hilfe für star - fan!

  • moin!
    ich hab vor ner weile für 20 euros nen star gekauft als et-träger, der war aber noch so gut, kpl und unverbastelt dass ich ihn nicht zerpflückt sondern nur zerlegt, gesäubert und wieder zusammengebaut hab. springt einwandfrei an, kerze, kabel, kontakte und die durchführung vom zündkabel sind auch neu. sprit ist auch neuer drauf, tank sauber, vergaser sieht auch gut aus,durchgepustet etc und ist vernünftig eingestellt. das problem ist jetzt, dass er im leelauf gut läuft, 1-2mal nimmt er auch bis vollgas gas an im leerlauf, aber danach und unter last kann man den eimer im halblast bereich und bei halbgas völlig vergessen, da passiert gar nichts bzw. er geht aus. mit choke-spielerei und vollgas kann man ihn auch unter last in höhere drehzahlbereiche bringen, wo er dann wieder echt gut läuft und einem wirklich den kitt aus der mütze drückt. woran kann das liegen? hab schon 3 meiner guten vergaser ausprobiert, immer haargenau das selbe problem. sind das die simmerringe? das vögelchen stand vorher mind.2 jahre. aber mit def. siris müsste er doch immer mies laufen oder? an der kerze ist son bisschen dunkleres zeuch unten dran und er qualmt auch aus dem auspuff, aber ich glaube das er das macht weil ich ihn mit 1:25 fahre erstmal (motor war fest, hab den kolben rauskloppen müssen) aber zylimäßig sieht alles wunderbar aus.hat da jemand schon irgendwelche erfahrungen mit gemacht? hoffe das war jetzt nicht zuviel auf einmal! danke im voraus.

  • shice :D
    hmnaja...hab noch nen anderen star/schwlbemotor liegen ich denke mal ich werd den mal einbauen...der ist bei nem kumpel von mir bis zuletzt gelaufen.
    wenn ich mich recht entsinne muss man den 3gang gebläsern den motor trennen für nen simmerringwechsel ne? war dat nich so dass die kw-lager im getriebeöl laufen? mist. ich würds zwar hinkriegen aber...der motor war halt noch nie auf und klingt echt noch wie seide vom mechanischen her. :bounce::bounce:
    naja für nen zwacken... da hat man ja kostentechnisch noch spielraum :-D

  • Also mit sehr großer Wahrscheinlichkiet sind die Simmerringe (Wellendichtringe) kaputt


    Das kannst du aber auch daran erkenn wenn er an der Zündungsseite enbtlang der Kurbelwelle ölt.


    Deswegen qualmt er auch ziemlich.


    Habe mir vor einiger Zeit einen SR4-4 Habicht geakuft wo auch der Kolben fest hing. Jedoch stand der auch 15 Jahre!


    Aber dort sind auch die Simmerringe defekt und müpssen getauscht werden mach ich aber noch!!!


    MFG, Sven

  • habicht bin ich auch noch am suchen...langsam wirds aber dünn mitm platz und der zeit bei 11 möps :roll:
    gibts irgendwo ne vernünftige adresse im inet für simmerringe? bzw welche größe haben die überhaupt. wenn ich die demnächst mitbestell kann ich nämlich versandkosten sparen, nur weiß ich halt die größe nicht. ist ein normaler 3 gang motor, gebläsekühlung. oder kann man irgendwo komplettsätze mit lagern etc bestellen?

  • Das ist derselbe Motor wie von der Schwalbe KR51/1 Baurreihe M53!


    Die kannst du entweder bei


    http://www.gabysmotorshop.de bestellen


    (steht evtl nicht im Shop einfach anrufen weil das sind die neueren Simmeringe viele verkaufen noch die alten und die sind nicht für BLEIFREIEN Spirt zu gebrauchen!)


    oder bei Ebay:


    Verkäufername.


    Speedy_Simson


    Der verkauft kopl. mit Simmeringen und Lagern einfach für die KR51/1 bestellen die passen!
    #
    MFG, Sven

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!