...luftfilter, wozu???

  • hallo allerseits...


    ich habe zwar schon einmal um thema elektrik ins forum gepostet...
    ..aber jetzt will ich mal höflich sein und vor meiner frage eine paar infos zu meiner wenigkeit/ meinem Vogel zum besten geben:


    habe meine schwalbe vor ca. 2 Wochen bei Ebay geschossen (entschuldigt den ausdruck ;-) )


    Eine KR51/1 Bj. 1980 schwarz (schlechte lackierung) mit topcase und Windschutzscheibe!! sowie Kindersitz (orginal) !!!.und einer schwarzen,kleinen Windschutzscheibe(sieht verdammt coooool aus)..für 300 Euronen im Raum Bärlin... ich habe keine Ahnung von der Materie, so bin ich bei stömendem Regen einmal um sie herumgelaufen, Kickstarter.....und, hurra, ohne zu mucken beim ersten tritt angesprungen... bin mit nem Frend, der im gegensatz zu mir schon krats mit schaltung gefahren ist, schlappe 40 km zu mir gefahren und war dank reibungsloser fahrt, überzeugt davon ein schnäppchen getätigt zu haben...


    Vorgeschichte:
    Die schwalbe ist vor einem jahr bei Seelig in Berlin gekauft worden und seitdem 750 km gelaufen... alles scheint orginal.....reifen von pneumat..rissig aber noch mit gutem profil...


    1.Frage..: Hat jemand erfahrungen mit dieser Werkstatt...würdet ihr von einem technisch guten zustad ausgehen oder sollte ich die schwalbe zum rundumcheck geben ???


    2. FRAGE:
    Ich hab heute ein wenig geschraubt....zaghaft, nur um mal zu gucken..
    ..und wollte mir auch mal denluftfilter anschauen......schraub also
    die Blechblende unter dem Lenker ab...und finde..
    EIN LOSES SCHLAUCHENDE....!!???


    ist das ok so??? ist der Luftfilter wichtig..??? was kann ich behefsmäßig machen und was brauche ich um einen entsprechenden Luftfilter anzubauen...???
    ....und, kann/sollte ich das überhaupt sebst machen....??


    Vielen dank für jede antwort....


    Gruß


    Kojack

  • Hallo,


    für die Lebensdauer eines Motors ist ein Luftfilter wichtig. Der hier ausgefilterte Staub wirkt wie ein Feinschleifmittel und reibt! Da ein Filter aber einen Strömungswiderstand hat, ist hinter dem Filter ein geringerer Luftdruck (bei laufendem Motor) als davor - deshalb muss die Vergasereinstellung mit Filter vorgenommen werden. Gegen eine Probefahrt bei Regen spricht auch ohne Filter nichts, aber keinesfalls bei staubigem Wetter.
    Sofern dein Motor sauber läuft, spricht nichts für eine große Schraub-Orgie. Bringe mal alle Kleingkeiten in Ordnung und freue dich über dein Fahrzeug!


    Viel Grüße


    robbikae

  • n`abend,


    hab zwar ne 51/2 aber auch nen loses Schlauchende!
    bei der /2 ist jedenfalls normal so!


    Vielleicht wurde bei dir der Filter in der Gummi-Manschette vorm Vergaser verbaut/umgerüstet! Guck mal nach!


    Wenn ja, ist alles okay, und wenn er schon draußen ist, gleich mal gut in nem Glas mit Reinigungsbezin durchschütteln!


    Hinterher wieder ein wenig mit Öl benetzen!


    MFG
    lebowski

  • hmm bj.80 kr51/1
    also das müßte ene der letzten von dem modell sein mit gebläse gekühltem motor und drei gängen da eigentlich 1979 die kr51/2eingeführt wurde kann schon sein das auf dem typenschild ne falsche bezeichnung steht (das alte zeug mußte ja irgendwie weg )
    kuk mal ob du nicht ne zweier schwalbe hast da sitzt der luftfilter unter dem mitteltunnel und nicht am lenker der schlauch den de da siehst bringt nur "beruhigte luft" zum ansauggeräuschdämpfer und von da zum lufi weiterüber den zwischenbehälter(gummieschnorchel) in den vergaser!

  • ohman.....prima...ich versuch das mal zu beschreiben...
    ....der schlauch geht am lenker runter am kompletten motorblock
    vorbei und endet in nem metallbehälter unter dem sitz von daaus geht dann ein dicher gummistutzen zum vergaser....aber ich habe nichts gesehen, was von außen wie ein luftfilter aussieht....ist der
    in dem Sutzen vorm vergaser..????


    Gruß


    kojack

  • Moinsen !!
    Hab ne KR51/1 S, Bj 71. Bei diesen Modelen liegt der LuFi definitiv unter der Verkleidung am Lenker, kannste im Nest bei der Typenkunde nachlesen. Fahre meine seit über 2 Jahren ohne Lifi, macht auch nix, der Weg übern Schlauch bis zum "Beruhigungsbehälter" (das Plasteding vorm Vergaser) is eh lang genug, als dass da was ankommt. Die vorher beschriebenen STaubpartikel und die damit verbundene Reibung sind dem 2-Takter eh egal. Hier gehts nicht um 10tel mm. Wenn du nen LuFi original fürs Lenkerschild findst, ok, wenn nich och egal.


    Gruß Peter :smokin:

  • [quote]
    Original von PeterHannover:


    Nicht zur Nachahmung empfohlen! Es geht nicht nur um 1/10 mm sondern um 1/100 mm! Warum wohl ist jeder Verbrennungsmotor ( egal ob 2- oder 4-takt ) mit diesem 'unnötigen' Ding ausgerüstet?


    Gruß


    robbikae

  • also wenn im zwischesntück kein luftfilter drinn ist würd ich auf jedenfall einen einbauen du kannst auchein stück filter für dunstabzugshauben über den stutzen am ansauggereuschdämfer(das von dir beschriebene blechkästchen unterm sitz) spannen fals du den filter nicht so schnell ranbekommst dann haste ne ausreichende filterwirkung un dat dingen bekommt ordentlich luft!
    aber ohne ist wie ohne gummie einfach nicht sicher :smokin:

  • werde gleich mal nachgucken, ob ich vor dem vergaser etwas finde,
    was sich als luftfilter identifizieren läßt...
    ...wenn nicht, was kann ich nehmen um das zu flicken..???


    ich nehme mal stark an, daß sich so etwas orginal nur schwer auftreiben läßt.... gibt es ne legale alternative zum orginalfliter..???? ich hab da auf verschiedenen websites luftfilter mit "kugelköpfen" gesehen, die sich einfach mit ner schelle am schlauchende befestigen lasse würden...kann ich sowas nehmen..???


    Und noch mal ganz allgemein,,,,,würdet ihr dem technischen Zustand einer Schalbe vertrauen, bei der der verkäufer (s.o.) es nicht für notwendig befunden hat, nen lufi einzubauen..???


    Gruß


    Kojack

  • originalluftfilter bekomst du auf jedenfall aber wie gesagt den alten wenn vorhanden auswaschen oder eben ein filterflies reinklemmen ist auch legal soweit ich da im bild bin giebt es da keine vorschrift wie beim krümmer und vergaser da du mit dem filter keine wesentliche leistungssteigerung erzielst wenn alles andere original ist
    was nicht meint das das dingen nicht besser laüft wenn du den filter reinigst oder durch nen neuen ersetzt aber dann fährtse eben original
    jochen:smokin:

  • ...habe geschraubt...es ist kein luftfilter vorhanden...
    ...soweit, so schlecht...habe mir ein Filterfließ zurechtgeschnitten,
    komme aber nicht an den stutzen des Plastiktaks ran....also dort, wo der ansaugschlauch einmündet....werde jetzt behelfsmäßig das Filterfließ an das Schlauchende unterm lenker befestigen, mit nem kräftigen gummi oder Ducktape.....sollte doch vorerst ok sein, oder???



    Gruß


    Kojack

  • naja sone strumfhose taugt eigentlich nur zum vortäuschen der jungfräulichkeit für die mädels wen se se nicht runterlassen
    aber die maschen sind für staub einfach zu groß !
    da kann man gleich ohne fahren da die grosen brocken normal nicht bis zum filter kommen (bei der /2) ;)
    wär ne überlegung wert den zwischenbehälter lose mit grober stahlwolle zu füllen und die strumpfhose vor den vergaser zu spannen damit es die nicht in den zylinder reinzieht !

  • moinsen,


    der vogel sieht ja richtig schick aus!
    und wenn nur der Luftfilter fehlt, neuen organisiern, reintüddeln-fertisch! - ist das doch nicht tragisch!


    den Windabweiser, an der lampe find ich ja fast richtig stylisch!


    Weisst du, oder andere Nestler ob das Dingen orginal von Simson ist,-vermutlich nicht!
    Wo mag es denn sowas geben?


    MFG
    Lebowski

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!