tank passt nicht

  • Hey leutz!


    bin gerade dabei meine simmi aufzubauen.
    nach erfolgreicher lackiererei...wollte ich heute mal den tank drauf setzen um zu schauen wie´s ausschaut.
    müsste feststellen das der tank nicht drauf passt..hmm...


    ich muss dazu sagen das der rahmen von einer s50 ist und der tank von einer s51..
    ist mir noch nie passiert das ein tank nicht passt.dachte das ist alles überall gleich...der tank ist auch nicht verzogen oder ähnliches...


    er kommt an den beiden metallhülsen die am rahmen als führung dienen nicht vorbei..


    weiß jemand rat???


    wollte nicht gerade die flex ansetzen

  • Hallo,


    Der Tank muß passen, die sind alle identisch, reib mal die Gummis die auf den Metallhülsen stecken mit Silikon oder Geschirrspülmittel ein.
    Es geht aber relativ straff drauf, mal kräftig mit dem Handballen hinten auf den Tank schlagen.
    Die Metallhülsen berühren den Tank nicht, wenn doch ist dein Tank verbogen.


    mfg Gert

  • verzogen klingt scheiße...



    er sieht eigendlich nicht so aus...


    habe es auch schon ohne gummi´s versucht das sind 2mm die diese metall hülsen drüber stehen...


    wie muss das abstands maß sein???


    haste nen tank noch da...weil dann würde ich das mal messen wie mein abstand ist

  • habe gerade nachgeschaut...der abstand ist 7,5cm..der bolzen.


    der tank hat 7,3cm...super der kam gestern erst vom lackierer..der tank an sich ist in einem super zustand keine beulen kein rost...


    dann werde ich wohl die bolzen kürzen müssen

  • Hallo


    Sorry, das ich hier diesen Uralt-Beitrag noch mal aus der Versenkung holen muss. Aber ich habe genau das selbe Problem. Hab jetzt schon ewg danach gegoogled, aber nur diesen Thread gefunden.


    Habe meine S51 im Winter komplett zerlegt und neu aufgebaut. Da der Rahmen schon sehr große Rostschäden hatte, habe ich einen gut erhaltenen s50 Rahmen verbaut. Dieser wurde Sandgestrahlt und neu lackiert. Nun bin ich soweit ran, der Tank und die Seitendeckel sind vom Lackierer gekommen. Und siehe da, er passt nicht!


    Habe auch noch einen alten S51-Tank da, genau das selbe. Die Metallhülse ist ca. 2mm zu stark. Erst dachte ich auch an die Gummis, aber ich habe die einfach mal abgemacht. Und da sieht man dann, das die Metallhülse eben diese angesprochenen 2mm zu lang ist. Habe ich so auch noch nicht erlebt.


    Die Tanks waren vorher am S51-Rahmen. Also die haben gepasst. Den S50-Rahmen hatte ich vorher nicht in Benutzung.
    Gab es da mal Unterschiede? Der S50-Rahmen ist Baujahr 1977, S50 B 2.


    Ich werd dann wohl bissl flexen müssen, aber komisch isses schon. Vor allem, wenn noch einer genau das selbe Problem hat.

  • Hab bei meinem 76er S50 Rahmen 2 neue Tankhaltegummies montiert und auch einen S51 Tank. War definitiv wenig Platz und etwas Hebelarbeit nötig um den Tank vorne an der Gummiaufnahme drüber zu bekommen. Tank vorne ist recht eng, aber das ist nur der Schweißfalz vorne, danach erweitert sich das Platzangebot wieder.


    Eventuell sind nicht alle S51-Tanks vorne breit genug bzw haben sich verzogen... ?


    Bei nur 2 mm Defizit würde ich eher den Tank mit Holzstückchen per Schraubstock oder mit einem Autowagenheber weiten statt am Rahmen rumzuflexen...

  • Nein, die Rahmen von S50 und S51 sind nicht identisch, soweit sie original mit unterschiedlichen Tanks ausgestattet waren.
    Bei der Umstellung von Büffel- auf Bananentanks Ende der Siebziger wurden auch die Rahmen dort geändert. Die Tanks sind also nicht direkt ohne weiteres austauschbar. Irgendwo in "Dummschwätzers Privatarchiv" hab ich dazu auch die offiziellen Simson-Informationen zu diesem Thema. Müßte ich aber erstmal raussuchen, wenn ich Zeit habe.
    Wenn ich mich aber recht erinnere, dann war das damals so, dass man beim Umbau von dem einem zum anderen Tank, je nach Rahmen, entweder ein paar Millimeter absägen/-flexen mußte oder im anderen Fall zwei damals im Handel erhältliche Zubehörteile verwenden sollte, damit der Tank nicht wackelt, kein seitliches Spiel hat und einen strammen Sitz auf den Gummis hat. Diese Teile sahen "pilzähnlich" aus, etwa so wie eine M6-Zylinderkopfschraube ohne Gewinde und Schlitz.

  • Also, in Dummschwätzers Privatarchiv fand sich zu dem Thema Folgendes !


    Auszug aus den offiziellen Simson-Service Informationen, I. Quartal 1978:



    Außerdem steht in den Mitteilungen II/1978 drin, dass bei den neuen Tanks der Inhalt von 9,5 Liter (bei 1,0 l Reserve) auf Tankinhalt 8,7 Liter (bei 0,8 l Reserve) verringert wurde.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!