Getriebe einstellen/ "Stellschraube" abgebrochen

  • Hallo zusammen!


    Habe das Problem, dass ich bei meiner KR51/2 E alle Gänge schalten kann, bis auf den zweiten. Auch der erste geht nur rein, wenn man im Stand die Wippe runterdrückt und mit der Simme ein Stück nach vorne rollt. Dann rastet er irgendwann ein.



    Wollte wegen dieser Probleme dann das Getriebe einstellen (in der Hoffnung, dass es daran liegt). Also schwarze Kunststoff-Abdeckung abgemacht, Maulschlüssel auf die Kontermutter und mit einem Schraubendreher die "Stellschraube" (diesen kleinen Gewindestift mit der Nut oben drin) festgehalten, um die Konterung zu lösen. Dabei ist die eine Seite der Nut auf der Stellschraube abgebrochen ;( (Gott sei Dank ist der abgebrochene Teil nicht ins Ölbad gefallen). Kann man dieses Schräubchen auch ersetzen, ohne alles auseinandernehmen zu müssen?Wenn ja, wo kriegt man das Teil und wie heisst es richtig? Oder kann man vielleicht das Getriebe auch mit der lädierten Schraube noch einstellen?



    Danke an alle Schrauber!

  • das, wo du dran rumdrehen wolltest, klingt für mich wie die madenschraube zum einstellen der kupplung.
    wenn du das getriebe einstellen willst, musst du, wenn du von oben auf den motor schaust, die mutter unterhalb des vergasers abnehmen.
    lima-deckel runter und tachoantrieb vom ritzel runter machen, in die abtriebswelle steckst du dann ein tiefenmaß mit 46.6 mm.
    hinter der mutter oben, ist eine schlitzmutter, die musst du mit irgendwas verdrehen und zwar solange, bis das tiefenmaß gerade so auf der abtriebswelle aufliegt.


    zu deiner kaputten madenschraube: kannst ja die mutter abmachen und dann versuchen, die schraube mit ner spitzzange rauszudrehen.
    wenn dir die dabei ins gehäuse reinfällt, hast du gelitten.


    alexander

  • moin,


    jepp, die madenschraube im kupplungspaket ist zum einstellen der kupplung gedacht! die kann man aber auch so tauschen. einfach ganz rausdrehen und ne neue rein! dabei natuerlich aufpassen das nichts ins oel faellt.


    schaltung wird auf der anderen seite eingestellt. such mal fix im forum da solltest du fuendig werden,....


    mfg
    lebowski

  • Besten Dank!


    Werde dann mal schauen, wo ich so eine Madenschraube herbekomme.Habt ihr Ideen?
    Wo bekommt man eigentlich diese Tiefenmaß her? Kann man das Getriebe auch mit einer Schieblehre/ einem Tiefenschieber einstellen? Habe leider keine Möglichkeit, mir irgendwo ein Tiefenmaß drehen zu lassen...

  • Hallo,


    Als Meßgerät kannst du alles nehmen was in das Loch der Abtriebswelle reinpaßt, natürlich auch eine Schiebelehre.
    Hast du noch Glück das bei dir nur eine Seite der Schraube abgebrochen ist, bei mir ist letztens beim Kontern die Schraube direkt unter der Mutter abgerissen.


    mfg Gert

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!