Wer bin ich? - Der Vorstellungsthread

  • So, ich heiße Franz.Ich bin 14 Jahre alt, komme aus Sachsen (nähe Leipzig). Besitze eine SR50 B4 Bj. 1988 (am Namen abzulesen), ein Mifa Klapprad von ca. 1983,und eine Tomos Flexer Bj. 2000 fürs Feld. Ich bin durch Freunde auf Simsons gekommen, obwohl mein Onkel mehrere Mopeds besaß (SR2, AWO, Schwalbe, Sperber) und mein Vater seit der Wende ETZ 250 (Davor auch Star, ES150, IWL Roller...und andere Motorräder)fuhr. Ich bin ca. wie Spongebob84 hierher gekommen. Ich hatte viele Unterbrecher Probleme, und bin hier öfters fündig geworden. Da wurde es mal Zeit sich anzumelden und vllt. sogar anderen zu Helfen.

  • Hallo zusammen,




    ich heiße Simon, bin 30 Jahre alt und schon seit 2017 stiller Mitleser hier. Das Forum hat mir schon sehr oft geholfen und ich bin über diese ganze Anfängerfragerei hinaus :) Mittlerweile kümmere ich mich um 3 KR51/1 Schwalben (eine dabei nur zur Pflege) und konnte schon einige Fehler und Probleme selbst erleben und konnte einen kleinen Erfahrungsschatz aufbauen. Zwei Neuaufbauten konnte ich dabei schon durchführen (inkl. Motoren, alle laufen :) ) und ich bin an sich sehr zufrieden mit meinen Vögelchen.


    Ich wohne in Bayern, zwischen München und Augsburg und würde mich gerne bei euch mit einbringen.




    Viele Grüße,


    Simon

  • Moin!



    Ich heiße Jasmin bin 28 Jahre jung und seit 2,5 Wochen stolze Besitzerin meiner ersten Simme. Schuld ist mein Freund/Partner (je nach dem wie ihr das für euch definieren wollt), welcher mich damit komplett angefixt hat. Er hat mir auch dieses Forum empfohlen. Es werden sicher noch viele Fragen auftauchen und da ist ein bisschen Schwarmintelligenz sicher hilfreich.



    Was gibt es über mich sonst noch zu sagen?
    Ich hab irgendwann nach meinem Fachabi (in Gestaltung) mal sinnstiftend eine Ausbildung (Tippse wenn man so will) gemacht und dann eine Weile im ÖD gearbeitet bis es mir zu fad wurde und seit letztem Jahr studiere ich in Dresden (Lurche zählen). Dafür bin ich dann auch in die Nähe gezogen. 300 km zur Uni pendeln wäre ja auch irgendwie übertrieben ;-)
    Jetzt genieße ich diese verrückte Zeit, weil ich mich hier doch mehr so ausleben kann wie ich es mag. Von Mopeds, Technik oder sonstwas habe ich übrigens quasi keine Ahnung. Ich bin immer froh, wenn alles funktioniert.




    Was gibt es über die Simme zu sagen?
    Es ist eine S51 Enduro, 84er Baujahr. Kam mit 6v und leicht "russisch" (verbastelt würde es nicht treffen... kreativ geflickt vielleicht) zu mir. Läuft grundsätzlich gut, steht jetzt aber ein bisschen nackig in der Garage, weil wir den Kabelbaum neu gemacht haben und auf 12v aufrüsten wollen.
    Da ich ja über die gestalterische Schiene komme mangelt es nicht an Ideen, was allerdinge oft gewisse Fragestellungen erst entstehen lässt als sie zu lösen.



    Liebe Grüße,



    Jasmin aka das Originellteil

  • Hallo zusammen,


    ich heisse Markus und bin 42 Jahre jung und wohne in der Nähe von Ingolstadt.


    Ich habe vor 5 Jahren im Waldgarten meines Schwiegervaters eine Schwalbe Kr51/1 Bj.69 gefunden. Sie lag in einer halb offenen Scheune und ich fragte ihn ob ich dieses Schätzelein haben könne um es zu restaurieren er übergab mir die Original Papiere zu dem guten Stück. Wobei ich sagen muss, es war eher eine Schwa für den Rest hat es nicht mehr gerreicht da diese schon bestimmt 20 Jahre darin lag. Naja und dank Corona und HomeOffice war wohl nun doch die Zeit gekommen das ganze in Angriff zu nehmen. Aktueller Stand ist das ich den Rahmen habe Sandstrahlen lassen und anschliessend gepulvert. Blechkleid musste ein neues her da das alte zu aufwändig war zu reparieren dieses habe ich bereits entlackt und wird demnächst in Ral 9010 lackiert bzw. gepulvert. Motor war durch die Aussenlagerung komplett in Rost und fest. Habe ihn versucht zu zerlegen aber leider erfolglos somit einen gebrauchten Motor incl. Unterbrecherzündung bei ebay Kleinanzeigen erworben. Heute habe ich mit dem Aufbau begonnen. Schwingenlager alle neu eingebaut. Stossdaempfer hinten eingebaut. Neuer Tank versiegelt und verbaut, anschliessend habe ich den Motor verbaut so wie ich ihn erhalten habe. Morgen möchte ich ihn probelaufen lassen damit ich dann in Ruhe mit der Verkabelung beginnen kann.


    Ich werde meinen Neuaufbau in einem eigenen Threat vorstellen incl. Bilder alt und neu :smile:


    Dank des Forums hier hoffe ich helfen zu können bzw. hilfe zu erfahren.


    Gruss Markus

  • Hallo zusammen,


    ich melde mich nun auch mal kurz zu Wort. :bounce:



    Ich komme aus der Umgebung Chemnitz und habe vor kurzem die alte KR 51/2 (BJ 1984) meines Vaters übernommen. Zuletzt bewegt wurde sie wohl 1989. Ich beschäftige mich zwar sehr gern mit Fahrzeugen (insbesondere der Fahrzeugpflege :smile:), habe allerdings noch nie zuvor ein Moped besessen, sondern bin höchstens im Rahmen von Auslandsaufenthalten mal ab und an gefahren. Von daher ist das Thema für mich völliges Neuland. Die Schwalbe möchte ich gern im Frühjahr und Sommer als Hobbyprojekt und für die ein oder andere Ausfahrt oder auch Kurzstrecke nutzen. Nach einer ersten Demontage und ein paar Teiletauschs (Tank, Vergaser, div. Bowdenzüge, Lenkungslager, Batterie, Reifen etc.) und kleineren Wartungsarbeiten ist das gute Stück erst einmal wieder fahrbereit ... auch wenn ich das Gefühl habe, die Leistung stimmt noch nicht. Der Plan ist allerdings, gegen Ende Herbst bzw. über den Winter noch einmal alles auseinander zu nehmen, lackieren und den Motor regenerieren zu lassen.



    VG Tobias

  • Herzlich willkommen - aber bei Baujahr 1984 kann man eigentlich nicht von „die alte KR51/2“ sprechen. Das ist ja wie frisch aus dem Laden!


    Viel Spaß beim Fahren und Basteln - Klaus


    PS: Willkommen auch allen anderen und gerne ein paar Bilder vom Möp einstellen!

  • Regards,



    dann mache ich mal weiter.



    Ungetauft höre ich auf den Namen Michael und suche diesen Planeten nun seit 48 Jahren heim.


    Geboren und beheimatet bin ich im schönen Havelland.



    Über S 51/B und TS 150 in der Jugend, ging es als Erwachsener weiter mit Honda XRV 750 und CRF 1000 AS. Zum Zeitvertreib, und weil es neben ausgewachsenen Motorrädern auch mal höllischen Spaß macht die Einfachheit und Langsamkeit auszukosten, füttere ich momentan im meinem Fuhrpark noch 2 Schwalben des Typs KR 51/1 mit durch.



    Da mich beim der Aufgabe des zerlegen und wiederaufbauen von Mopeds, Motorrädern und Oldtimern wohl die Muse geküsst hat, stehen die beiden Schwalben nach einer Vollrestauration blendend da.




    Dank diesem und anderen Foren, war die Restaurierung der Schwalben einschließlich der kompletten Revision der Motoren ein Kinderspiel.



    Freue mich auf einen freundschaftlichen Austausch an Ratschlägen und Erfahrungen mit euch.



    Es grüßt


    Micha

  • Huhu,
    dann mach ich mal weiter:
    Ich bin der Achim, komme aus dem wunderschönen Schwabenland, bin 50 und habe von den Schwalben keine Ahnung.
    Aber ich kann basteln (wenns keine Motoren und Vergaser sind) und hätte auch gern so ein Flugding.
    Vermutlich werd ich Euch in der nächsten Zeit damit ordentlich nerven. Viel Spass miteinander wünsch ich uns!
    Gruß

  • Moin Moin,


    Ich bin Jonas.
    Ich stamme aus dem Erzgebirgsrand und wohne auch hier.
    Ich fahre eine KR51/1 und habe auch noch einen MKH/M2, welchen ich aber erst noch fahrbereit bekommen muss... Meine Schwalbe stand lange Zeit einfach nur rum und als ich in das Alter gekommen bin, hatte ich sie damals eig nur gefahren, um mobil zu sein, da ich vom Dorf bin. War eig auch nie interessiert am Schrauben und Basteln... und als die ein oder andere Sache mal nicht ging, hatte ich sie immer gleich weggeschafft und machen lassen... irgendwann stieg das Interesse selber daran rumzuschrauben und stieß auch des öfteren auf das Forum, welches mir viel geholfen hat! Ich kenne mich noch nicht soo sonderlich gut aus, aber ich bin dran. Ich fahre die Schwalbe täglich seit 1,5 Jahren und hatte bisher nur 2 mal ein "größeres" Problem. Als ich das Moped angefangen habe zu fahren, hatte es 18000 km und es sind jetzt nochmal gut 5000 dazugekommen.

  • Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und wollte deshalb mein Gefährt und mich hier kurz vorstellen.

    Ich bin Matze, 34 Jahre alt, wohne in der Nähe von Stuttgart und bin seit ein paar Monaten Besitzer meines ersten Brandis DUO 4/1 (wird auch oft fälschlicherweise den Herstellern Simson oder Krause zugeschrieben). Vor einigen Jahren hatte ich auch schon mal eine S50, kenne mich also etwas mit Simsons aus.

    Mein DUO 4/1 habe ich in annäherndem Originalzustand gekauft, aber restaurierungsbedürftig.



    An der Restaurierung bin ich seit ein paar Monaten dran und dabei immer auf der Suche nach Infos und Tipps. Da hat mir dieses Forum schon ein paar Mal weitergeholfen. Vielen Dank dafür.

    Ich dokumentiere die Restauration meines DUOS auf meinem Blog.
    Wen es interessiert, kann hier mal vorbeischauen: https://www.frag-matze.de/duo/

    Ich habe auf meinem Blog auch angefangen eine Linkliste speziell mit Infos zum DUO 4/1 zu erstellen:
    https://www.frag-matze.de/duo-link-sammlung/

    Viele Grüße
    Matze

  • Moin Matze
    und willkommen im Nest.


    In deiner Link-Sammlung hast du ja eine schöne Bilderstrecke zusammengestellt.
    Ganz so detailliert bin ich nicht vorgegangen. Aber wenn es dich interessiert, kannst du ja mal meinen Thread durchstöbern: https://www.schwalbennest.de/s…iederbelebung-114822.html
    Ein kleines Album habe ich auch angelegt: https://www.schwalbennest.de/s…ms-frankensteins-duo.html


    LG Kai d:)

  • Hi, ich möchte mich ebenfalls vorstellen.

    Ich komme aus Solingen, heiße Klaus und bin 65Jahre alt, meine Schwalbe ist eine KR51/2 L Bj. 85 die ich seit 2003 besitze.

    Bisher haben meine Kinder die Schwalbe benutzt, jetzt bin ich im Ruhestand und kann mit der Restaurierung anfangen.

    Die Schwalbe hat seit 2003 17000km zurückgelegt und hat nun 25000 auf der Uhr, hatte immer nur Kleinigkeiten zu reparieren, sie lief und läuft immer noch problemlos. Dazu hab ich noch einen Anhänger (leider ohne Typenschild und BE, MA66 von Transportgerätebau Leipzig) der noch zu restaurieren ist.


    LG Klaus

  • Guuude aus Rhein Main...


    seit gestern steht bei mir eine KR 51/1 . Ist mir zugelaufen. Sie spuckt etwas und ich kriege sie noch nicht zum Rundlaufen... aber der Winter ist ja noch lang.

    Nachtrag: Sie läuft rund. Fährt lustig. Jetzt kommen die Details (erstmal DAS Buch gekauft...).

  • Hallo Jens, ich möchte zuerst den Motor revidieren (lassen?)

    Ich hab mir überlegt nicht so super zu restaurieren ‚ nur soweit, dass die Patina erhalten bleibt. Ich hab sie jetzt reaktiviert , stand 3j (nur ab und zu angetreten) und ein paar Sachen gemacht. Sie läuft jetzt nicht mehr ganz 60 und nach 25000 sollte man sich wohl um den Motor kümmern, sonst funktioniert jetzt alles, Blinker,Licht, Parklicht,Hupe (da waren ein paar Kontaktprobleme zu fixen) . Die Reifen sind jetzt 17J alt und müssen noch getauscht werden.

    Im Sommer würde ich gerne eine kleine Tour mit Zelt machen.

    Gruß Klaus


  • Hallo Simsongemeinde,


    möchte mich zunächst vorstellen:

    Mein Name ist Bernd, 54 Jahre alt, und komme aus Karlsruhe.


    Seit 3 Tagen bin ich nun Besitzer einer Schwalbe KR51/1 F, Baujahr 1970. Diese wurde komplett neu aufgebaut, Zylinder befindet sich noch in der Einfahrphase.


    Freue mich über Gleichgesinnte aus dem Raum Karlsruhe


    Herzliche Grüße


    Bernd

  • Nabend,


    Ich hab zwar einen namen, man darf mich aber gerne RJ nennen. Bin leider noch kein Simson-fahrer, wobei sie mir persönlich aber gefallen, dafür leidenschaftlicher Motorradfahrer.

    Aktuell bin ich dabei, eine ungepflegte Simson S51 Elektronik wieder zu restaurieren, komplett vom rahmen auf wie damals mit meinem 97er Japaner Motorrad.

    Bin begeisterter bastler, und lege mehr wert aufs fahrzeug als aufs geld (deshalb gerade erst 1.200€ in ein 600€ motorrad investiert), reise aber dennoch gerne mit besagtem fahrzeug.

    Ich hab kein problem gerne mal zu basteln und zu reparieren, wenn ich mir denn eines tages eine simme anschaffe, soll es daher ein schrotthaufen sein dass ich was zum restaurieren hab. Nichts übertrifft etwas, das man selbst auf die straße bringt!

  • Hallo zusammen, ich heiße Martin und seit gestern Besitzer einer Simson S51. Wohnhaft bin ich In Berlin. Über den Winter möchte ich einige Dinge verbessern (Motorinstandsetzung incl. Vape) und bin schon jetzt über euere Tipps und Vorschläge dankbar!!


    Viele Grüße, Martin

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!