Nimmt Vollgas nicht an...

  • Hallo,


    meine KR51/1 macht mir Probleme und zwar will sie kein Vollgas annehmen.Sie fährt zwar und auch locker 60km/h,aber halt nur, wenn ich nur 3/4 Gas gebe. Ferner wird sie meines Erachtens ziemlich schnell ziemlich heiss, das kannte ich von meiner KR51/2 nicht so.
    Ferner hat sie das Problem, dass sie ausgeht, sobald ich auf ne Ampel zufahre, Gas wegnehme und die Kupplung ziehe. Nach kurzer Zeit springt sie wieder an (mal dauerte es 30 Sekunden bis zum Neustart, mal einige Minuten!), aber an der nächsten Ampel das gleiche Problem.
    Ich denke, das alles miteinander irgendwie zusammenhängt.
    Ich habe folgendes versucht, bzw. kontrolliert:


    - Vergaser gereinigt und Düsen durchgepustet--> kanns nicht sein
    - Teillastnadel kontrolliert (hängt in der dritten Kerbe von oben)
    - Luftfilter kontrolliert--> es kommt genug Luft durch
    - Auspuff ist zwar nicht völlig sauber, aber meines erachtens reicht der Durchfluss aus. Ohne Endschalldämpfer das gleiche Problem
    - Zündkerze ist rehbraun, Vergasereinstellung halte ich für unwahrscheinlich


    Kann es sein, dass das an der Zündung liegt? Oder an den berüchtigten Simmerringen??(Ich hoffe nicht...;-))) Oder hat irgendjemand eine andere Idee?


    Bitte bitte helft mir, ich bin am verzweifeln!!


    Grüße


    Tomtegel

  • Wie ist denn der Getriebeölstand ? Einfach mal den kleinen runden Deckel
    am Kupplungsdeckel (mit den zwei Linsensenkschrauben M4X12) abschrau-ben, und schauen, ob der Getriebeölstand ca. 5-10 mm unter der Unterkante
    steht . Riecht das Getriebeöl nach unverbrannten Sprit ? Wennn das der Fall
    ist, sind die Simmeringe ( 2 Stück 22X47X7 und 2 Stück 17X28X7 ) austausch-
    reif . Ferner müssen die Kurbelwelle, sowie die Getriebe-Kupplungs- und die
    Abtriebswelle neu gelagert werden . Kosten von etwa 150,- € kommen dann
    auf dich zu . Kontrolliere, ob das komplette Ansaugsystem 100 pro dicht ist .

  • So, habe nun noch einmal den Vergaser auseinander genommen und festgestellt, dass im Schwimmer Benzin drin ist. Das Loch, aus dem ich das Benzin evtl. hätte rausschütteln können, konnte ich nicht ausfindig machen. Kann das das Problem mit dem Vollgas sein?D.h. wenn ich nen neuen Schwimmer einbaue, ist das Problem möglicherweise behoben?

  • Ich hab nochmal ein wenig rumprobiert und folgendes festgestellt:


    Ist der Motor noch kalt, dann fährt sich zumindest der erste Gang einwandfrei. Ob der 2.Gang bei kaltem Motor auch noch einwandfrei bis in hohe Drehzahlen hinein fahren würde, kann ich nicht sagen, weil meine Schwalbe nach ungefähr 50-100m schon super heiss läuft!!
    Das macht mir ein wenig Angst, woran kann das liegen?
    Also offensichtlich geht sie bei kaltem Motor gut, nur in warmen Zustand muckt sie rum und will net so richtig.
    Wer weiss Rat????

  • du has 2 Kolbenringe , es kann durchaus möglich sein und das kommt öfters vos bei überhitzten motor sich ein oder beide ringe im kolben festsetzen. das heißt nicht das am zylinder klemmen sondern im kolben dann hast du schlechtere kompression und die vorbei strömnden gase heizen den zylinder zusätlich auf , bei hoher drehzahl reist die leistung ab
    gerd

  • Also, das Problem ist nachwievor da. Ich hab schon folgendes ausprobiert und kontrolliert:


    - Neue Zündklerze mit dem richtigen Wärmewert. Ergebnis: etwas besser, aber immer noch völlig unbefriedigend!
    - Kolbenringe kontrolliert: sind absolut in Ordnung und sehen aus wie neu!!
    - Vergaser in allen möglichen Einstellungen ausprobiert: Keine Besserung!
    - Teillastnadel höher, tiefer: Keine Änderung!
    - Auspuff gereinigt: keine Besserung
    - Luftfilter getauscht: keine Besserung
    - das richtige Gemisch (1:33) ist drin!
    - die Zündkerze sieht im übrigen aus, wie sie aussehen soll, rehbraun!!
    - und sie springt perfekt mit dem kleinsten Kick an!!!


    Das Problem besteht also immer noch, und ich bin mit meinem Latein am Ende. Sie nimmt im Leerlauf ganz normal Gas an und dreht auch hoch, aber sobald ein Gang drinne ist, fährt sie nur noch mit Halbgas und entsprechend mit sehr wenig Power. Man kann sie zwar bis in den dritten Gang beschleunigen und sie fährt dann mit Halbgas auch ihre 60km/h, aber es ist nicht zumutbar, im Straßenverkehr damit zu fahren, weil sie halt überhaupt nicht "aus dem Quark" kommt.Und sobald man den Gasgriff ein kleines bisschen zu weit aufdreht, sackt die Drehzahl ab :-(


    Was kann es denn sonst noch sein? Kondensator mal wechseln? ICh hätte noch einen neuen da, bringt das was? Oder Simmerringe tauschen? Wenn ja, welche und wie geht das?(Getriebeöl riecht nicht nach Benzin!!)
    Oder kann es am Zündkabel liegen, obwohl sie perfekt anspringt??
    Ich möchte die Schwalbe unbedingt in Ordnung bringen, ist für meine Freundin und die will eine "perfekt" funktionierende Schwalbe!! (Alles andere funzt perfekt!!)


    Bitte bitte um Hilfe!!!!!


    Danke Tomtegel

  • Hast du den Schwimmer erneuert ? Sonst kann der Vergaser wirklich nicht vernünftig funktionieren, Vergaser unbedingt erstmal richtig bedüsen und einstellen.
    ZZP kontrolliert ? Kerzenstecker könnte vielleicht auch erneuert werden.
    Wie äußert sich denn das 'Heißlaufen' genau ?

  • Naja, sie wird halt ziemlich schnell heiß, das heisst, nach wenigen Sekunden im Leerlauf schon! Das Problem wird allerdings nicht schlimmer, wenn sie warm, bzw. heiß gelaufen ist, natürlich auch nicht besser.
    Ein neuer Schwimmer ist drin, das hatte ich oben vergessen.
    Wie groß müssen die Düsen denn sein, und wie messe ich die Düsen?Oder steht das irgendwo drauf? Bringt das was, wenn ich mal den Vergaser aus meienr KR 51/2 einbaue?


    Tomtegel

  • Zitat von Tomtegel

    Naja, sie wird halt ziemlich schnell heiß, das heisst, nach wenigen Sekunden im Leerlauf schon! Das Problem wird allerdings nicht schlimmer, wenn sie warm, bzw. heiß gelaufen ist, natürlich auch nicht besser.
    Ein neuer Schwimmer ist drin, das hatte ich oben vergessen.
    Wie groß müssen die Düsen denn sein, und wie messe ich die Düsen?Oder steht das irgendwo drauf? Bringt das was, wenn ich mal den Vergaser aus meienr KR 51/2 einbaue?


    Tomtegel


    Heiß ist ziemlich relativ ! Klar strahlt der Motor ordentlich Hitze ab und man verbrennt sich dran die Finger. Vor allem so ein kleiner Motor wird schnell warm.Nach einigen Sekunden im Leerlauf wie du schreibst dürfte aber erstmal nur der Krümmer warm werden.
    Solange sie weiter läuft und der Kolben nicht klemmt ist alles im grünen Bereich. Funktioniert denn das Zwangsgebläse ?
    Das der Zylinder der gebläsegekühlten schneller heiß werden als die der neueren Schwalben liegt an der Verrippung.


    Die Düsen sind mit winzigen Nummern versehen.
    Es sollte in deiner 1er Schwalbe der 16N1-5 Vergaser sein. Hauptdüse: 67, Leerlaufdüse 40. Nachmessen ist schlecht, da sich die Bohrungen im 1/100mm-Bereich bewegen. Kann auch sein, das jemand drin rumgepopelt hat, dann stimmen die Maße nicht mehr. Wenn die Düsen arg 'verbastelt' aussehen, kannst du dir ein paar neue bestellen.
    Hast du den Schwimmerstand genau eingestellt ?
    Der Vergaser aus der 2er Schwalbe kannst du nicht nehmen, damit läuft sie eher schlechter.


    Gruß, thesoph

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!