KR51/1 geht net mehr an

  • So,
    bin aus sehr neu hier und habe auch schon gleich ein Problem,
    meine Schwalbe will nicht mehr an gehen.
    Habe den Vergaser schon gereinigt und wie es überall beschrieben ist auch wieder eingestelt und habe sie versucht wieder an zu hauen.
    Hat nicht geklappt. Spritt ist da, denn die Zünkerze ist nach einem Startversuch immer feucht. Benzin Läuft auch genug, denn ich hatte den Benzin Hahn ab und dann mal getestet und da kaum auch ein schöner Strahl. Zündkerze gibt auch einen schönen Funken von sich, aber wo Motor und Krümer zusammen treffen sifft es ganz schön.
    Hab jetzt echt keine weitere Idee und hoffe das hier jemand einen guten Rat hat.


    Ps: Vor 4 Tagen habe ich sie an gehabt´, ein wenig im Stand laufen lassen und dann versucht einen Berg an zu fahren. 1. 2. Gang alles super aber als ich dann im dritten beschleunigt habe ging sie aus.
    Danach habe ich sie zwar noch an bekommen, aber ich konnte auch schon nicht mehr im Standgas Drehzahl geben. Zündkerze war aber danach auch feucht. Ja und jetzt geht sie überhaupt nicht mehr an!!!


    Bitte Bitte helft mir mein Problem zu lösen.

  • Ja das währe noch ne möglichkeit, aber wie genau stelle ich das alles ein? Würde das das erste mal machen und weiß deshalb nicht wirklich wie das richtig geht und eingestellt wird (Schwimmerstand).
    Könnte mir da noch jemand helfen??????
    PS: Wenn sie zu viel Spritt hat, warum ging sie dann erst im dritten Gang einfach aus, als würde sie da zu wenig Spritt bekommen?

  • So habe Auspuff ausgebrannt und mir auch ne neue Kerze gekauft.
    Habe dann nur das gehäuse von der Spule abgeschraubt, weil es mir aber zu kompliziert war mit der Sache mit dem Kopfhörer oder OHM messer habe ich es lieber wieder zu geschraubt. (nix ahnung wie das alles geht).
    Dann wollte ich noch mal einen Funkentest machen der aber negativ ausviel (kein Funken). stecker ab gemacht und nur mit Kabel, kommt nur ein ganz kleiner Funken wenn ich das Kabel direkt an den Motorblock halte, also nix mit 5mm weg.
    Möchte jetzt einfach nur mal ne normale beschreibung wie ich das mit dem Zündzeitpunkt mache so das ich es auch verstehe und danach vorgehen kann. Bitte helft mir noch ein letztes mal da ich denke das das der Grund des nicht Laufens ist.

  • Also, wenn Du gar keinen Funken hast, scheint mir eher die Spule defekt zu sein, als daß der ZZP verstellt ist. Hast Du die Kerze beim Test mit dem Gewinde an den Motorblock gehalten? Falls nicht, kanns gar nicht funken.


    Trotz alledem, hier nochmal eine kurze Beschreibung, wie ich meine Zündung einstelle (von großem Vorteil zum Einstellen ist übrigens ein Polrad, bei dem alle störenden Anteile entfernt sind):



    1. Motordeckel abschrauben, Polrad abziehen und lose wieder aufstecken (wer hat, nimmt sein optimiertes Polrad)


    2. Kerze rausschrauben, dafür eine Messuhr (oder behelfsmäßig irgendwelche gebastelten OT-Finder) in den Zylinder stecken.


    3. Unterbrecherabstand auf 0,4mm bei voller Öffnung einstellen (kann mitunter sehr fummelig sein, da das normale Polrad im Weg ist)


    4.Kabel vom Unterbrecher abschrauben und Multimeter auf Ohm geschaltet mit Minus am Motorblock befestigen, mit Plus an den Unterbrecher halten.


    5.Dreht man nun am Polrad im Uhrzeigersinn, sollte der Unterbrecher genau dann öffnen (Widerstand geht am Multimeter auf unendlich), wenn die Messuhr 1,5mm (bzw. 1,8mm bei den neueren Motoren) vor dem höchsten Wert (dem Oberen Totpunkt) anzeigt.


    6.Sollte der Zeitpunkt nicht übereinstimmen, die Schrauben der Grundplatte lösen. Erfolgte die Öffnung mehr als 1,5mm vor OT (sprich zu früh) dreht man die Grundplatte ein wenig im Uhrzeigersinn und probiert es erneut, solange bis die Einstellung stimmt. Erfolgte die Öffnung zu spät (weniger als 1,5mm vor OT), so dreht man die Grundplatte entgegen dem Uhrzeigersinn und testet wieder den ZZP.


    7.Anschließend sollte natürlich alles wieder zusammengeschraubt werden. Auch das Lüfterrad bitte nicht vergessen!


    Ich hoffe, nicht vergessen zu haben, mich nicht vertippt zu haben und daß das eine kleine Hilfe darstellt... :rolleyes:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!