Zu dumm zum Zündkerzenausbau/wechsel ?!?

  • Hallo!


    ich wollte eben gerade meine Zündkerze ausbauen, doch habe es nicht hinbekommen :oops:
    (frage mich wirklich ob ich dazu einfach zu dumm bin X( )


    Ich habe den Zündkerzenschlüssel genau auf die kerze gesetzt und gezogen, gedreht..., um sie herauszubekommen(alles versucht!),doch es ging einfach nicht
    ...und der Zündkerzenschlüssel ist auch der Richtige!


    könnt ihr mir helfen muss das unbedingt noch machen
    vielleicht könnt ihr mir auch sagen, was ich falsch gemacht habe!


    Gruß Andreas



    PS:in den FAQ's konnte ich nichts dazu finden und auch nicht mit der Suchfunktion!!!


    PPS:und ich habe gelacht, wo ich gelesen habe, wie jemand gefragt hat, wie man in den ersten Gang kommt und schaltet :oops:
    ...bin total verzweifelt und demotiviert
    bitte helft mir! :roll:

  • Versuch es mit einem passenden Schlüssel, steck einen langen Bolzen rein und gib ihm einen schlag mit dem Hammer. Aber nur gegen die Uhr. Offensichtlich ist die Kerze mal zu fest angezogen worden.


    mfg.

  • Hallo,


    Ja die Kerze ist kaputt wenn das Porzellan vom Isolator zerspringt.
    Wenn die Kerze sich gar nicht bewegt (am Kerzenschlüssel wird übrigens nicht gezogen) dann laß das Moped mal eine Weile laufen bis der Motor heiß ist oder fahr eine Runde, dann versuchs nochmal.
    Hintergrund: wenn man beim Kerzenwechsel eine kalte Kerze in den heißen Kopf schraubt und richtig anbrummt kriegst du sie bei kaltem Motor nicht mehr raus, der Trick funktioniert auch beim Auto.
    Ansonsten hilft nur noch der Popeye-Trick Spinat essen.


    mfg Gert

  • @ udosch


    Fakt ist, das vor kurzem jemand da war (rs2kf1, vielleicht kennt ihr ihn, ist auch hier im Nest!) und die Kerze draußen hatte und wieder eingebaut hat. Also dürfte die Kerze eigentlich nicht zu fest sitzen!
    Doch ich wollte die Schwalbe letzt ankicken und es ging nicht, schätze ich habe zu lange den chock gezogen, deshalb wollte ich die Kerze ausbauen und trockenreiben und ein paar mal ohne die kerze kicken und sie wieder einbauen!
    ...nur wie? ,wenn man nicht mal die Kerze ausgebaut bekommt ? :oops:


    Gruß Andreas


    PS:es ist eine KR51/1 Bj.1978 (siehe Bild links!)

  • einfach den schlüssel au die kerze stecken und dann ein ppar schläge mit der faust auf den hebel gegen den uhrzeigersinn und dann geht die raus. das muss man immer ein wenig ruckartig machen. evtl. hilft auch ein hammer, nur nicht mit dem hammer die kerze in die falsche richtung zu drehen versuchen, sonst kannste das gewinde im zylinderkopf ganz schnell kaputt machen. aber gwendor wird dir sicherlich behilflich sein können.. wohnt ja am nähesten an dir dran :-D

  • wahrscheinlich sitzt die Kerze so fest
    das sich das ganze Vögelchen beim Löseversuch mitbewegt
    man also gar nicht genug Kraft bekommt die Kerze zu
    lösen,hol dir also mal jemanden der die Schwalbe beim
    Versuch die Kerze zu lösen festhält

  • @ all: nochmals vielen Dank


    und ich habe auch nicht zu fest gedreht, weil ich ja auf keinen Fall was kaputt machen wollte und als ich es versucht habe, hat sich die Schwalbe schon ein wenig mitbewegt, gerade das Beinblech! :shock:


    ...und da hab ich es dann lieber sein lassen und mir halt hier hilfe gesucht!
    (wußt ja nicht, das ich da mit dem Hammer drauf haun kann, denn sonst hät ich mir schon längst einen geholt! Aber da wär ich nie drauf gekommen, denn bevor ich was kaputt mache lass ich's lieber, aber wenn ihr sagt ich kann das machen, mach ich das auch mal!)


    Gruß Andreas :-D

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!