Luftansaugschlauch

  • Hallo zusammen,
    vielleicht ist das jetzt völliger Mist, den ich mir hier zusammen reime, aber ich versuchs mal:


    Der Luftansaugschlauch der Schwalbe ist ja im Normalfall am linken Rahmenrohr ziehmlich knapp am Motor und unter dem Motortunnel verlegt. Dadurch wird er bei warmen Motor recht heiß und erhitzt somit auch die angesaugte Luft. Nun hat ja meines Wissens heiße Luft weniger Sauerstoffgehalt und eignet sich daher auch weniger zum Verbrennungsprozess als kühle Luft. Deshalb gibt es ja auch so etwas wie Ladeluftkühler (bie Turbomotoren).


    Wäre es da nicht sinnvoll, den Schlauch eventuell so zu verlegen, dass er sich nicht mehr derartig erhitzt???


    Gruß
    Tobi

  • Denke auch... so wird das schon i.O. sein... Ein Ladeluftkühler würde an der Schwalbe auch irgendwie komisch aussehen... :smile:


    Kannst höchstens mal versuchen ob Du den Ansaugschlauch eventuell nach hinten irgendwie verlegen kannst?!?!? :roll: Dabei achten dass du keinen Knick rein machst...


    Aber besser auf Elion hören...

  • Ja, während viele von der Dauer eines Zustandes Rückschlüsse auf dessen Gültigkeit ziehen, nehme ich diese gerade zum Anlass mal über eine Optimierung nachzudenken...


    Mich interessiert doch lediglich, ob das mit der warmen bzw. kühlen Luft rein hypothetisch so richtig ist.

  • Ja!


    Ein Konus-Sportluftfilter im Auto bringt auch nichts (eher im Gegenteil - selber erlebt) wenn nicht ein Luftleitungsblech (welches auch von der Motorwärme abschirmt) montiert ist...


    Das mit dem Ladeluftkühler hattest Du ja schon erwähnt...


    Kalte Luft ist wesentlich dichter als warme (darum steigt warme Luft ja auch auf). D.h. wenn kalte Luft erhitzt wird (=> Brennraum) wird diese mehr Energie freisetzen als warme.


    Ich lass die Laberei mit den Molekülen mal... :shock:

  • Hypothetisch ist die Luft da so schnell durch, dass sie gar keine Zeit zum warm werden hat. Der Effekt ist minimal und dürfte sich im nicht messbaren Bereich bewegen.


    MfG
    Ralf

  • Rein hypotetisch schon.


    Aber da Plastik Wärme schlecht leitet und die Schwalbe ja bei 5000 U/Min 250 Liter Luft da furch saugt und der Schlauch a auch sehr dick ist wird sich die Erwärmung im Toleranzbereich deiner Meßgeräte bewegen.


    Wobei auch der Fahrtwind da lank kommt und so das Rohr sich eigentlich gar nicht richtig erhitzen kann

  • Ok ihr habt ja recht, ich dachte mir nur das man das Phänomen, dass eine Simme im kalten Zustand oft besser zieht las im warmen, auch ein wenig darauf zurückführen könnte...


    Danke für die Antworten

  • Das kan viele Ursachen haben. EInmal dehnen sich Zylinder und Kolen ein wenig aus .... Dann können leichte Undichtigkeiten das Gemisch beeinflussen (Simmerringe) und zb das perfekte Gemisch wird am Motor auf ainmal ein wenig zu fett da er warm ist.

  • Hallo Leute, der besagte Ansaugschlauch fehlt bei meiner Schwalbe komplett (KR51/2L), sollte ich besser mal einen montieren oder ist es auch ok ohne, was sagt eure Erfahrung??


    Ich hab noch einen von ner alten Schwalbe, aber der ist ziemlich vergammelt, also am besten einen passenden Schlauch im baumarkt holen, müsste passen oder??


    DANKE!!

  • Zitat von Johmue

    ...


    Ich hab noch einen von ner alten Schwalbe, aber der ist ziemlich vergammelt, also am besten einen passenden Schlauch im baumarkt holen, müsste passen oder??


    DANKE!!


    Wenn Du einen passenden Schlauch beim Baumarkt besorgst, dann paßt der auch :D . Aber einbauen solltest Du unbedingt einen, unter der Abdeckung am Lenker ist es bei Regen definitiv trockener als über dem Motor/Getriebe und bei Trockenheit staubfreier!!!
    Gruß

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!