Was bekommt meine Schwalbe zu tanken?

  • Hallo liebes Schwalbennest-Team,


    Wie ihr seht bin ich total unerfahren in Sachen Schwalbe.


    Ich habe mir nun eine restaurierte Schwalbe gekauft, diemorgen ankommt. Bevor der Fahrspaß endlich los gehen kann , wollte ich euch fragen was ich mit der Schwalbe tanken muss.


    Reicht es einfach zu einer bestimmten Tankstelle(BFT,Aral etc.) zu fahren und dort normal Benzin zu tanken oder müsste es Super,Shell V-Power etc. sein?


    Mfg Simon W.

  • Moin moin und willkommen im Nest !


    Also, fuer ne Schwalbe reicht der billgste Sprit, den du kriegen kannst. Fuer den alten Typ wurde die Mindest-Oktanzahl vom Hersteller mit 79 angegeben (bei den neuen weiss ich das nich so genau, aber es liegt unter 91), jedoch hat selbst Normal Benzin schon 91 Oktan. Alles andere wie Super, V-Power o.Ae. belastet nur deinen Geldbeutel, macht das Mopped aber nicht schneller. Wichtig ist das richtige Oel im richtigen Verhaeltnis:


    - alte Schwalbe (Auspuff in Fahrrichtung links) - 1:33 (1 Teil Oel, auf 33 Teile Benzin)
    - neue Schwalbe (Auspuff rechts) - 1:50


    Adrian

  • Zitat von Nesthäckchen

    Also, einfach zur Tankstelle und Bleifrei tanken ist also nicht?


    Klar, geht auch, dann musst du aber das 2tackt Öl reintun. Auf 1 liter Benzin 20 ml Öl für ein Mischungsverhältniss von 1:50

    Zitat von Nesthäckchen


    Welches Öl nimmt ihr immer?


    Castrol TT in diesen kleinen Dosierbaren Fläschchen ist Teilssyntetisch und qualmt weniger den Auspuff zu.


    Zitat von Nesthäckchen


    Mal eine Frage,benötige ich zum Führen der Schwalbe eig eine ABE oder nur Betriebserlaubnis,Verscicherungsbescheid?


    Abe = Betriebserlaubnis und Versicherungsschein sollte man auch immer mitführen.


    salü isga

  • Also, nochmal von vorn. Du kannst auf eine Tankstelle (egal welche...) fahren, dann stinknormales Benzin tanken, und je nachdem wieviel du getankt hast, Zweitaktöl hinterher kippen. Da du eine KR51/2 fährst, musst du 1:50 tanken, d.h. du musst pro 1 Liter Benzin 20ml Zweitaktöl dazukippen.


    Gruss
    Nina

  • Frag doch einfach an der Tanke nach wo es Gemisch gibt. Im Osten d. R. bekommst Du es meist an der ganz normalen Zapfsäule. Im Westen hab ich bislang nur extra Druckbehälter gesehen. Schmaler hoher Stahlzylinder mit ´ner Ölreservoir dran. Da ist dann so ein Hebel für die Gemischeinstellung (1:33/1:50) dran. Genügend Zeit mitbringen, Marken an der Kasse kaufen und dann den Sprit halbliterweise in den Tank füllen.
    Übrigens kostet bei uns (Lüneburg) Gemisch zwischen 1,50 € und 1,75 € der Liter. Finde ich echt frech.
    Horrido

  • Guten Abend zusammen,


    nachdem heute meine Schwalbe per Spedition nach ca(5Wochen) ankam, habe ich sie erstmal eine grundreinigung unterzogen. :-D


    Danach habe ich mir Bleifrei Benzin gekauft und 2Takter Öl. Dieses habe ich mit einer Mischung von 1:25 gemischt. Da mir ein KFZ- Mechaniker geraten hat, dass ich nach so einer langen Standzeit und regenerierung des Motors, ersteinmal ein bisschen fettiger fahren sollte.


    Die Schwalbe ist wirklich TOP! Leider funktioniert der Tacho nicht, habt ihr vll eine Vermutung? :-(



    Ich führe nun Versicherungsnachweis und Betriebserlaubnis mit. Brauche ich sonst noch was´?
    Mfg Simon


    PS: Stelle demnächst einige Fotos von meiner Schwalbe online.

  • moin
    also meine s51 kommt anfang bis mitte nächster woche nach ca ein einhalb wochen ;-) auch per spedition :bounce: :wink:
    kann an der tachowelle liegen... die mal überprüfen... ansonsten rechter motordeckel ab, und schauen ob der tachowellenantrieb richtig sitzt...
    ansonsten viell. der tacho defekt....
    du brauchst nur versicherungsnachweiß und die betriebserlaubnis... am besten noch en auszug ausm gesetzbuch dass ne simson vor erstzulassung 92 noch 60 fahren darf.. is zumindest im westen der republik nicht schlecht :D da is der schnittlauch noch nicht so gebildet :))
    grüße.

  • mmh...da steht ja nur drin das die zu den kleinkrafträdern zählen, die vor 1992 in den verkehr aufgenommen wurden, aber da steht ja nix von wegen das die 60 km/h schnell sein dürfen.

  • Da steht (irrelevantes weggelassen):

    Zitat

    8. § 6 Abs. 1 zu Klasse M


    Als zweirädrige Kleinkrafträder und Fahrräder mit Hilfsmotor gelten auch


    c) Kleinkrafträder und Fahrräder mit Hilfsmotor im Sinne der Vorschriften der Deutschen Demokratischen Republik, wenn sie bis zum 28. Februar 1992 erstmals in den Verkehr gekommen sind.


    Dass die Simsons 60 km/h fahren dürfen, steht in den Papieren. Und der oben genannte Paragraph besagt, dass sie führerschein- und zulassungstechnisch den Klasse M - Fahrzeugen gleichgesetzt sind. Ebenso wie die 50er bis 2001, die 50 km/h laufen dürfen.


    Aber das hatten wir schon so oft. Das findest du ansprechend formuliert mehrfach im Recht-Board.


    MfG
    Ralf

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!