Nach dem Einbau einer neuen Zylinder-Garnitur

  • Ich habe eine neue Zylinder-Garnitur verbaut (hatte einen 60ccm. drauf und jetzt auf einen 50 ccm. "umgerüstet").


    Bei der ersten Fahrt dorsselte das Mädchen 2x sehr heftig ab, in etwa so, als würde ich vom 4. Gang auf den 2. schalten.


    Ich habe dann nochmal überprüft ob der Kolben auch gängig ist und ob mit der Zündung alles stimmt.
    Bei der 2. Fahrt drosselte er dann bergab einmal ab, nicht mehr so heftig, aber immerhin. Der Motor ging jedesmal aus, aber nachdem ich die Kupplung gezogen hatte, einen Gang runtergeschaltet hatte und wieder eingekuppelt hatte lief das Mädchen wieder.


    Die weitere Fahrt verlief dann ohne Zwischenfälle.


    Kann mir jemand einen Tip geben was das war, und was ich machen kann das dies nicht mehr auftritt?

  • danke,


    woher bekomme ich eine original-düse?
    welche bezeichnung hat diese düse?


    bei uns hier heisst es im zweiradladen nur: mit simson kennen wir uns nicht aus!


    falls mir also jemand nen link zuschicken möchte wo ich diese originaldüse ordern kann wäre ich euch sehr dankbar.

  • Fährst du ihn ein?
    Ich ahne ja böses. Falsch abgestimmter Vergaser+ nicht einfahren, dann
    ein sich selbst runter tourender motor. Ohoh.....


    Die düse und anderen schnickschnack bekommste bei jedem internet Simsonhändler.
    welche du brauhcst siehe FAQ.

  • Klingt so, als hättest du mit deiner neuen Zylindergarnitur gleich bei der ersten Ausfahrt schon wieder die ersten beiden Kolbenklemmer gehabt. :D :D
    Der Motor sollte eigentlich vorsichtig neu eingefahren werden nach den Zylinderwechsel. Ich hoffe, du hast das beachtet.

  • bis auf dummes gequake ist von euch beiden ja wohl nichts gekommen.....


    da schreibt man weil man etwas nicht weiss und bekommt antworten auf die man gut auch verzichten hätte können.


    kolbenklemmer!
    hört sich verständlich an, wie kann das passieren? es muss doch auch leute hier im forum geben die einem leicht verständlich etwas erklären können.


    zur düse:
    ich wüsste gerne welche düse original ist und wo ich diese bekommen kann.
    bis jetzt habe ich alle teile die ich brauchte bei ebay gekauft, dort habe ich aber noch keine düse gesehen.


    nochmals zum kolbenklemmer:
    wie kann ich (ausser dem einfahren - aber dazu habe ich vorher hier schon einmal gepostet und ca. 3 grundverschiedene angaben bekommen) dieses verhindern, bzw. vorbeugen?


    danke für jeden ernstgemeinten rat!

  • N `abend !


    Ich weiß nicht, warum Du meckerst ?


    Airhead hat doch geschrieben, daß es die Düsen bei jedem Online-Händler gibt. Dafür gibt ja die Rubrik Händler & Werkstätten. Außerdem wurde ja bereits gesagt, daß die erforderlichen Daten in der FAQ stehen.
    Ein wenig selber suchen ist doch nicht zu viel verlangt, oder


    Fürs einfahren gibt es ja auch die Suchfunktion. Ich gehe mal davon aus, daß Du die S51 aus dem Profil meinst?


    Ansonsten hier ein paar Stichworte zum Thema einfahren:


    die ersten 2-3 Tankfüllungen 1:33 tanken
    keine hohen Drehzahlen, kein "untertouriges" fahren, am Berg möglichst nicht zu stark belasten, den Motor nicht "quälen", bergrunter beim gaswegnehmen auskuppeln, besonders die ersten km nach dem Einbau sind sehr wichtig. Ansonsten gibt es, wenn man die Suchfunktion bemüht, noch 1000 weitere Tips zum Thema einfahren.
    Falls Du einen 16 N1 - 12 Vergaser hast, wäre eine 67 Hauptdüse korrekt.


    Gruß


    Stefan

  • Ach ja zum Thema Kolbenklemmer habe ich noch nichts gesagt:


    der neue Kolben mit den Kolbenringen muß sich ja erst an den neu geschliffenen Zylinder anpassen, deshalb auch das schonende einfahren. eine Mischung von 1:33 am Anfang hilft dem ganzen etwas vorzubeugen.
    wichtig ist natürlich auch, daß das Einbauspiel vom Zylinder + Kolben beim bearbeiten korrekt ist. Wenn Du eine Zylindergarnitur käuflich erwirbst, sollte man allerdings davon ausgehen, daß alles korrekt bearbeitet ist.


    Ich gehe mal davon aus, daß die Montage von der neuen Garnitur von Dir korrekt ausgeführt wurde. Falls es wirklich ein Kolbenklemmer war, hast Du evtl. Glück, daß Du jetzt mit korrektem Einfahren nochmal glimpflich davon gekommen bist. Wenn nicht, bleibt nur der nächste Reparaturschliff mit passendem Kolben oder komplett neue Garnitur. Mußt mal sehen, ob irgendwelche außergewöhnliche Geräusche da sind + ob der Motor sonst vernünftig läuft.


    Stefan

  • Alles klar - und vielen Dank für die ausführlichen und nützlichen Antworten von Stefan.


    Das meiste habe ich beachtet, nur weiss ich nicht was aktuell für eine Düse drinn ist und beim Gas habe ich es wohl ein paar mal übertrieben.


    Falls ich tatsächlich noch eine Garnitur brauche (schaut aktuell allerdings nicht danach aus) weiss ich jetzt jedenfalls bescheid.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!