Vollgas , höherer verschleiß?

  • hi leute,
    hätte mal ne frage.....ich fahr recht häufig mit vollgas, was sich
    auf 70er stecken und so nunmal anbietet^^ man ist ohnehin langsamer als
    die meisten flitzer, aber stellt sich mir eine frage....
    steigt der verschleiß dadurch nicht wesentlich?
    is doch das selbe als wenn man nen sozi hinten rauf nimmt ,oda?
    desweiteren würde ich gerne wissen ob der binzinverbrauch durch vollgas betrieb wesentlich steigt....ich würde mich über konkrete zahlen sehr freunen...
    also dann, grüße an alle und danke im vorraus
    simmsondeutscher

  • moin,


    also mit ner simson kann man schon dauerhaft vollgas fahren,
    das stoert nicht weiter! und richtet keinen schaden an!
    ob der zylinder dadurch schneller verschleisst weiss ich aber auch nicht,...


    aber auf jeden fall steigt dein verbrauch enorm! zumal man die endgeschwindigkeit ja auch mit 2/3 gas gut halten kann!
    muss zwar zugeben das ich das ansich auch nicht mache, deshalb mein verbrauch auch ueberdurchschnittlich!


    mfg
    lebowski

  • Wieso sollte man denn nicht konstant Vollgas fahren können??
    Sind die damals denn pfleglich mit den Kisten umgegangen???
    ..ich glaube nicht :wink:
    Verschleiß ist natürlich mehr da, als wenn man normal fährt, aber kaputt geht davon nichts. Die KSten sidn da für 60 ausgelegt dun wenn die nunmal 65 oder bissl mehr fahren, kann man die Geschwindigkeit komstant halten.
    Wenn du dann auf der LAngstrecke immer mit Vollgas fährst, haste weniger Spritverbrauch, als wenn du mit 50 inner Stadt fährst, wo du an jeder Ampel anhalten und anfahren musst.


    Also, GAs ist rechts und wer bremst verliert. :D



    Gruß Muetze :bounce:

  • Also Grundsätzlich gilt bei Schwalben und ähnlichen, wie auch bei Autos, je höher die Drehzahlen, desto höher der Verschleiß. Also wer seinem Moped das antut und permanent Vollgas fährt, der sollte zur nächsten Fahrschule gehen und nen Motorradführerschein machen, wie ich finde. Man muß die alten Fahrzeuge ja auch nicht so quälen.


    Sicherlich geht davon nichts kaputt, doch muß das wirklich sein? Es sieht doch sicherlich besser aus, wenn man mit geradem Rücken 50-55 km/h fährt, als vorn übergebeugt und trotzdem von den Dorfatzen überholt wird.
    Was ich mir ehrlich gesagt auch nie klemmen kann, sind Überholmanöver bei den ollen Plasterollern wie Vespa, Kymco und wie die Scheißteile alle heißen... So viel dazu.

  • Zitat von Muetze


    Wenn du dann auf der LAngstrecke immer mit Vollgas fährst, haste weniger Spritverbrauch, als wenn du mit 50 inner Stadt fährst, wo du an jeder Ampel anhalten und anfahren musst.


    Das ja wohl klar.Spritmßig am günstigsten fährste mit 50 - 55.


    und dauernd mit Vollgas zu fahren. Was bringt euch das.


    Beim gut funktionierendem Tacho sieht man doch das zw 3/4 Gas ud VOllgas kein Unterschied mehr ist und beide 65 fahren.


    Man ist kein bißchen schneller also was bringts außer Spritverbauch (und ja 0,5 L mehr bei der Schwalbe machen ja schon 1 € mehr Tankfüllung oder weniger aus und 1 € haben oder nicht)

  • Die Simson ist vollgasfest. Damit kannst du stundenlang mit Hand am Anschlag über den Highway ziehen. Das kann ich aus eigener Erfahrung von meinen Sommer-Touren durch Deutschland (und Europa :smokin: ) bestätigen.
    Der Veschleiß ist dadurch natürlich etwas größer, aber ich meine das ist unerheblich. Wenn du so fährst, dann mußt du den Zylinder und Kolben vielleicht schon nach dreißigtausend, statt nach vierzigtausend Kilometern wechseln. Ist also kein Thema.


    Ich kenn mich aus! :smokin:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!