Mein Reifen klemmt!

  • hey leute ihr werdet mich jetzt warscheinlich für total dähmlich
    halten aber ich krieg meinen Vorderreifen einfach nicht raus!


    Es ist halt so das ich mir vor kurzem ne SR50 geholt hab und halt
    schon alles was sein musste dran gemacht
    (vergaser sauber,elektrik,usw) der Hinterreifen ging auch ganz leicht auszuwechseln aber als ich versucht hab den Vorderreifen zu wechseln
    ging es einfach nicht. Ich kann die achse zwar abschrauben und auch
    ca 5 cm rausziehen bloß dann geht es einfach nicht mehr weiter!!!
    Es sieht so aus als ob die Scheibe der Trommelbremse in der achsenstange hängt so, dass sie diese blockiert aber kann das sein? Also sie hängt dann so in so einer Kerbe.


    helft mir leute ich will nicht weiter mit den alten Gutkenreifen fahren


    danke MfG wheels

  • Meistens ist das die Blende die auf der einen Seite hockt. Da mußt dui dann die Achse "durchdrehen" also mit Gefühl hin und herdrehen.


    Dann mit 600er Schelifpapier die Achse polieren und auch mal die Löcher dann gehts beim näöchsten mal besser

  • Kann eigentlich nicht sein, denn die Trommelbremse kann normalerweise die Achse nicht beeinflussen. Ich würde auf der anderen Seite(also nichtda, wo du sie schon 5cm raus hast)nen Svhraubenzieher ansetzen und die Achse mit nem kurzen aber kräftigen Schlag rausbefördern.>und danach schon fetten:) :)

  • Das Problem tritt auch beim S51 auf. Die Ursache ist recht banal, die Gabelholm estehen nichtin "Flucht". Die Lösung dazu lautet, einfach mal die Klammern vom Schutzblech locker zu schrauben und danach die Achse zu montieren. Dann Schutzblech wieder fest anziehen und schon passt das. War zumindest bei mir so.

  • Hab auch schon probiert mit lockerschrauben des Schutzbleches oder ganz abmachen. Hilft aber nicht. Denke das es eher an der Blende liegt. Wenn die Achse an der Blende vorbei geklopft wird geht es danach recht gut. Selbst wenn die Achse leicht angeschliffen wird und eingefettet ist klemmt es nachdem man mit dem Möp ein paar Tage rumgedüst ist.


    lg
    smu

  • Zur Not erstmal die Gabel ausbauen. Dann läst sich erstmal das Rad abnehmen und dann kann der Teller herunter geschlagen werden. Dabei kann der Teller verbiegen und brechen. Aber egal, eigentlich hat man noch welsche herumliegen.


    Es kommt oft vor das der Teller sich auf der Welle verklemmt. Es kann nur an den Freistich auf der Welle liegen. Original gehört vorher einen Scheibe zwischen, diese verhindert das klemmen. Also für das nässte mal eine Scheibe einsetzten.



    Aber was hat das ganze mit Reifenklemmen zu tun?

  • Ich glaube nicht, dass es daran liegt, dass die Gabelholme nicht fluchten, zumal die ja drehbar sind und man die ja eignetlich auch so einbauen soll, dass man sie noch ne viertel Umdrehung drehen kann, eh die Achse durchkommt (Federvorspannung).
    Das liegt schon an diesem Deckel, es hilft, wenn man ihn mit ner Rundfeile ein bisschen auffeilt und gut is, dann gehts leichter.

  • die beste lösung ist den sr50 gegen ne schwalbe tauschen, denn da passiert das nicht :D. ich habe bis jetzt bei zwei verschiedenen s51 die vorderreifen gewechsel, und jedes mal war es ein akt erstmal das rad rauszubekommen. wenn man unterwegs mal einen plattfuß hat ist man angearscht...

  • Zitat


    Original von Baumschubser:
    torsten


    Wovon sprichst du? Wenn das Schutzblech fest ist, dreht sich da nix mehr.


    Ja nee is klar, ich ging jetzt von noch nicht montiertem Schutzblech aus. War deswegen so, weil ich letztens alles vorne auseinandergenommen hatte und da natürlich erst das Rad reingemacht habe, eh ich das Schutzblech montiert habe, da muß man dann die Holme drehen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!