Kugellager Räder

  • Die alten Kugellager kannst Du mit einem breiten Schlitzschraubendreher, einem Hammer und etwas Geschick so rausschlagen. Achte dabei auf den Sicherungsring!!!


    Die neuen kannst Du auch ohne Wärme wieder einbauen, da es wohl eher eine Übergangs- als eine Presspassung ist. Zumindest hat es bei mir immer funktioniert.


    Als Einbaureihenfolge empfehle ich Dir, zuerst das Lager an der Sicherungsringseite einzubauen, dann den Sicherungsring, dann die Distanzhülse, dann das andere Lager. Pass auf, wenn Du die Lager "einschlägst" (hässliches Wort), dass Du die Kraft immer nur auf den Aussenring wirken lässt, dann bleiben die Lager zu 98% heile. Aber ganz wichtig: Immer mit Gefühl arbeiten!!!

  • Ramirez hats richtig beschrieben. So geht's.
    Du kannst aber zur besseren De- und Montageerleichterung die Radnabe trotzdem auf der Herdplatte etwas anwärmen bzw. die neuen Radlager vor dem Einbau etwas im Gefrierfach abkühlen. Dann fallen die fast von alleine rein.

  • Und wenn das Distansstück drinne ist aufpassen das du nict wie wild das Kugellager dagegen haust.


    Bei mir gings immer gut is beide sich berührten und dann noch einen kleinen Schalg interher....


    Dan liefen die Räder schön frei nachm Anbau

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!