Wer bin ich? - Der Vorstellungsthread

  • Moin Tobias
    Herzlich willkommen im Nest bei den Simson infizierten . Jetz wissen wir , wenn man mal ne Harzrunde dreht , wo man campen kann . Ach so , auf ein paar Bildchen haben wir alle Bock .
    bis dann denn Gruß aus Verden

  • Danke mcfly2001 und minnimann !!


    Ok ich werde ein paar Bilder posten wenn es denn in diesen Thread willkommen ist!?!
    Kurz vorweck ich muss eingestehen das diese S51 mein erstes Mopet war und ich zu diesem Zeitpunkt leider nicht umbedingt daran gedacht habe alle Original-Teile zu verwenden habe halt um das ganze "aufzuhübschen" auch nachbauteile verbaut. Habe allerdings alle Original aufgehoben. Bei meinem jetzigem Projekt sieht das schon anders aus, dort versuche ich so wenig wie nur möglich zu ändern und eher alles zu "erhalten".Leider exestiert kein Bild mehr vom Urzustand ich habe erst beim Lackieren angefangen Bilder zu machen.Aber nun die versprochenen Bilder angefangen vom ersten Schwarz/Silber mit Sprühdosen bis hin zum Schwarz gepulvertem Rahmen und Blau/Silbernen Lackset:



    Euch noch einen schönen Abend!

  • Moin Tobias
    von mir aus sind Bilder immer willkommen . Ich finde es interresant wie die Summsen-Freunde ihre Schätzchen
    wieder reanimieren und wie die guten Stücke dann aussehen . Also auch bei deinen Bildern kann man sich sehr gut vorstellen was du so gemacht hast . Es ist übrigens immer wieder witzig wie so eine Summse ohne Hintern
    dasteht .
    bis dann denn Gruß aus Verden

  • @ minniman : Vielen Dank für die Antwort, ja genau deswegen habe ich das Bild (ohne Hintern :P) auch mit ausgewählt.
    @ mcfly2001 (Markus) : gern und wenn du nicht soweit weck wohnen würdest hätte ich sehr viel lust deine S51 mit dir aufzuarbeiten ;-) Leider schraube ich meist allein, da die meisten in meinem Umfeld halt eher auf Computer und Spielekonsolen stehen als auf ein Mopet wo man sich die Hände dreckig machen könnte.
    ...aber jetzt habe ich gerade meine S50 komplett zerlegt, muss die Kickstarterwelle erneuern und hab gedacht da kann ich auch gleich alles mal demontieren und sauber wieder montieren :-)


    Euch allen noch schöne Weihnachtsfeiertage!

  • Hallo!
    Ich bin Atget und wohne im Raum Heidelberg. Im letzten Jahr habe ich mir eine Kr51/2 gekauft, die aber im Moment (noch) nicht zu 100% so ist, wie ich das gerne hätte, was aber nicht ist, kann ja noch werden. Wirklich viel Erfahrung mit Mopeds und/oder Motorrädern hatte ich davor überhaupt nicht, sodass ich mich in vieles noch einarbeiten muss/musste, was aber großen Spaß macht, vor allem mit einer so aktiven und hilfsbereiten Community. Nach vielem Lesen habe ich mich jetzt also dazu entschlossen, mich auch zu registrieren :-)

  • Hallöchen,


    Ich bin felix, 23 Jahre und komme aus Leipzig
    Ich war schon früher im Besitz einer Simson. Damals eine S51. Die gehörte meiner Mutter, stand lange Zeit im Schuppen und würde dann von mir soweit aufbereitet? Dass sie wieder super fahrtüchtig war.
    Leider musste die S51 aus unserem Besitz wandern, auf Grund eines notwendigen autokaufs für mich nach einem Unfall mit dem ersten Auto. Der Abschied fiel sehr schwer...
    Umso glücklicher wurde ich zu meinem Geburtstag im September gemacht.
    Die Familie meiner Freundin schenkte mir nämlich eine Schwalbe KR51/2.
    Diese ist jedoch sehr restaurationsbedürftig und genau deshalb bin ich hier.
    Ich möchte Tipps erhalten, meine Fortschritte zeigen und mit euch zusammen eine optimale Restauration meiner Schwalbe schaffen.
    Ich hoffe ihr werdet mir helfen können.
    Im Anhang sind noch ein paar Bilder von heute, das ist der Zustand wie ich sie bekommen habe.


    Gruß, Felix

  • Das es viel Arbeit wird, weiß ich und habe ich auch eingeplant. Die nötige Zeit werde ich mir nehmen und natürlich auch das nötige Geld in die Hand.
    Danke für die ersten Tipps.
    Mir stellt sich aktuell die Frage, wie genau ich beginne.
    Nehme ich alles auseinander und bereite den Rahmen auf, verkabel alles ordentlich (neuer Kabelbaum ist meiner Meinung nach nötig) oder teste ich davor noch ob der Motor in Ordnung ist? Der Vorbesitzer sagte, sie lief und fuhr noch ordentlich bis er sie soweit auseinander genommen hatte wie sie jetzt ist.
    Wie würdet ihr Vorgehen?


    Ich denke einen Blog zu eröffnen wird das beste sein oder?

  • Zuerst mal willkommen :-)
    Ich würde an deiner Stelle mit dem Rahmen anfangen, weil der, bei der Kr51/2 gerne mal durchgammelt und du aktuell so gut wie alles zerlegt hast.
    Danach solltest du den Rahmen pulvern, lackieren oder selber streichen und von innen konservieren.
    Dabei ist es wichtig hinterher die Schaumgummiestöpsel nicht zu vergessen, damit du noch lange Spaß hast.
    Anschließend solltest du dich um die Schwingen und die Schwinglagerbuchsen kümmern und vorne den Schwingenträger auf Rostlöcher und Sturzschäden prüfen.
    Wenn er noch ok ist sollte er gut konserviert werden, wenn er nicht mehr ok ist solltest du trotz des hohen Preises über einen neuen nachdenken, denn bei Sicherheit sollte man nicht sparen.
    Wenn das erledigt ist, melde dich am besten wieder, denn dann hast du die Basis für den Aufbau geschaffen.


    Gruß
    Markus

  • Hallo,


    heiße Florian bin 37 und komme aus dem Allgäu (nähe Kempten).
    Seit Ende letzten Jahres gab es bei mir eine schöne KR51/2N.
    Das gute Stück wurde, zerlegt, lackiert und überholt.
    Bis auf das Blechkleid wurde also alles gemacht.
    Um sie auch ein bisschen sicherer zu machen wurde noch eine VAPE für mehr Licht
    und ein außenliegender Bremshebel vorne verbaut.
    Bis auf ein kleines Problem noch an der Bremse bin ich sehr Glücklich darüber.
    Ach ja, einen Kindersitz hat Sie natürlich auch noch:), der natürlich schon im Einsatz war.
    Freu mich hier zu sein und hoffe auf warme Tage:)

  • Hallo zusammen,


    ich bin 30 Jahre und komme aus der Nähe von Göttingen. Ich bin im Bereich von motorisierten 2 Rädern noch ziemlich unerfahren. Vor ca. 1,5 Jahren habe ich dann aber doch etwas Blut geleckt, als ich mit meiner Freundin auf ner 125er über Bali gefahren bin. Nun überlege ich schon seit mehreren Monaten hin und her, ob ich mir eine Schwalbe kaufen sollte. Ein anderer Roller käme für mich nicht in Frage, ich finde sie optisch einfach zu schön. Auch, wenn das die ein oder andere Schrauberaktion bedeuten würde.
    Bisher war es mir eigentlich egal, ob es eine 51/1 oder eine 51/2 wird, vor ein paar Wochen habe ich mir aber das Schwalbe Buch von Erhard Werner gekauft und dort hört es sich so, als wenn die 51/2 deutlich besser wäre.
    Mich würde interessieren, wie groß der Unterschied in der Realität ist und welche von beiden einfacher zu warten ist. Auch Interessant fände ich eine 51/1S - wie sieht es da mit der Wartung und der Anfälligkeit der Automatik aus?


    Danke für eure Antworten.


    Gruß,
    Sebastian

  • Servus,


    ich bin 25, komme aus dem Raum München und schon länger Simsonaffin da ostdeutsche Wurzeln ;)
    Ich arbeite als Sozialpädagoge und das Schrauben ist für mich ein Ausgleich für meinen doch teilweise sehr anstrengenden und entbehrungsreichen Job.


    Liebe Grüße


    Mänsen

  • Moin,
    ich heiße Christian, bin schon knapp über 50 und wohne im Kreis Pinneberg.
    Vor vielen Jahren habe ich erst einen Piaggio TPH 50 gefahren und nach kurzer Abstinenz eine Vespa PK50.
    Nun hat mich der Zweitaktvirus wieder erwischt und ich spiele mit dem Gedanken mir eine Schwalbe zu kaufen. Momentan sondiere ich den Markt und schaue so was es an Modellen gibt. Eine KR51/1 wäre was mir gefallen würde. Zerlegen und Aufarbeiten kann ich wohl, habe damals an den italienischen Rollern exessiv rumgeschraubt, die dann aber leider immer schneller als erlaubt waren. Jetzt im Alter brauche ich diesen Adrenalinkick nicht mehr und die erlaubten 60Km/H reichen zum gemütlichen dahingleiten :).


    Viele Grüße


    Christian

  • So ,jetzt mache ich auch mit. Ich suche eine preiswerte gut erhaltene Simson Duo. Ich bin zwar schon 1974 aus der DDR weg. Kenne diese Teile aber noch als Behindertenfehikel aus der DDR die wir als Kinder natürlich belächelten. Meine Führerscheine habe ich vor ca. 20 Jahren wegen Durst verloren und hatte sie nie mehr beantragt. Da ich in einer Show als Marlene Dietrich auftrete, währe es ja der Knaller wenn ich als Marlene mit dieser Duo durch Berlins Brandenburger Tor knattere und ich brauche mir nicht die Frisur durch einen Sturzhelm
    platt legen lassen. Die Schraubenschlüssel und Ölkannen habe ich mit den Jahren auch eher gegen Puderpinsel und Lippenstift getauscht, bin aber sehr wissbegierig und lernwillig, was div. PS Zahlen, Reperaturen oder wie der Keilriemen durch meine Nylons zu ersetzen ist. Genial währe natürlich auch eine Schrauberwerkstadt wo mir jemand zur Hand gehen könnte wo ich meine Marlene-Duo Modell mit einem Fenster, Dach und einer Tür versehen könnte. Also haut rein in die Tasten, ich bin dankbar für jeden Tip und was es für unterschiedliche Modelle zu beachten giebt usw. Ewt. nimmt mich mal jemand in Berlin mit auf eine Probefahrt da ich noch nie drinne gesessen habe. Dolly Duster Travestiekünstler aus Berlin

  • Dann will ich mich auch mal vorstellen.


    Ich bin der Patrick, 30 und komme aus Vlotho aus der nähe von Bielefeld.
    Seit letzter Woche fahre ich eine KR-51/2E von 1980 in NVA Grün lackiert. Mit geringem Wissen hab ich sie wieder zum laufen bekommen. ;-)






  • Hallo, bin 31 jahre, komme aus rosenthal und bin berufstätig.
    Hatte mir vor 3 jahren überlegt ob ich nicht mit einem roller die 10 km auf arbeit fahren könnte. So bin ich dann zu meiner sr50 gekommen. Hatte vorher als jugendlicher gar nichgs mit so etwas zu tun und musste mich also erst einmal in die materie einarbeiten. Es gab zeiten, wo mich die simme zur verzweiflung gebracht hatte. Hatte dann später auch selber eine vape eingebaut. Heute läuft sie einwandfrei.
    Gruss freibier

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!