Was ist euer Ziel bei einer Restauration?

  • Zitat von oldispezi

    Bei jeder Restauration muß man kompromisse eingehen ! Die Frage ist nur wie weit geht man ?
    Alles ist eigentlich nur eine frage des geschmacks und darüber sollte man nicht streiten.
    Wichtig ist das alte Fahrzeuge erhalten werden und nicht kaputt getunt oder sogar verschrottet !


    Gruß
    oldi :smokin:


    Jenau,spezi!!!!!!


    Gruß schwalbenmona

  • hi
    Zuerst muß der Bock ja mal laufen. Ist doch klar. Wat nich fährt, is auch nix wert. Für mich ist es wichtig, das ich mich draufsetzen kann und ab in den Sonnenuntergang schraddeln kann. SIE MUSS auch 200km am Stück problemlos laufen. Tut sie auch bei guter technischer Pflege. Die Maschine kann da meist mehr ab als der Mensch (Popotechnisch). Eine gut laufende Simson ist eh recht selten (natürlich nicht HIER im Nest, aber doch auf freier pläne--wenn ich da so ins Technik Forum schaue...). Dann kommt irgendwann die Karosse. Ich bin es schon manchmal leid, mit meinem angerostetem Blechkleid rumzudüsen, aber irgendwie (ihr könnt mich schlagen) hat das ja was. Das ganze toll lackierte Plastik heute. Wundertolle gesichtslose Fahrzeuge um mich rum.......na ja. Wer es braucht. Bei jeder "Restauration" macht ihr den Restaurationsgegenstand gesichtsloser. Die Patina ist halt ab. 20-40 Jahre miterlebte Geschichte wegrestauriert. Was das Moped erlebt und überlebt hat ist weg. Schlimmer wird es nur noch bei überrestaurierten Schaustücken. So wie sie nie in Suhl vom Band gelaufen sind. Phantasielackierungen, teile wie sie nie verbaut waren. Mopeds die nie wieder gefahren werden können, weil etwas schmutzig werden könnte. Das ganze aber mit dem Anspruch, "original" zu sein. bääähhhh.
    Vielleicht ist erhalten manchmal besser als restaurieren.
    Versteht mich nicht falsch, eine verrottetes Moped bleibt ein verrottetes. Dann muß jeder selbst sehen was er draus macht.
    Mögen uns noch viele KM beschert sein........


    Gruß
    Thomas

  • Ich bin gestern mit meinem neuen Kleid unterwegs gewesen; sie ist jetzt ultramarinblau.


    Bei so manchem Passanten habe ich neidische Blicke gesehen, so manch einer kam auf mich zu und beglückwünschte mich zu dem gut erhaltenen Vogel.
    Ein Knabe (vieleicht 15/16) rief seinem Vater zu " Papa, so eine will ich auch haben, die sieht ja geil aus!" , woraufhin der Vater sagte, daß es nicht leicht sein würde, solch eine Maschine in dem Zustand zu finden.


    Das sind dann die Augenblicke, in denen ich mir sage ' Wolke, haste prima gemacht, wenn der alte Vogel noch so viele Menschen begeistern kann.'


    Jedesmal, wenn ich sie sehe, freue ich mich aufs Neue, daß sie so prima läuft und aussieht. Mich blickt ein toll aussehender Vogel an, der mich mit Sicherheit noch ein paar Jährchen über die Straßen tragen wird.


    Und das ist es, was das Ziel einer Restauration sein sollte, einfach das Gefühl, es gut gemacht zu haben, egal, wie im Einzelfall das dann auch sein mag.

  • Das mit der Patina ist so ein Streitpunkt: Wo hört Patina auf, wo fängt Schrott an? Meine Schwalbe trägt auf ihrem Rahmen noch den Originallack, leider wurde der um den Motor rum mit Pinsel überlackiert....Es ist mir egal, für mich ist das Patina. Die Farbe meines Blechkleides ist nicht original sondern von John Deere und es sieht einfach genial aus.
    Und es stimmt: Der schönste Lohn sind immer noch winkende und lachende Leute! :)


    Gruß,
    Freddy

  • Zitat von Haegar

    Die Maschine kann da meist mehr ab als der Mensch (Popotechnisch). Mögen uns noch viele KM beschert sein........


    Gruß
    Thomas


    Den Menschen, die Popotechnisch nicht so lange Strecken verkraften kann mit ner Sitzbank aus Verbundschaum geholfen werden!!!
    Hab meiner 1er so eine verpasst ( zu bewundern in Suhl)!
    Gruß schwalbenmona

  • Konservieren statt restaurieren!!!
    Auch bei zeitgenössischen Rennfahrzeugen ist es nicht üblich, den absoluten Neuzustand wiederherzustellen. Die Gebrauchsspuren könnten ja schließlich durch einen prominenten Fahrer entstanden sein.
    Solange mann den ursprünglichen Charakter des Fahrzeugs erhält , ist meiner Meiunung nach beides OK.
    Hauptsache kein Stilbruch wie Digitaltacho, Sparkelmetaliclackierung und LED-Blinker an Oldtimern.

  • he mona,du machst ja richtich verschärft werbung für deine sitzbank :D .
    ab sommer kann ich mir das möglicherweise leisten so eine bei dir zu bestellen,da meld ich mich nochma.


    also was das beseitigen der spuren des früheren lebens des möps angeht äusser ich mich jetzt auch ma: ich find,man sollte da schon orginalgetreue farben etc nehmen und ihc halte es für unwichtig dinge,die noch gut sind gegen irgendnen hochglanzschrott (stoßdämpfer zb) zu tauschen,aber wenn ich einige möps so sehe,die verostet und verrottet irgendwo rumstehen,bin ich schon für neulackierung.hier bei uns stehen ein paar schwalben echt verrottet rum und die spuren deren letzter jahre auf der strasse möchte man dann schon beseitigen.
    es gibt da nen unterschied zwischen dem erhabenen alter und der runtergekommenen versifften erscheinung.
    hab vor mich ein paar dieser schwalben im sommer mal anzunehmen,so ich ihre besitzer ausfindig machen kann und die die dann auch verkaufen.
    gruss
    pitti

  • Zitat von Pittiplatsch

    he mona,du machst ja richtich verschärft werbung für deine sitzbank :D .
    ab sommer kann ich mir das möglicherweise leisten so eine bei dir zu bestellen,da meld ich mich nochma.


    pitti


    Nun Pitti, das heißt nicht mehr Klinkenputzen, sondern Tastaturquälen! :D
    Ich kann es nicht aushalten, wenn die Leutz sich über ihren schmerzenden Hintern beschweren, dann muß ich immer gleich helfen wollen! (Vogelgrippe-syntome???????) :wink:


    Gruß schwalbenmona

  • du,dann muss ich mir das mit der sitzbank aber noch überlegen - keinen bock auf infektion :wink: :D
    ich darf doch da bestimmt in suhl auch ma ne minute drauf platzen,oder?! um ma zu testen,wie sich das so sitzt.werd auch keine spuren hinterlassen,wieg nich viel.
    grüsse
    pitti

  • Zitat von Pittiplatsch

    du,dann muss ich mir das mit der sitzbank aber noch überlegen - keinen bock auf infektion :wink: :D
    ich darf doch da bestimmt in suhl auch ma ne minute drauf platzen,oder?! um ma zu testen,wie sich das so sitzt.werd auch keine spuren hinterlassen,wieg nich viel.
    grüsse
    pitti


    Kannst schon mal ne Nummer ziehen, Pitti!
    Da wollen so einige Probesitzen!
    Solang das keine Kloppe um die Reihenfolge gibt, darf jeder mal drauf!!!!


    Gruß schwalbenmona

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!