Stoßdämpfer bei Endurofederbein

  • Hiho!
    Ich hab das Problem (S51) dass der rechte Stoßdämpfer (also der eigentliche Schwingungsdämpfer) von meinem einen Endurofederbein hinten total im Eimer ist. Den kann man locker flockig mit einem Finger hoch und runter bewegen, Null Widerstand. Außerdem haut er oben richtig Öl raus... :roll:
    Das sind diese S51 Endurofederbeine, bei denen man die Vorspannung der Feder mit diesem Hebel erhöhen kann.
    Kann man da irgendwie die Dichtsätze innen erneuern? Wenn ja, wo gibts die und wieviel Öl kommt da rein?
    Ist mir vorhin durch Zufall aufgefallen als ich die neuen Chromhülsen montieren wollte... Und ich dachte ich brauch "nur" den Rahmenlack auszubessern, den neuen Kabelbaum einzubaun, die Bremsen zu machen, den Motor zu überholen (OK, noch läuft er...) ,die Bleche zu lackieren, den Sitzbankbezug zu erneuern... :D Ist also richtig gut in Schuss meine Alltagshure 8)


    Greetz, J-O

  • Hallo,


    Da wird wohl der obere Simmerring kaputt sein, guck mal in den diversen Simson-Shops danach.
    Die Ölfüllmenge ist bei den 2-fach verstellbaren Dämpfern 67 +/- 3 ccm
    Stoßdämpfer auseinanderbauen geht eigentlich recht gut, nur die Verschraubung läßt sich mitunter schwer lösen.
    Wenn natürlich die Kolbenstange verrostet ist oder beschädigt, hilft nur ein neuer Dämpfer.


    mfg Gert

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!