Erfahrung mit Flip-Flop-Granulat???

  • Hi Leute,
    ich habe gestern bei eBay das hier gefunden:


    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAP…2464521189&category=28641


    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAP…2463721723&category=28641


    Hat jemand von euch Erfahrung mit dem Flip-Flop-Konzentrat? Wie das aussieht und verarbeitet lässt? Hat von euch schon jemand seine Schwalbe mit Flip-Flop lackieren alssen? Wenn ja könnt ihr ja mal ein Paar Pics schicken.
    Da ich eh dabei bin meine Schwalbe wieder neu aufzubauen, überlege ich welche Farbe ich nehme. Entweder original Saharabraun oder den X-DREAM Flip-Flop-Lack, denn mit einer Flip-Flop Schwalbe zieht man bestimmt Blicke auf sich.

  • Richtig, die Blicke von Dieben, Schlüsselkratzern und anderem Gesindel ;)


    Also, wenn du die Schwalbe im Alltag nutzen willst, lass es vielleicht besser sein.
    1. ist die Schwalbe vom Blech her nicht "Gerade" genug, es ist und bleibt nunmal eher ein Trecker als ein Show-Fahrzeug


    2. wenn mal ein Kratzer draufkommt, kannst du das komplette Blechteil neu lacken, bei normalen Lack kann man notfalls mit dem Pinsel drübergehen.


    3. Wirst du solchen Flip-Flop-Lack nicht mit Amateur-Mitteln lacken, also mußt du entweder einen Lackerer kennen, selber einer sein oder viel Geld haben.


    4. Finde ich 45 Euro für 20 Gramm Pulver total überzogen, ich glaub, Gold ist nicht viel teurer. Zumal du noch den kompletten Lack bezahlen mußt.


    Also, wenn du viel Geld und viel Zeit hast und ein Show-Moped haben willst, dann ist der Lack das richtige für dich...


    Ansonsten tut es der normale Lack viel besser...



    Gruß,
    Richard

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!