1. Ölwechsel????

  • Hallo Simson Freunde.


    Ich habe mir eine Simson-Schwalbe BJ.: 1978 gekauft.
    Typ KR 51/1.
    Die Schwalbe ist ca. 2 Jahre gestanden. Läuft zwar einwandfrei aber
    ich will vor der ersten richtigen Fahrt den Tank entleeren und das
    Getriebeöl wechseln.
    Ölablasschraube ist kein Problem.
    Aber wo schüttet man das Öl wieder rein?? Und wo ist die Kontrollschraube für den Ölstand?


    Wäre für eine schnelle Beantwortung dankbar da ich die erste Spritztour nicht mehr erwarten kann.


    Gibt es eine Explosionszeichnung für die Schwalbe-Motoren.
    Wenn ja - Wo??


    Bis bald


    Shee

  • Hi,


    also, das öl füllst du beim Getriebedeckel wieder ein. An der Seite ist eine Platte mit zwei Schrauben befestigt. Die schraubst du raus, nimmst die Platte ab und füllst da dann 500 ml Getriebeöl ein.
    Die Kontrollschraube sintzt auf der rechten Seite deiner Schwalbe und zwar links hinten. Da wo die Kette aus dem Gehäuse kommt genau mittig


    Ich füg die ein Bild der ölkontrollschraube bei, hoffe das klappt

  • Wie schaut das eigentlich mit ner SR 50 aus? Ich glaube, das ist bei meinem Roller auch mal wieder nötig, kann ich den Ölwechsel machen, ohne den Motor auszubauen?? Wenn ja, gibt es irgendwo ne Anleitung?? Danke schon mal....

  • beim sr 50 ist das ganz einfach!
    warm fahren, ablaßschraube öffnen(unter dem motor) dann das öl ablaufen lassen.
    schraube wieder zu, einfüllschraúbe(rot)öffnen, öl rein, schraube zu!
    und die kontrollschraube ist am linken seitendeckel!!



    es muss nichts weiter demontiert werden!



    habe ich bei mir auch erst gemacht!


    rico! :smokin:

  • Moin,


    hab auch grade bei meinem SR Ölwechsel gemacht. So wie ich das verstehe soll das Öl doch bis zu dem Loch, wo die Kontrollschraube reinkommt, stehen, oder nicht? Wenn ja, dann gehen da bei mir aber bei weitem keine 400ml rein!? Grob geschätzt vielleicht 200, dann läufts raus...
    Hab ich da irgendwas falsch verstanden?


    Gruß
    Eifelsimmie

  • Nein, beim SR passen "nur" 350ml rein, weil der Motor leicht nach vorne/unten geneigt eingebaut ist. Darum läuft auch nicht das ganze Öl raus und es sollen nur 350ml wieder rein. Die Ölstandskontrollschraube taugt nur an der Schwalbe und der S50/51 was. Beim SR geht das nur über Öl ablassen und neu einfüllen. Irgendwo gab es auch mal einen selbsgebastelten Ölmeßstab für den SR.

  • Nicht ganz. Beim SR50 passen nur 350ml rein. Aber auch bei 350ml tritt schon Oel aus der Bohrung aus.


    Beim SR50 ist der Motor nach vorne geneigt und deswegen darf die Oelkontrollschraube nicht verwendet werden, um den Oelstand zu prüfen.


    Folgende Kontrollmöglichkeit wird beim SR50 empfohlen:


    -Die rote Einfüllschraube ist zu entfernen.
    -Einen 3 bis 4mm dicken und etwa 20cm langen Metall- oder Plastikstab ins Getriebe einführen. Gucken dass der Stab schön den Boden berührt und nicht das Kupplungspaket oder sonstwas.
    -Stab rausziehen. Der Benetzungsgrad muss bei 40 +/-5 mm liegen.


    Quelle: Der Simson Ratgeber von Erhard Werner.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!