Will nicht lang!

  • Hallo zusammen!
    Habe folgendes Problem mit meinem Star, dieser springt sehr gut an und läuft ungefähr 2-3 km richtig gut, bis der Motor warm ist. So bald er Betriebstemperatur hat fängt er an zu stottern, nimmt kein Gas mehr an und geht aus. Manchmal gibt es auch vereinzelt Fehlzündungen. Lassen ich ihn danach 5 Minuten stehn, springt er beim ersten Tritt wieder an und läuft ganz normal, bis zum nächsten Stillstand.
    Habe schon folgendes getauscht:
    Kondensator, Zündspule(allerdings gebraucht), Kerze- u. Stecker, Benzin läuft auch nach. Hat alles nix gebracht!
    Hat jemand noch eine Idee, Tip?
    Wäre sehr dankbar über jede Antwort!
    Gruß, der manchmal mit Star fährt!

  • tjo, wenn man dem schema folgen will kommen dann als nächstes vergaser und simmerringe dran.
    diese 2-3 kilometer bis warm klingt ja schon irgendwie nach falschluft. aber ist der vergaser richtig sauber und korrekt eingestellt?

  • Danke für die Antwort!
    Vergaser habe ich sauber gemacht, gleiches Problem! Habe sogar meinen Ersatzvergaser montiert, wieder das gleiche Spiel.
    Wie bekomme ich heraus, ob der Motor, Vergaser Nebenluft zieht? Mit Startpilot vielleicht, was ich von außen auf den Motor sprühe?
    Macht sich Nebenluft, erst nach dem Warmfahren bemerkbar?
    Gruß!

  • Hallo, hatte ein ähnliches Problem´chen.
    Bei mir war es der Simmerring!(Der auf der Seite des Elektrick-Deckels)
    Diese werden ja bekanntermaßen mit der Zeit brüchig und hart.
    Also wechsel diesen mal


    Viel Glück
    Gruss,der SOULINER...:smokin:

  • also ich musste ja erst meine Simmerringe samt Lager wechseln, da war es so, das der Star bei hitze nicht mehr anging, aber gefahren ist der wie Hölle.
    Also es könnte daher auch was Zündtechnisches sein, wie z.b.
    Kondensator oder Unterbrecher, auch Zündspule wäre möglich.


    Wenn du das ausschließen kannst, GLÜCKWUNSCH!
    Du darfst zu 50 % den Motor zerlegen...(wenn es der linke KW Simmerring ist)


    Viel Glück!

  • Danke für die reichlichen Antworten!
    Habe vor, die Zündungspule, Zündkabel, Kerze, Kerzenstecker durch neue Sachen zu ersetzen und gleichzeitig den Simmerring auf der Zündungsseite auszutauschen. Und dann schaun wir mal!
    Gruß!

  • hi star_fahrer manchmal sind es aber auch ganz profane dinge die ein solches fehlerbild ergeben. soll schon vorgekommen sein das jemand sein edles teil sprich den tankverschluss mit chrompolitur auf hochglanz gewienert hat und anschließend fuhr die hütte nur 3 km. logisch wenn das tankbelüftungsloch im tankverschluss mit politur verstopft ist und sich im tank unterdruck bildet, so bekommt der vergaser natürlich keinen sprit mehr. oder es ist der auspuff verkokt (voller ölkohle). endschalldämpfer abbauen, ein bischen benzin reinkippen und ausbrennen. das hilft als notreparatur

  • Hallo Duo!
    Danke für den Tip! Tankdeckel hatte ich als erstes überprüft. Auspuff ist auch neu! Und jetzt hört's bei mir auf. Habe mir gerade eine neue orig. Zündspule bestellt, werde sie am Wochenende einbauen mit den anderen neuen Zündungsteilen, um die Zündungsseite auszuschließen.
    Gruß, der Star stehen läßt!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!