Zuwachs bei mir...(TRABANT 600)

  • jaaj wennes ein kritischer fall wird wird sterbehilfe geleistet.



    klar da steckte arbeit drinnen vielciht sorag viel arbeit aber nen oldtimer ist halt arbeit dsa grade dsa schöne da drann. muss man halt schweißen dengeln und machen.


    zu retten ist sowas immer ;(

  • Zitat von bratwurst


    3. "sah noch gut aus" ist die größte lüge, die ich je gehört habe....


    Hast du aber selber in die Welt gesetzt. ;)


    Die meisten Bilder sind ja hier im Thread zu finden. Gut, die Kiste war verrottet, ziemlich schlimm sogar. Aber erzähle nix von "unmöglich" und dergleichen. Sieh es ein, du warst einfach zu feige, die Herausforderung anzunehmen.


    [edit]
    Es gab vor einer Weile mal ein Sonderheft von Oldtimer-Markt zum Thema Schweißen, da wurde einer ähnlich vergammelten BMW-Karosse so manches Teil amputiert, um es später wieder als Neuteile anzuschweißen. Radhäuser, der gesamte Kofferraum, große Teile der Front etc. Gehen tut das alles, aber mit einem Bagger hat man ja schnell Ruhe vor seinem Problem.


    MfG,
    Richard

    PS: Es sollte klar sein: so ganz ernst gemeint ist dieser Beitrag nicht, aber die Richtung stimmt schon.

  • Für alle, die Richy's Postskriptum nicht lesen können, hier die etwas größere Variante: Es sollte klar sein: so ganz ernst gemeint ist dieser Beitrag nicht, aber die Richtung stimmt schon. :D


    Also, es hätte vielleicht sein können, dass er sich getraut und es auch geschafft hätte. Aber für welchen Preis? Die Zeit, das Geld und das dann noch in seinem zarten Jugendalter. Die ganzen Dinge kann er in besseren Sachen investieren, in Frauen z.B.. :smokin:


    Gruß
    Al

  • Zitat von Alfred


    Also, es hätte vielleicht sein können, dass er sich getraut und es auch geschafft hätte. Aber für welchen Preis?



    Für das Gefühl, wenn man die letzte Schraube reingedreht hat und sagen kann: "Fertig, ist erledigt!".
    Für das Gefühl, wenn die Karre anspringt und man damit aus dem Schuppen in die Sonne rollt...
    Für die Erfahrungen, die man dabei sammelt um später mal vielleicht eine richtig geile Karre auf Anhieb richtig restaurieren zu können.
    :wink:


    MfG,
    Richard

  • Mmmmh, ja klar Richy.
    Aber alles zu seiner Zeit, da muß ich wiederum Alfred beipflichten.
    Vielleicht war die Karre doch'n bissel zu fettig.


    Is schon in Ordnung so, ich hätt's genau so gemacht denk' ich mal.
    Allerdings vielleicht noch ein wenig spektakulärer, naja, die Anbauteile sieht man dann wohl bei Ebay....

  • Ich bin doch nicht Feige, wenn ich in Etwas nix reininvestiere, was ein fass ohne Boden ist.... Investiert ihr in Firmen die Pleite gehen?


    Bevor ich den gammel an der trägerstruktur gesehen hab, hab ich gesagt.. "uff schwer aber ich mache es....." da haben mich schon alle für verrückt erklärt... aber so war es mir dann doch zuviel.... 20km von hier, bietet mir einer ne komplett sangestrahlte grundierte und komplett alles neu eingeschweißte karosse an... für 600€ das wäre das geld was ich allein in metarial pulvern müsste abgesehen von der arbeit.... also dacht ich mir weg damit.... nun nehme ich die karosse doch nicht, weil cih nen 86er 601 für ne kiste bier bekomme...



    eine echte herausforderung wäre es jetzt, den zusammengedrückten wieder aufzubauen :D



    p.s. das ich gesagt hab, dass es ncih so schlimm is, weiß ich aber da wusste ichs ja noch nciht

  • ich mach meine pappe auch endlich wieder fit. nächste woche wird das jute stück vom bauernhof abgeholt und in die garage meiner schwester geparkt. mal sehen, was ich so alleine hinbekomme, die schwierigen sachen und vor allem 2 löcher im kofferraum muss ich machen lassen, hab kein sch(w)eissgerät ;)


    meine schwester möchte ihren rostigen clio gegen den nicht ganz so rostigen trabi tauschen. halte ich für ne sinnvolle entscheidung, nix viva la france :)


    ich mach dann auch mal ne fotostory draus. die karre sieht noch ziemlich grün aus, soll mal wieder papyrus werden...

  • schweißen muß ich bei meinen 601 er auch noch.


    Ich habe bei unserem Lokalen Baukarthändler sehr dünne Elektroden entdeckt und werde damit die Bleche dann angepaßt anpunkten. Dann wenn er wieder auf eigenen Achsen steht schnell zum Kupmel schleppen ( 500 Meter ) und alles rictig durchschweißen

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!