Katalysator und/oder Lautstärke drosseln möglich ?

  • Hallo liebe Simson Community,


    als erstes muss ich mich mal als absoluter mit Motorrädern und Rollern keine Ahnung Haber outen...


    Aaaber, das würde ich gerne ändern ;-)


    Deswegen hier meine Fragen:
    1. Kann man an einer Schwalbe einen Katalysator anbringen, bzw. geht das bei Rollern überhaupt ?


    2. In wie weit lässt sich die Lautstärke drosseln bzw. wie ist diese überhaupt im Vergleich zu anderen Rollern ?


    Am liebsten würde ich mir eine Schwalbe ja mal live ansehen, aber das letzte Schwalbentreffen/- rennen in Hamburg war genau gestern, wie ich gerade eben erst gesehen habe....


    Gruß Kalix

  • Hallo,


    Zu 1.) Es wäre wohl möglich, es gibt ja Zweitakt-Rasenmäher mit Katalysator. Aber was soll das bringen, der Motor ist nicht dafür konstruiert und bei einem Zweitakter ist die Auspuffanlage wesentlich für die Motorleistung verantwortlich, das müßte dann alles berechnet und angepaßt werden.


    Zu2.) Ich finde die Lautstärke ganz O.K. und den Ton wesentlich angenehmer als diese heulenden Plastebomber.


    mfg gert

  • Zitat


    Original von experimentator:
    Zu2.) Ich finde die Lautstärke ganz O.K. und den Ton wesentlich angenehmer als diese heulenden Plastebomber.



    Du verwechselst da was. Die meisten 45km/h Scooter sind angenehm leise. Nur wenn an der Auspuffanlage modifiziert wird, heulen die los.
    Also ich hätte auch gerne so ein leises Simson Mokick. Mache mir auch schon seit längerem Gedanken wie man das realisieren könnte, ohne wesentliche Leistungseinbrüche in kauf nehmen zu müssen. Hat da jemand eine Idee?


    lg


    smu

  • Nein, der experimentator hat schon Recht.


    Die Lautstärke ist O.K. (O.K. heisst nicht leise!). Aber die Tonlage ist wesentlich angenehmer im Ohr als dieser durchgängige Automatik-Zwiebacksägensound der Scooter.


    MfG
    Ralf

  • Moin,


    aber was soll der Kat in der Schwalbe bezwecken?
    Steuern kann man damit ja nu nicht sparen.
    Und ich denk der Umweltgedanke zählt bei ner Schwalbe eh nicht sonderlich!


    Wenn ich mir nur mal den sabbernden Krümmer anschaue möcht ich nicht wissen was da während der Fahrt alles im Erdreich verschwindet!


    "Am liebsten würde ich mir eine Schwalbe ja mal live ansehen,"
    -> lohnt sich! :D :D
    Schnapp dir ne Avis und fahr zu nem Angebot hin,....


    mfg
    Lebowski

  • Danke erstmal für die Antworten!


    experimentator


    "Zweitakt-Rasenmäher mit Katalysator"


    Ich vermute mal, dass du damit Roller mit Kat. meinst ;-)
    Weißt du vielleicht, ob es eher die Regel oder die Ausnahme ist, wenn ein Zweitakt-Rasenmäher einen Kat. hat ?
    Wenn es eh nur die Ausnahme ist, würde mein Umweltgewissen mir zumindest nicht reinreden wollen...



    Lebowski


    "Wenn ich mir nur mal den sabbernden Krümmer anschaue möcht ich nicht wissen was da während der Fahrt alles im Erdreich verschwindet!"


    das klingt jetzt schon irgendwie unschön. Betrifft das nur deine Schwalbe oder verschwindet da öfters mal ein Tropfen im Erdreich ?


    "Schnapp dir ne Avis und fahr zu nem Angebot hin,...."


    Gute Idee, werd ich mal machen :)


    Gruß Kalix

  • Also die Schwalben allgemein verlieren das ein oder andere Tröpfvhen Öl, einige mehr einige weniger.
    Am Krümmer, am Auspuff, am Motor ... kaum vollständig abzustellen.


    Die KR 51/1 verlieren da noch am meisten, da der Kickstarter nicht abgedichtet ist.


    Aber n bisl Schwund ist immer!


    Die leiseren Schwalben sind die KR 51/2, da sie kein Gebläse haben und niedriger touren. Außerdem übertragen sie auch nicht so stark die Motorvibrationen auf die Karosserie, was auch Schallmindernd wirkt.


    Um den Geräuschbegel zu senken könnte man Dämmwolle in den Zwischenraum des Schalldämpfers einbrinbgen. Außerdem könnte man sich mit der Motoraufhängung beschäftigen.


    Umweltfreundlicher werden die Schwalben durch den Einsatz von Vollsynthetischem Mischöl. Es entsteht wehsentlich weniger "Ölschmodder" der dann überall zu Tage tritt ... auch kann man die Abgase dadurch angenehmer machen. Erst recht bei Mischung dünner als 1:50.


    1:100 soll mit Vollsynthetik gehen, ich fahr momentan mit 1:60 - 1:70


    MfG Kurt

  • @ Kurt,


    danke für die Antwort. Ich werde mir dann mal eine 51/2 ansehen. Hoffentlich ist das nicht zu extrem mit dem Öl-verlieren. Wenn ich jede Woche da mit einem Lappen ran muss, um die Schwalbe wieder sauber zu kriegen, wäre das doch etwas nervig. Vor allen würde es mich stören, wenn dadurch meine Kleidung beim Fahren immer etwas abbekommen würde.


    Gruß Kalix

  • Zitat


    Original von Kalix:
    wenn dadurch meine Kleidung beim Fahren immer etwas abbekommen würde.


    na, es ist doch nicht so das dir das öl nur so um die ohren sprizt.
    :D :D


    aber als schwalbe fahrer wird man wohl nicht drum herumkommen mal nen schmierigen lappen in die hand zu nehmen, um diverse absonderungen zu entfernen!


    verstehe ich das richtig?: du hättest gerne ne schwalbe, bist aber noch nie gefahren, oder hast eine in natura gesehen?


    das würd ich erst mal machen, um sicher zu gehen obs dir gefällt.
    wenn du aus der nähe von Hamburg kommst kannst dir ja mal nen paar schwalben von nestlern angucken!


    mfg
    lebowski

  • Zitat


    Original von Kalix:


    Am liebsten würde ich mir eine Schwalbe ja mal live ansehen, aber das letzte Schwalbentreffen/- rennen in Hamburg war genau gestern, wie ich gerade eben erst gesehen habe....



    Nicht ganz richtig - es war ein Duo-Rennen, wobei natürlich viele andere "Gast"-Simsons vertreten waren, vor allem der ganzen Simson-Vereine, IG's etc. aus der Umgebung - also gut gucken konnte man schon...


    Du kommst aus HH bzw. irgendwo aus der Nähe? Wenn, kannst du ja ma nach Fuhlsbüttel zu uns vorbeikommen (auch ohne Schwalbe ;) ), wir machen Mittwochs immer Schrauberabend... Oder wenn nix zu schrauben ist, weil alle Simmen laufen, gibt's netten Klönschnack oder wir grillen oder so...
    Mehr Infos gibt's ansonsten hier: Elbschwalbels


    Wenn du dir ein Schwälbchen zugelegt hast - wir machen auch des öfteren Ausfahrten (eben wie gestern zum Duo-Rennen), die nächste ist Ende Juli nach Unterstedt zum Schwalbenrennen, vielleicht spontan mal noch eine zum Grillen zur Elbe runter... :)


    Bis dennsen!
    Nina

  • Kalix:
    Aus dem, was ich bisher von dir so gelesen habe, schließe ich - ganz ehrlich, daß eine Schwalbe nix für dich ist.


    Wer Schwalbe fährt,
    -hat ab und zu Trauerränder unter den Fingernägeln
    -riecht nach Benzin
    -findet 2-Takt-Duft herrlich
    -genießt den Sound
    -freut sich über simpelste Technik
    -verwischt Ölflecken ohne Reue mit Sand
    -repariert selber
    -kann mit den umwelttechnischen Unzulänglichkeiten leben(ohne schlechtes Gewissen)
    -dessen Blutgruppe ist GL4



    Nö, vielleicht wirklich nix für dich...
    ;)


    Das war jetzt natürlich nicht alles 100%ig ernst gemeint, aber was Wahres ist da schon dran.
    Öl auslaufen muß an einer Simson nix, zumindest nicht außerplanmäßig. Fakt ist aber, daß ein 2-Takter prinzipbedingt viel Öl verbrennt, das kann man nicht ändern, und außerdem gibt es Spülverluste, bei denen unverbrannter Kraftstoff in die Umwelt gelangt.
    Wenn du also wirklich ein so ausgeprägtes Umweltgewissen hast, solltest du vielleicht Fahrrad fahren.



    Gruß,
    Richard

  • Und die Beschreibung "Wer Schwalbe fährt..." finde ich auch sehr gut :D


    Hab mich irgendwie selbst erkannt - oh mann, wie hatte ich mich gefreut, als meine Kleine wieder lief... Wie sie nu wieder fröhlich im Zweitakt rumstinkert :D
    Und lange Fingernägel ist nix für mich... zu unpraktisch zum Schrauben. :))

  • Hmm, das sind ja schon viele hilfreiche Antworten. Ob eine Schwalbe etwas für mich ist, werde ich wohl wirklich erst bei einer Live-Besichtigung herausfinden können.
    Bin heute morgen übrigens auf dem Weg zur Arbeit an einer vorbeigekommen (Barmbek, bei der Esso)


    Ansonsten noch mal vielen Dank. In diesem Forum scheint ja sehr viel mehr los zu sein als in manchen anderen Motorradforen.


    Gruß Kalix

  • Zitat


    Original von Kalix:
    Hmm, das sind ja schon viele hilfreiche Antworten. Ob eine Schwalbe etwas für mich ist, werde ich wohl wirklich erst bei einer Live-Besichtigung herausfinden können.
    Bin heute morgen übrigens auf dem Weg zur Arbeit an einer vorbeigekommen (Barmbek, bei der Esso)


    Ansonsten noch mal vielen Dank. In diesem Forum scheint ja sehr viel mehr los zu sein als in manchen anderen Motorradforen.


    Gruß Kalix



    Wie gesacht, komm doch Mittwoch einfach mal vorbei, da kannst du auf jeden Fall ein paar Schwalben bzw. auch ne S51, evtl. ne SR50 live und in Farbe angucken...


    Gruß
    Nina



  • Jau, kann ich voll und ganz bestätigen!!!!!!
    Und was den Sound angeht, gib´s da ein nettes Sprichwörtchen:


    Loud pipes, save lives!!!!


    Soll sagen es hat auch seine vorteile, wenn dich sogar ne Omi hört, die ihr Hörgerät auf dem Nachttisch hat liegenlassen!;)

  • um nochmal auf die sache mit dem kat zurückzukommen...


    die neueren plastikroller haben zum großteil mittlerweile einen kat, ich habe gelesen der soll für neufahrzeuge auch bald pflicht werden.


    Aber auch hier war simson mal wieder seiner zeit vorraus, das exportmodell des sr50 hatte schon in den 80er jahren einen kat ! Wie die jungs das genau gebaut haben ist mir leider nicht bekannt, hat sich ja auch nicht wirklich durchgesetzt und ersatzteile für selbigen dürfte es auch nicht mehr geben.


    @ Kallix, schwalbe fahren macht spaß. Allerdings sind selbst die jüngsten schwalben 19 jahre alt und somit nicht die umweltfreundlichsten. Wenn man sich aber überlegt was die großen konzerne oder die leute die 200 meter zum bäcker mit dem auto fahren alles unnötigerweise in die luft pusten muß man da kein schlechtes gewissen haben finde ich. Eine gut gewartete schwalbe läuft auch sehr zuverlässig, allerdings sollte dir bewußt sein, dass an einem 40 - 20 jahre altem fahrzeug immer mal etwas kaputt gehen kann. Die reperaturen sind meist einfach und billig selbst zu machen. Allerdings mußt du dann schon lust haben dich mit der materie zu beschäftigen und dich ein wenig reinzufuchsen oder alternativ genug geld in der tasche haben sie dann in eine werkstatt zu geben.
    Am besten schaust du dir einfach mal eine schwalbe an, fährst vielleicht mal eine runde und guckst dann mal ob du dir sowas vorstellen könntest. Es wäre schade wenn du übereilt eine kaufst und bei den ersten problemen merkst, dass sie doch nichts für dich ist.


    Gruß, Hennie

  • Also DAS kann ich bestätigen, wer Schwalbe fährt MUSS schrauben können ODER reich sein ... Wobei Ersteres weitaus authentischer ist :D


    Allerdings muss man auch sagen, dass die Technik der Schwalbe sehr übersichtlich ist und dafür gebaut wurde leicht repariert zu werden.


    Nicht umsonst fahren Sie heute immer noch rum! Ich wette, dass es kaum ein Scooter schafft 20 Jahre und länger zu halten...


    Ich liebe die Schwalbe weil:


    Sie Stil hat,
    Sie gut aussieht,
    Sie (meistens) gut läuft,
    Sie bedingt geländegängig ist,
    es Spaß macht an Ihr zuschrauben,


    und und und ...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!