dann is et mit sicherheit illegal!



    Hi!


    Die Rahmennumer mit der Flex zu entfernen ist auch nicht nen bischen auffällig..... Auf jedenfall fehlt dann die Nummer...


    Ihr seit mir Helden....



    MfG


    Tobias

  • moin.
    is ja alles schön und gut, was ihr hier erzählt. nur glaubt ihr wirklich, dass irgend so ein dorfbulle das weiss? mein freund fährt eine kr51/1, und der hat sich das ding selber gebaut. an seinem rahmen ist weder typenschild noch rahmennummer zu finden. fragt mich nicht, warum. hat er auch bei e-bay ersteigert. für 3 € oder so. naja auf jeden fall glaube ich nicht, dass da so viele ahnung von haben. ich wurde sogar schon angehalten und mit auf die wache genommen, weil die nicht wussten, dass man mit ner schwalbe schneller als 45 fahren darf. tja, so schnell kanns gehen.
    /schulz

  • Keine Ahnung, wie das auf'm Dorf ist, aber hier in Berlin wurde ich eines besseren belehrt: Die Bullen hier wissen ziiiiiiemlich gut, was abgeht. Bei einer Verkehrskontrolle letztens konnte mir der Bulle sogar bis ins Detail erzählen, wo der Unterschied zwischen einer 51/2 N, E und L liegt. Und das nicht aus Freundlichkeit heraus, sondern weil er am Suchen war, ob bei meiner E nicht doch irgendwo ein unzulässiger Umbau vorgenommen wurde. Es war ein A... sondergleichen. Mein Moped war ok. Punkte habe ich trotzdem einen bekommen, weil ich mit gemessenen 54km/h bei erlaubten 30km/h unterwegs war. Achso... die Rahmennummernkontrolle an Plakette und Rahmeneinstanzung war übrigens obligatorisch. Was ein Glück, dass ich kurz vorher meine ABE neu beantragt hatte!


    Und nochwas: Wer wissentlich ein Moped mit entfernter oder "korrigierter" Rahmennummer kauft ist, gehört m.E. genauso verknackt wie derjenige, der das Ding geklaut hat.


    Gomo

  • Zitat


    Original von FlyingStar:
    das schnittlauch iss doch echt nich mehr ganz fit...:rolleyes:



    irgendwie verstehe ich euch nicht. einerseits meckert ihr rum wenn jemand was an seinem moped was verändert, so das es nicht mehr original ist und andereseits meckert ihr rum wenn die polizei ihrem beruf nachgeht und guckt ob am moped noch alles original ist. und für den punkt isser doch selbst schuld, das hat ja nix damit zu tun das er schwalbe fährt.


    so denn

  • dagegen sag ich ja nix.
    ich meine nur, das eine kontrolle auch einfach zu weit gehen kann.
    Denn: auch wenn er zu schnell war, muss man die karre nicht ne halbe stunden inspektieren nur um dem fahrer noch eine reinwürgen zu wollen.
    Es gibt einfach auch bullen wie bei uns: die halten dich an, stllen sich vor, sagen was sie zu sagen haben, fragen ob alles original ist, überprüfen die papiere und die rahmennummer und wünschen dir eine gute weiterfahrt.
    So stell ich mir das vor.
    Bei diesem käme ich mir ja vor wie ein schwerverbrecher.
    Und ausserdem iss es so das man die meisten tuner einfach schon am aussehen erkennt. und wenn da einer kommt mit einer schönen schalbe, star usw. das iss es wirklich nicht der "typische tuner".
    Mann kann einfach nett sein.
    Das die ihren job machen iss richtig,dagegen sag ich auch nichts, es kommt einfach drauf an wie!


    FlyingStar

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!