Schwalbe ohne Rahmennummer und ABE. Wat nu?

  • Hallo,


    ich hab mal wieder ne Schwalbe bekommen. Schätze es ist ne 51/1K.
    Das Problem daran:


    1. Es gibt keine Papiere mehr
    2. Unter der Sitzbank ist keine Rahmennummer
    3. An der Motorabdeckung ist keine Plakette (mehr...)


    Der Vorbesitzer hat den Rahmen "restauriert" und dabei die Plakette weggemacht und verloren und die Rahmennumer unter der Sitzbank "überflext", weil an der Stelle zu verrostet.


    Was mach ich nun?
    Schätze mal das gute Stück ist nicht mehr zu "identifizieren".
    Also brauch ich ne "neue" Plakette mit Rahmennummer und ABE dazu?
    Wo bekomme ich die? Lann ja schlecht zum KBA gehen und sagen ich hab keine Nummer.
    Was ich noch hab sind die Papiere von ner verschrotteten Schalbe, aber natürlich ohne Plakette.
    Bitte um Hilfe !!!


    Grüße

  • Ja da bleibt wohl nur ne schwalbe zu kaufen die nen rahmen schaden hat,
    und mit schlagzahlen die rahmen nummer zu übernehmen und das
    typenschild.
    (ich weise jetzt mal darauf hin das das illegal ist) 8)


    Oder du besorgst dir nur nen anderen rahmen....
    (Hätt sowas noch da)

  • Jo, danke für die Tipps.
    Werd wohl mal in der Bucht nachsehen, ob da so'n Schildchen rumschwimmt...
    Falls jemand noch Schild von ner 1er mit ABE rumfahren hat, bitte gerne anbieten. Wäre die Ideallösung.


    PS: Ich weiß natürlich, dass das alles nicht das Legalste ist, aber bei weitem das Einfachste.

  • Das ist der Hammer hier!! Wird das SN jetzt Kriminell?



    Tuning ist hier verpönt aber dafür werden hier Tipps zur Fälschung gegeben.


    Baut mal einen Unfall mit einem gefälschten Rahmen, das ist genauso schlimm wie getunt, wenn nicht noch schlimmer, und ist sogar noch ein Verbrechen obendrein.


    Besorg ein anderen Rahmen und gut ist, die bekommt man doch fast hinterher geschmissen.

  • Jo, das ist definitiv schlimmer als tunen.
    Urkundenfälschung, eventuell Hehlerei, das Übliche halt.... Das gibt fett Ärger.
    So machen das die bösen Jungs auch.
    Als Erstes wird die Rahmennummer weggeflext, weil ausgerechnet diese Stelle ja soooo verrostet ist, klar. Als Zweites geht dann auch noch das Typenschild verloren, auch klar..... Papiere? Wer klaut denn die Papiere auch gleich noch mit?
    Mensch, merkst Du's noch? Die Karre ist geklaut! Oder zumindestens so gut wie.
    Der Rahmen ist ohne Nummer wertlos. Altmetall.
    Kann auch sein, daß jemand aus dem Raum Celle sich dafür interessiert, da sollen in letzter Zeit so einige Karren weggekommen sein. Ist zwar unwahrscheinlich in München, aber möglich wärs ja....
    So, genug jetzt. :-(

  • Nanana, nu mal halblang.
    Die Schwalbe ist SICHER NICHT GEKLAUT, bzw. wenn dann vor 10 Jahren. Und damals war ne Schwalbe nix wert, also unwahrscheinlich.
    Ich hab die von nem ollen Ossioppa gekauft. Der hat die seinerzeit nach der Wende mit nach München gebracht, in den Keller gestellt und gut wars.
    Damals hat er sie noch herrichten wollen, aber bei der Hälfte aufgehört. Also nix mit "absichtlich Nummer wegflexen". Der hat mir sogar die originale Bedienungsanleitung mitgegeben. Und so verstaubt wie das Ding war, glaub ich ihm gerne.
    Soviel dazu.
    8)

  • Das spielt keine Rolle, das ist und bleibt Urkundenfälschung. Wenn dir nachher bei einem möglichen Unfall nachgewiesen wird, dass die Nummer nachträglich eingestanzt wurde, ist die Kacke am dampfen. Die Wahrscheinlichkeit wird nicht hoch sein, aber es kann passieren.

  • Zitat von Sprudellaster

    Was heisst hier Fälschung??? Ich habe ein neues Typenschild gebraucht für meine Schwalbe,weil es nach über 30 Jahren nicht mehr zu erkennen war,habe es nur ersetzt.Nix kriminell.


    Gruss
    Sprudel...


    Du hast ja auch noch die Orginalrahmennummer gehabt, oder ?



    @ sebastiant:


    Da du weder die Rahmennummer noch Papiere hast, solltest du dir einen anderen 51/1Rahmen (mit Nummer, Typenschild für dein Modell, und nicht geklaut) besorgen.
    Ne legale Lösung bei der du den Rahmen weiterverwenden kannst gibts wohl nicht.


    thesoph

  • @ thesoph,
    klar hatte ich orginal Rahmennummer und orginal Papiere.Habe nur alt gegen neu ausgetauscht.Daher habe ich die Adresse wo man Typenschilder kaufen kann.
    Was mich geärgert hat war,das man versucht hier jemanden weiter zu helfen,mit Tipps,Meinungen usw. und soll Tipps für Fälschungen gegeben haben.Ausserdem habe ich den Link selber aus dem Nest her,wo ein anderer auch sein Typenschild ersetzt hatte.


    Gruss
    Sprudel....

  • Hey, ihr Spekulierer, macht keinen Fehler mit Euren Ratschlägen an Sebastiant. Ich würd die Kiste dem Opa wiedergeben, Kohle zurück und fättich 8)


    Also nochmal, ich bin bei der Polizei und jede rausgeflexte Rahmennummer ist ein schwerwiegendes Verdachtsmoment für einen KFZ-Diebstahl. Jeder Doofi weiss, dass die Rahmennummer nicht entfernt werden darf. Hat der Oppa nicht getrickst, hat der vorherige Eigentümer getrickst. Eine herausgeflexte Rahmennummer begründet den hinreichenden Tatverdacht eines KFZ-Diebstahls und berechtigt die Kontrollorgane zur sofortigen Beschlagnahme des Mopeds nach §§ 92 ff StPO.


    Wird der Rahmen dann bei der KTU (kriminaltechnische Untersuchung) geprüftt, lässt sich die nachträglich herausgeflexte Nummer wieder feststellen und dann hat man das Strafvervahren am Arsch. Das glaubt einem kein Richter dieser Welt, dass man sich ohne jegliche Verdachtsmomente ein solches KFZ gekauft oder sich sonstwie verschafft hat. Und sollte sich die Kiste dann als gestohlen erweisen, gibt es ein Strafverfahren wegen Hehlerei, und da kommt man garantiert nicht unbeschadet raus !!!!


    Von dem Mopped sollte jedermann die Finger lassen, wenn er sich kein Strafverfahren einhandeln will, auch wenn ihr alle hier mit tollen Tipps arbeitet, wie man sich da einfach ne neue Nummer reindengelt und ein Typenschild besorgt. Ich will Euch keine Vorschriften machen, aber später geht dann das Gejammer im Forum wieder los, was einem die bösen Bullen da ans Fell geflickt haben, weil man sich absolut sicher fühlte, nichts falsch gemacht zu haben.


    Mit kameradschaftlichem Gruß


    Olli, der Board-Bulle.

  • Mit einem guten Rechtsanwalt an seiner Seite entgeht man aber immerhin schon mal der Todesstrafe. :smokin:


    Doch mal ehrlich, wer eine Schwalbe mit rausgeflexter oder manipulierter Rahmennummer überhaupt erst kauft und sie dann auch noch irgendwie im Straßenverkehr bewegen will, dem wird doch wohl jeder Psychiater bedenkenlos und unverzüglich das entsprechende Attest und die nötige Überweisung für einen langjährigen Aufenthalt in der geschlossenen Abteilung einer Psychiatrischen Klinik ausstellen.
    Aber immerhin entgeht er dadurch eventuellen Problemen mit der glitschigen Seife im Duschraum der JVA (Baumschubser kennt sich aus! :)) )


    Lödeldödelöööö ... :)

    Alle reden nur vom Klimawandel. Ich rede nicht, ich tu' was dafür!

    => *rengtengtengteng, rengtengteng ...* :D

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!