5-Stellige Fahrgestellnummer???

  • Hallo allerseits!
    Hab mir neulich ne Schwalbe gekauft, Baujahr '67. Ich war heute bei der Polizei und hab mal nachgefragt, ob anzeigen vorliegen, ist aber nicht der fall. Jetzt wollte ich gerade die Papiere beantragen, da fällt mir auf, dass die Fahrgestellnummer nur 5-Stellig ist! :shock: meines Wissens fangen die doch erst bei 200000 an, oder bilde ich mir das jetzt ein? Oder gibt es welche mit 5 Stellen? Könnt ihr mir helfen?

  • Schau mal hier rein. Laut der Liste startet die Produktion erst 1964 mit der Nummer 200.000. Hast Du Dir die Nummer genau angesehen?


    Vergleiche mal die FIN im Typenschild mit der 2. Nummer am Rahmen unter der Sitzbank. Sind sie gleich und immer noch nicht über 200.000?


    Gruß!
    Al

  • Zitat von Alfred

    Vergleiche mal die FIN im Typenschild mit der 2. Nummer am Rahmen unter der Sitzbank. Sind sie gleich und immer noch nicht über 200.000?

    Vielleicht wenn man sie addiert :D :)) :D


    Schulljunk.
    Ralf

  • Zitat von Prof

    Vielleicht wenn man sie addiert :D :)) :D


    Schulljunk.
    Ralf


    Fehlt weiterhin eine Zahl, ists ein Ding der Unmöglichkeit! 8)


    [edit: Habe ich schon mal erwähnt, dass die 2. Nummer im Rahmen genial ist? Sowas wäre beim Duo richtig sinnvoll gewesen.]


    Gruß!
    Al

  • Entwarnung! :roll:
    nach langem suchen konnte ich ganz wage die nummer im rahmen identifizieren! :bounce: die fehlende ziffer war eine neun! :D Auf dem Schild scheint die Niete zum fixieren über der neun zu sein... echt lustig sowas :rolleyes:

  • Zitat von Alfred

    Ich sags ja, schön, wenn man noch eine Nummer hat. Versuch aber mal einer an die fehlende Rahmennummer von einem Duo zu kommen, nachdem das angeklebte Typenschild abgefallen ist! :roll:


    Gruß!
    Al


    Dann kann ich ja lange suchen bei meiner, hab zwar ein Typenschild, aber das ist ja leicht zu wechseln. Aber wenn im Rahmen keine ist.


    Aber, in meiner Betriebsanleitung steht:


    Fahrgestellnummer: am Einstieg links unten.


    Das Typenschild ist doch aber vom Einstieg aus gesehn rechts an der Zwischenwand, zumindest bei mir.

  • Das Typenschild ist an der Spritzwand beim Einsteig angeklebt. Zu meinen 2 Duos ist noch nicht mal mehr ein Typenschild vorhanden. Dafür habe ich für das eine die Papiere und für das andere einen alten Versicherungsschein. Ohne diese Dokumente wäre ich aufgeschmissen. An dem einen Duo habe ich keine andere Nummer am Rahmen mehr finden können, bei dem anderen habe ich noch kein Ergebnis.


    Fahrgestellnummer links unten. Sowas will ich gerne mal sehen. Hat hier jemand ein originales Duo, wo noch nichts überlackiert wurde und kann dort mal nachsehen? Harlekin


    Gruß!
    Al

  • Zitat von Alfred

    Das Typenschild ist an der Spritzwand beim Einsteig angeklebt. Zu meinen 2 Duos ist noch nicht mal mehr ein Typenschild vorhanden. Dafür habe ich für das eine die Papiere und für das andere einen alten Versicherungsschein. Ohne diese Dokumente wäre ich aufgeschmissen. An dem einen Duo habe ich keine andere Nummer am Rahmen mehr finden können, bei dem anderen habe ich noch kein Ergebnis.


    Fahrgestellnummer links unten. Sowas will ich gerne mal sehen. Hat hier jemand ein originales Duo, wo noch nichts überlackiert wurde und kann dort mal nachsehen? Harlekin


    Gruß!
    Al


    Das Typenschld ist bei meiner auch an der Spritzwand, hatte ich mich blöd ausgedrückt.

    Und so siehts von nahen aus:

  • Von Harlekin habe ich nun eine Information gewonnen.


    Die FIN ist ab Werk auch am Einstieg links auf den Rahmen geklebt. Wie das aussieht und aus welchem Material der Kleber ist, weiß ich noch nicht.


    Die Wahrscheinlichkeit, dass das Typenschild den Aufkleber überdauert, ist sehr hoch. Unfassbar, mit welcher Lässigkeit die Rahmennummern der Duos gehandhabt wurden! :shock:


    Ich verdeutliche das mal:


    Schwalbe/S51
    1. FIN im Typenschild, das Typenschild wurde angenietet.
    2. FIN im Rahmen eingestanzt o.ä., die Zahlen gehen tief ins Material.


    Duo
    1. FIN im Typenschild, das Typenschild wurde angeklebt.
    2. FIN am Rahmen, mit einem Aufkleber angeklebt [edit] oder eingestanzt. [/edit]


    Gruß!
    Al


    p.s.: Womit wurde das Typenschild vom Duo angeklebt?

  • Zitat von Alfred

    Kleber, Silikon, Pattex, Uhu, Kleister oder irgendeine Wichse? Wenn es wenigstens eine besonders halt- und haftbare Spezialmischung gewesen wäre... :roll:


    Gruß!
    Al


    Du haust da wohl was durcheinander, sowas gab es doch damals nicht :D


    gut Silikon grad mal so.....................


    ich tippe mal auf Holzheißleim.

  • Vielleicht auch mit Spucke... :roll:


    NEin, aber beim Trabi z.B ist das Typenschild auch nur son bisschen rangeklebt. Vielleicht ist das ja sderselbe scheiß wie bei den Duos.....
    Aber was es genau ist, kein Plan. Habe noch nicht versucht es abzubekommen....


    Gruß Muetze :bounce:

  • Zitat von Muetze

    Vielleicht auch mit Spucke... :roll:


    NEin, aber beim Trabi z.B ist das Typenschild auch nur son bisschen rangeklebt. Vielleicht ist das ja sderselbe scheiß wie bei den Duos.....
    Aber was es genau ist, kein Plan. Habe noch nicht versucht es abzubekommen....


    Gruß Muetze :bounce:


    Deins klebt nch... Meins liegt hier irgendwo rum.


    Hing schon auf halb 8 ich Fingernagel hinter und zack wars ab...


    Ich werde das wohl Nieten. Sicher ist sicher...

  • Zitat von Muetze

    NEin, aber beim Trabi z.B ist das Typenschild auch nur son bisschen rangeklebt.


    Und ich dachte, sie hätten nur beim Duo so eine "geniale" Idee gehabt. Das war wohl nur die Spitze des Eisbergs. :shock: Ob man das der damaligen Mangelwirtschaft anlasten kann?


    Gruß!
    Al

  • @Al: du hast nur in 50% der Fälle recht, bei den anderen 50% ist die Nummer beim Duo auch eingeschlagen (Knotenblech Einstieg links unten, dazu auch der Hersteller "Robur"). Such mal im Forum hier, hatte ich alles schon vor Jahren geschrieben....evtl. hab ichs auch in die Duotypenkunde geschrieben?


    Ich kann dir aber auch nciht sagen, welche Baujahre eingeschlagene Nummern und welche nur verklebte Nummern (an der gleichen Stelle) hatten.


    berichtigenderweise TALOON

  • TALOON


    Es ist gut, dass Du es korrigiert hast! An den alten Thread kann ich mich noch vage erinnern. In der Typenkunde steht dazu nichts. Verwirrend war, dass ich nun erfahren hatte, es gibt Duos mit Aufklebern statt eingeschlagener Nummern.


    War es vielleicht vom Hersteller abhängig, ob die Nummern eingeschlagen oder verklebt waren? Es gab da ja neben dem VEB Fahrzeugbau und Ausrüstung Brandis noch Krause in Leipzig (Krause-Duo) und die VEB Robur-Werke Zittau.


    Wenn die Möglichkeit besteht, würde ich sehr gerne einmal eine verklebte und eine eingeschlagene Nummer samt Umfeld am Rahmen sehen. Wer die Möglichkeit und Zeit hat, der mag doch bitte mal eine Aufnahme machen und hier reinstellen.


    Gruß!
    Al

  • Zitat von Alfred

    TALOON


    Es ist gut, dass Du es korrigiert hast! An den alten Thread kann ich mich noch vage erinnern. In der Typenkunde steht dazu nichts. Verwirrend war, dass ich nun erfahren hatte, es gibt Duos mit Aufklebern statt eingeschlagener Nummern.


    War es vielleicht vom Hersteller abhängig, ob die Nummern eingeschlagen oder verklebt waren? Es gab da ja neben dem VEB Fahrzeugbau und Ausrüstung Brandis noch Krause in Leipzig (Krause-Duo) und die VEB Robur-Werke Zittau.


    morgens,


    alfred--du bist einer. wieder leicht verkehrt ;-)


    es gab nicht neben brandis noch den veb robur--es ist die gleiche firma bzw die nachfolgefirma.


    der produktionsstandort wurde nur einmal gewechselt aus leipzig no.16 weg hin nach brandis (beim bahnhof bzw die produktionshallen sind dort ein bissel verteilt).


    wenn du mich vor weinachten nochmal an die fotos erinnerst, mach ich dir welche von den eingeschlagenen nummern.
    ich hab nur ein duo und noch 3 halbe, kann dir jetzt nciht versprechen das ich überhaupt eins mit aufgeklebter nummer habe....aber eingeschlagen ja.


    wenn ich mich richtig erinner, dann ist auch robur eingeschlagen. da die firma zuletzt so genannt wurde (von der i.A. firma abgesehen) denke ich, das die späteren duos eingeschlagene nummern hatten. die duos aus leipzig, also unter der federführung von krause selber, haben sicherlich auch eingeschlagene nummern.


    ich geh also davon aus, das die brandisser das am anfang lasch gehandhabt hatten.



    all das hier oben hat nichts mit dem typenschild zu tun was nur an der spritzwand unterhalb des tanks war! ich mein das alles nur zu der einfachen rahmennummer!


    wie gesagt--wenn es kein anderer knipst: erinner mich daran kurz vor weinachten.


    mfg franz

  • Moin Taloon,


    ich hatte immer das Gefühl so eine omniöse Phantomnummer zu suchen. Immerhin fehlen mir ja die Typenschilder und habe meine Nummern nur auf Papier belegt. Die Stelle ist mir auch bekannt, nur kann ich es jetzt nicht beurteilen, ob die Nummern nun geklebt oder gestanzt und übermalt wurden.


    Mittlerweile ist es kurz vor Weihnachten. Wenn Du Dich im Forum nicht blicken lässt, dann schreibe ich Dir diese Woche nochmal eine Erinnerungs-Email.


    Ich bin mir sicher, das wird keiner vor Dir knipsen. Anzeichen dafür gibt es nicht., also bist Du gefragt. :D


    Gruß
    Al

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!