Mit der S51 durch Neuseeland (Bericht)

  • Wahnsinn, einfach nur Wahnsinn!
    Wenn ich sowas lese, werd ich ja vor Neid ganz blass!!!
    Wahnsinn wie die Simsons das durchgehalten haben.


    Aber eine Frage hätte ich doch: Was hat der ganze Spass in etwa gekostet? Der Flug an sich war ja bestimmt schon sau teuer und so ein Moped ist ja auch nicht gerade ein normales Gepäckstück :D !


    Auf jeden Fall ein super Reisebericht!



    Tim

  • also: ersatzteile?? hast du ne simson?? was meinst du denn?? ich brauch bei dem teil ne zündkerze, 13-er, 10-er, schraubenzieher, n paar kleinteile in der hosentasche und dann fahre ich damit nach kamtschadka! da ist doch nix dran. ich war auch echt überrascht: 29200 beiträge zur technik...unglaublich: min. 1000 beiträge für jede schraube :-)! wir hatten natürlich auch mal n paar problemchen (zb mal n platten am 90 mile beach....und schonmal etwas dreck im vergaser am anfang...und ein wasserdurchlässiger zündkerzenstecker, den wir tatsächlich für 1,50 euro neu kaufen mussten)...aber das war immer nur ne frage von minuten das wieder zu richten. kein wirkliches problem also. natürlich hatte ich vorgesogt: vorher einen ordentlichen check...elektronikzündung rein...mmm das wars...


    geld?? der flug ist natürlich relativ teuer. 1050 euro - das war das billigste. die flugzeit - insgesamt 32 stunden (echt ätzend!). weiter geht es ja schliesslich nicht. mopeds rüberschiffen: ich glaub 500 für beide...aber die einfuhr und anmeldung dort ist sehr kompliziert und unter umständen auch recht teuer (schlecht planbar). wenn man da einen fehler macht ist unter umständen alles umsonst gewesen. nur fürn urlaub rüberbringen und dann wieder zurück nach deutschland ist noch teurer (lohnt sich nicht). das schiff ist 6 wochen unterwegs.


    bilder?? klar...schick mir deine adresse per mail...ich habe einen powerpoint- vortrag mit den schönsten bildern und bischen ton gemacht...läuft von alleine wie n film. wenn du's sehen willst....


    gruss....martin

  • ach: noch vergessen: von wegen mehr bilder....ich plan schonmal das nächste "simson-adventure". aber diesmal nach südamerika. :) ihr könnt euch ja den link merken :-))) noch ist allerdings nicht klar, wann ich die kohle dazu habe.....hoffe, nicht allzu weit hin...

    • Offizieller Beitrag

    Hi Martin,


    erstmal Respekt für diese schöne Leistung!
    Dein Reisebericht lässt bei mir gleich wieder die Gashand zucken, und im Kopf wird schon durchgerechnet, was denn eine Reise irgendwohin kosten würde. Nach Neuseeland möchte ich zwar nicht unbedingt mit dem eigenen Mop(p)ed, aber Europa ist ja auch schön(groß).;)


    Irgendwann werd ich allerdings auch mal nach Neuseeland reisen, allein wegen der hammergeilen Landschaft!


    Gruß,
    Richard, ä bissl neidisch...


    PS:
    Kommst du aus Aachen?

  • hi richard...
    ich hab bis vor kurzem in aachen maschinenbau studiert. jetzt wohne ich wieder bei meinen eltern in kamp-lintfort bis ich (hoffentlich bald) ne arbeit als dipl.ing finde...auch wenn das leider zur zeit nicht so ganz einfach ist.


    gruss....martin

  • hallo anke&timo...


    habe gerade eure tschechienrundfahrtseite gefunden. schöner bericht! ich wollte schon immer mal mit der simson in diese richtung. (mein "weggefährte" aus neuseeland, radek, ist aus prag und hat da auch eine s51). wie wäre es mal mit einem ausflug zur tatra irgendwann nächstes jahr :-), wenn ich dazu zeit und geld habe ??


    übrigens: ich hatte in neuseeland eine erastzgrundplatte dabei (und eine zündspule). hab ich aber nicht gebraucht. ist ja recht klein, leicht zu tauschen - und das einzige ding, was ich so einfach auch nicht reparieren könnte. und dort kannst du nicht den nz-adac anrufen....da geht manchmal über 300km das handy garnicht :-). allerdings passten die nötigen ersatzteile wirklich in eine (1/4 gefüllte) plastiktüte.


    gruss...martin

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!