• Hallo,


    einige kennen mich ja vielleicht schon aus dem chat, nun schreibe ich auch mal was. Ich habe ein problem mit meiner S51. Vor einiger zeit zickte sie beim fahren rum, drehte im stand hoch, wollte nicht immer gas annehmen etc. Ich hatte auf die simmeringe getippt, zumal die kerze auch immer schwarz und feucht war und das biest geraucht hat wie ein ausgewachsenes braunkohlekraftwerk. Heute habe ich sie nach längerem stehen mal wieder rausgeholt, erst wollte sie nicht anspringen, als sie lief lief sie aber als wäre nie was gewesen. Nun gut, habe dann nach der fahrt beide simmeringe, chokegummi, vergaserdichtung und flanschdichtung neu gemacht. Zündkerze ist auch neu und zündung ist richtig eingestellt. Dann probefahrt: sie qualmt immernoch stark (etwas weniger) und will teilweise kein gas annehmen bzw. ausgehen. Wenn ich den agsriff halb aufdrehe läuft sie gut, wenn ich dann im fahren den choke ziehe stottert sie kurz nimmt dann aber vollgas an und zieht. Also eigentlich alles wie vorher. Hat jmd. eine idee wo ich noch suchen könnte?
    Gruß, Annika


    was mir grad noch einfällt, es ist eigentlich eine s50 hat aber einen M531 motor bekommen, der vergaser jedoch ist noch original s50, könnte es daran liegen? Wobei sie sonst mit der kombination immer prima lief...

  • vielen dank für deine antwort,


    allerdings ist der vergaser innen blitzeblank, den luftfilter habe ich eben noch gereinigt und mit öl benetzt und die dichtungen sind wie gesagt neu. Langsam glaube ich die kiste hasst mich, mein rücklicht geht plötzlich auch mal ja und dann mal wieder nicht ;( Aber is ja immer so, wenns einmal anfängt hörts nicht mehr auf bis man das ganze moped erneuert hat...


    Gruß, Annika

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!