anfahren, technik oder doch zu blöd

  • hallo


    ich hab ne neue schwalbe kr51/2 e; gleich zu beginn kam ich relativ gut mir ihr zurecht und nun geht irgendwie gar nix mehr :(
    sobald ich starten will würge ich sie ab, ich kann eigenes verschulden aber nicht wirklich ausschliessen...
    das einzige ist das ich vorher recht gut anfahren konnte und nur das prob hatte ein wenig zuviel gas zu geben, und nun stottert sie los und geht aus, wie mir scheint auch wenn ich zuviel gas gebe?
    kann es an so sachen wie luftfilter oder vergaser liegen? oder bin ich doch einfach nur zu blöd?
    montag stand sie ne ziemliche zeit im regen rum, fuhr zwar schon mit problemen aber doch nach so 5 startversuchen noch nach hause, und dienstag ging gar nix mehr, seitdem immer dasselbe bild....
    anspringen tut sie einwandfrei, ich leg den gang ein (was mitunter auch recht problematisch ist da das mitunter auch 5 versuche dauert bis der erste gang drin ist), dann stottert sie los und ist aus :(

  • moin,
    ich denk mal die griegt zu wenig sprit. wenn die längere zeit stand und rost im tank ist setzt sich gern der benzinfilter im benzinhahn zu, oder es verstopft die düsen...
    also einfach mal alles sauber machen, vergaser aufmachen, und die düsen mitm kompressor durchblasen...
    tank am besten entrosten...
    grüße

  • moin,


    also im standgas laeuft sie gut? und wenn du den motor hochdrehen willst nicht mehr? sprich anfahren ist problematisch? und einige zeit vorher war alles besser?


    wenn das alles so der fall ist wuerde ich sagen du hast dreck in der hauptduese.
    also mal den vergaser gruendlich reinigen.


    zur schlatung: die musst du wohl mal nachstellen, ist kein grosser akt. guck mal fix in die suche, das steht einiges dazu, sind nur 2 schrauben,...


    viel erfolg,
    Lebowski

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!