Hilfe!!!!!! 3 oder 4 Gang??????

  • so wie ich das denke sind die motoren von 1er schwalbe, star und habicht von außen gleich, als musst du durchschalten um zu wissen was es für einer ist. aber ist das nicht am ende egal? dann haste halt nen habicht mit ne 3gang motor, ist doch auch nicht schlimm. die 4gang motoren sind sowieso etwas selten.

  • also das gehäuse haste dir richtig angeguckt, oder? denn meiner meinung nach steht auf der seiter der öleinlassschreibe eine zahl. ne 3 oder ne 4 (ins metall eingestanzt), das ist die anzahl der gänge.
    aber eigentlich brauchste das net, denn so weit ich informiert bin, sind alle gebläsegekühlten motoren 3 gang. jedenfalls hab ich noch nix anderes gesehen.

  • Mir hat mal ein Kollege erzält, man kann die Motoren an der Anzahl der angegossenen Erhöhungen mit Mutter an der Unterseite erkennen. Der Viergang soll vier von den Teilen haben. Ich hoffe, daß mir kein Quatsch erzählt wurde, bei meinem Sperber stimmt es jedenfalls
    Gruß
    Braveheart aus Ascheberg

  • Meines Wissens sieht man das von Außen nicht.
    Da hilft nur schalten.
    Habe bei meinem Schwälble ein Sperber Getriebe
    mit dem Schwalbe Zylinder kombiniert.
    Funktioniert prima und keiner sieht den
    Unterschied.
    Das Moped wird dadurch nicht schneller, nur am Berg
    hat man Vorteile und darum ging es mir.
    Die Übersetzung ist meines Wissens im 4. Gang gleich
    wie beim 3-Gang Motor.
    Der Sperber Motor hat geänderte Steuerzeiten und dreht
    höher.
    Bei Deinem Problem hilft nur SCHALTEN!!

  • Zitat


    Original von CodenameFelix:
    denn meiner meinung nach steht auf der seiter der öleinlassschreibe eine zahl. ne 3 oder ne 4 (ins metall eingestanzt), das ist die anzahl der gänge.



    das ist bei den fahrtwind gekühlten motoren der schwalbe, roller oder s51/53

  • Zitat


    Original von Prof:
    Oder auseinandernehmen und Zahnräder zählen :D


    Sicherlich die am ehesten zu empfehlende Lösung, wenn der Motor seit Jahren auf dem Dachboden lag und sich noch nichtmal schalten lässt ... dann kann man nämlich günstiger weise direkt die Simmerringe neumachen, weiß, wie die Laufbuchse von innen aussieht, kennt das Spiel und den Rost der KW usw ....


    Gruß, Jabber

  • Moin!
    Also, das was der Kollege vorhin schon geschrieben hat stimmt. Auf der unterseite des Motors befinhden sich an zwei stellen dicke Schrauben, wo beim Dreigang nur geschlossene Erhöhungen sind.Habe bei mir auch nen Habichtmotor in meine Kr51/1 eingebaut.(schwabicht)
    Die eingestanzten Zahlen gibt es nur bei den Triebwerken M531 und M541
    ab 1979 .
    Wenn Du also die möglichkeit hast, Dir irgendwo nen Dreiganggebläsemotor M53 von unten anzuschauen, dann wird Dir der Unterschied sicherlich sofort auffallen.
    Viel Glück, der_To


    P.S. Wenn mir jemand sagen könnte, wo ich ne Kickstarterwelle mit Segment für meinen Habichtmotor herbekommen könnte wär das affengeil.
    (Die vom M53 passt nicht)

  • Zitat


    Original von Bender:
    Gucke einfach auf der Lichtmaschinenseite. Der Kabelanschluss für die Leerlaufkontrollleuchte ist bei einem 3 Gang Motor oberhalb des Ritzels, bei einem 4-Gang unterhalb.


    Super danke Bender das war bis jetzt der einfachste und schnellste Weg das festzustellen!!!
    Leider hab ich nun doch nur ein 3 Gang Motor!


    Danke an alle!!!!!


    Schwalbenracer




    :bounce: :bounce:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!