Schwalbe mag net anspringen...

  • Hallo liebe Leute, ich hoffe, ihr könnt mir helfen...
    Ich war schon ewig nich mehr hier, weil ich ewig keine Probs mit meiner Schwalbe (KR 51 2L, Bj. 82) hatte, auch war ich viel mit meinen Dachgeschoßausbau beschäftigt.
    Naja, ich hab folgendes Problem: Mein Vögelchen springt nicht mehr an. :cry:
    Ich hab bislang folgendes probiert:
    - Zündkerze überprüft: Funkt.
    - Auspuff: Sauber
    - Luftzufuhr auch ok
    (ich hab beim testen auch Krümmer und Ansauggeräuschdämpfer
    abgeschraubt)
    - Beninzufuhr auch ok.
    - Vergaser (Bing) is sauber. Mein original BVF war beim Kauf 2001 total
    vermurkst, also hab ich einen Bing rein, weil ich keinen BVF mehr auftreiben
    konnte.


    Bis Mitte letzten Sommer ging sie sehr gut, mit einem Mal sprang sie dann immer sehr schlecht an, wollte auch ganz schlecht Gas annehmen.
    Zugleich hab ich Probleme mit meinen Frontlicht: Geht oft aus.Birne /Kontakte aber ok.
    Blinker gehen auch nicht, aber das liegt - glaub ich - an der schwachen Batterie.
    Aber eine schwache Batterie kann doch nicht an dem schlechten Anspringen schuld sein...


    Mit einem Mal ging sie so schlecht:
    Ich tippe auf Zündspule/Lichtspule, kann das sein?
    Simmerring auf der Zündungs-Seite?


    Was kann noch los sein?
    Bitte helft mir, ich möchte bald wieder fahren, was muss ich tun, dass mich meine Schwalbe wieder mag?
    Grus bassgore.

  • Also bin kein Experte, bei meiner sinds aber ähnliche Symptome:


    Zündzeitpunkt richtig eingestellt?


    Abnutzungserscheinungen am Unterbrecher (wenn das Plastik irgendwie Funken abkriegt, wird es weiß ?) Das solltest dir lieber vom Experten erklären lassen :D


    Oder irgendwelche Schäden an der Grundplatte bzw. auf den darauf montierten Zündspulen?

  • Naja, der Sprit is schon älter, aber das ging ja letztes Jahr schon so schlecht, da war der Sprit nichz so alt. Aber natürlich lass ich nix unversucht, ich hab mir heut a neue Iso spezial 260 und neuen Sprit 1:50 besorgt. Ich habs aber noch net versuchen können, weil heut Baumschneiden angesagt war. Dieser scheiß Winter hat unseren halben Garten platt gemacht.
    Außerdem möcht ich noch an neuen Zündkerzenstecker (NKG?) auftreiben, weil der alte auch nimmer sooo gut aussieht, irgendwie lässt sich auch das Steckerteil um 360 Grad drehen... auch net so vertrauenswürdig.


    Naja, die Zündung kanns auch sein, ich hab aber keine Unterbrecher- sondern E-Zündung. Angeblich ist die ja recht wartungsarm.


    Frage: kann an der Zündung irgendwas kaputgehen, so dass meine Schwalbe nicht mehr angeht, obwohl ein Zündfunke sichtbar ist. Er is net der hellste, aber er is blau.
    Ich hab was von nem Kondensator auf der Zündplate gelesen, der hinüber sein kann...


    Frage: Ich hab meinen LiMa-Deckel abmontiert, dahinter sah die ganze E-Zündung recht sauber und trocken aus, kann ich dann den Simerring ausschließen?


    Gruß Gogo.

  • Naja, der Sprit is schon älter, aber das ging ja letztes Jahr schon so schlecht, da war der Sprit nichz so alt. Aber natürlich lass ich nix unversucht, ich hab mir heut a neue Iso spezial 260 und neuen Sprit 1:50 besorgt. Ich habs aber noch net versuchen können, weil heut Baumschneiden angesagt war. Dieser scheiß Winter hat unseren halben Garten platt gemacht.
    Außerdem möcht ich noch an neuen Zündkerzenstecker (NKG?) auftreiben, weil der alte auch nimmer sooo gut aussieht, irgendwie lässt sich auch das Steckerteil um 360 Grad drehen... auch net so vertrauenswürdig.


    Naja, die Zündung kanns auch sein, ich hab aber keine Unterbrecher- sondern E-Zündung. Angeblich ist die ja recht wartungsarm.


    Frage: kann an der Zündung irgendwas kaputgehen, so dass meine Schwalbe nicht mehr angeht, obwohl ein Zündfunke sichtbar ist. Er is net der hellste, aber er is blau.
    Ich hab was von nem Kondensator auf der Zündplate gelesen, der hinüber sein kann...


    Frage: Ich hab meinen LiMa-Deckel abmontiert, dahinter sah die ganze E-Zündung recht sauber und trocken aus, kann ich dann den Simerring ausschließen?


    Gruß Gogo.

  • Frage: Wenn der Geber auf der Grundplatte im Ar*** ist, kann die Zündkerze dann trotzdem funken? Bei mir funkt es ja noch. MIöchte wissen, ob ich die Zündung- und /oderElektriksseite komplett ausschließen kann, wenn beim Antreten ein Funke sichtbar ist. Fält jemanden noch ein, warum die net anspringt?
    Danke

  • Zitat von bassgore

    Fält jemanden noch ein, warum die net anspringt?
    Danke


    Falscher Zündzeitpunkt, dazu musst du die Grundplatte verdrehen, vermutlich auf ein wenig auf Frühzündung. Werte kann ich dir keine nennen.


    ciao isga

  • Zitat von bassgore

    Fält jemanden noch ein, warum die net anspringt?
    Danke


    Falscher Zündzeitpunkt, dazu musst du die Grundplatte verdrehen, vermutlich ein wenig auf Frühzündung. Werte kann ich dir keine nennen. Dann sollte sie leichter anspringen, wenn der Vergaser usw stimmt.


    ciao isga

  • Zitat von Luddi19

    würde sagen neue zündspule und neuen kondensator.




    gru´ß
    luddi19


    @luddi,


    und ICH würde sagen: "Lesen bildet!"


    Es ist eine ELEKTRONIKZÜNDUNG!!! Nix Kondensator.


    bassgore,


    wie isga schon schrieb - stell mal die Zündung ein.
    Schau, daß der kleine Keil auf der Kurbelwelle (unter dem Polrad) noch da ist.


    Zündfunke kann auch bei total verstellter Zündung da sein.


    Qdä

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!