• Hallo erstmal!


    Bin bald stolzer Besitzer einer blauen Schwalbe Bj. 1976. Ich finde es klasse, dass es ganze Foren gibt, die sich mit diesen Mopeds beschäftigen.


    Ich hab für den Bock leider keine ABE, da diese über die Jahre weggekommen ist. Der Kollege, von dem ich die Schwalbe bekomme, hat diese eigenhändig im Osten gekauft und in den Westen gebracht.


    Bei eBay gibt es blanko DDR-Papiere. Wenn ich einfach mit einem Kuli oder einer Schreibmaschine die Daten eintrage, sollten die Papiere doch gelten, oder muss ich tatsächlich Papiere beantragen? Was würde mit selbstausgefüllten Papieren in einer Polizeikontrolle passieren?


    Original-DDR-Papiere haben ja schon den Anreiz, dass sie nicht jeder hat... Wer hat schon heutzutage eine ABE mit dem Schriftzug "Deutsche Demokratische Republik" in der Tasche...


    Könnte ich diese grünen blanko-Lappen auch für Habicht & Sperber benutzen, bzw. wurden diese Papiere für Habicht & Sperber ausgefertigt?


    Um Antworten wäre ich sehr dankbar.


    Gruß


    Schwalbenbändiger


  • Die meisten Ebay Papiere sind keine Originale. Sie sind einfach auf Pappe kopiert. Man merkt den Unterschied zu den Originalen Papieren sofort.

  • also dass mit den blankopapieren ist einfach nur scheisse^^...


    ich kenn jemand, der wurde mit seinem star/sperber? (auf jeden fall 70 ccm fahrzeug) kontrolliert, hatte bis dahin keine papiere, und auch keinen führerschein für 70 ccm...


    also blanko papiere bestellt, und eben mal n 70er zum 50er gemacht,.. zu den grünen freunden gefahren und papiere nach gezeigt :D


    aber bestell dir besser beim kba neue papiere für 20 eus....


    grüße

  • Hallo,
    ich möchte hier alle, die auf die Idee kommen warnen sich eine Blanko ABE aus dem Netz zu kaufen.
    Egal ob die ABE echt ist oder nicht.
    Schon alleine das besorgen der ABE ist strafbar und kein Kavaliersdelikt.
    Wenn man dazu im Papier noch Daten einsetzt dann kann man richtig großen Ärger bekommen.
    In einem anderen Forum hat jemand nur wegen des kaufes einer ABE ärger mit den Staatsanwalt bekommen.
    Ihr könnt doch beim KBA eine ABE für weniger Geld bekommen.


    Gruß


    Die-Knalltuete

  • Zitat von martin90

    star/sperber? (auf jeden fall 70 ccm fahrzeug)


    Beide dieser Fahrzeuge haben aber nur 50ccm :wink: .
    Nen Blankowisch hab ich auch noch liegen.... irgendwo !?
    Ich bestell auch lieber beim KBA , erspahrt im Fall der Fälle viel Ärger. Kost doch eigentlich nix wenn man mal schauen würde was man direkt beim Tüv zahlen würde. Oder beim Anwalt 8)

  • Moin,


    vor den Blanko-Papieren von eBay moechte ich eindringlich warnen ! Ein Bekannter von mir hat sich so eine ABE zum "Selberausfuellen" vor etwa 2 Jahren bei eBay gekauft. Ich habe ihm damals schon gesagt, dass er die nicht selbst ausfuellen darf, weil das ein amtliches Dokument und somit Dokumentenfaelschung ist ! Er hatte das Teil dann an der Pinnwand unausgefuellt haengen und weiter nix damit gemacht.


    Vor einigen Wochen stand dann die Kripo mit einem Hausdurchsuchungsbefehl vor seiner Tuer, sie wollten diese ABE haben. Er hat sie denen natuerlich sofort ausgehaendigt, hat jetzt aber trotzdem eine Klage von der Staatsanwaltschaft am Hals. Bloederweise hat er die ABE dann doch noch irgendwann selbst ausgefuellt, trotz meiner Warnung. Den Tag darauf war die Kripo noch einmal da und hat sein Versicherungskennzeichen eingezogen !


    Wenn er Glueck hat, kommt er mit einer Geldstrafe glimpflich davon. Sein Anwalt sprach von einem 4-stelligen Betrag, was die Strafe betrifft.


    Die von der Kripo meinten uebrigens noch, dass sie gerade ne Liste mit Kaeufern solcher ABEs abarbeiten. Es kann also jedem Kaeufer passieren, dass auch bei ihm die Kripo irgendwann vor der Tuer steht. Ich empfehle jedem, der so ein Ding hat, es NICHT auszufuellen, jedoch aber aufzuheben, ggf. wuerd ich mit nem Anwalt reden.


    Siehe auch dazu diesen Beitrag im eBay-Forum (stammt von einer anderen Person, nicht meinem Bekannten, es gibt also mehrere Betroffene !)


    Gruss,


    Adrian

  • Diese Nachricht ist doch mal der Hammer schlechthin! Bisher hatte ich den Eindruck, es wird nichts dagegen unternommen und jetzt wissen wir, was den Käufern von Blanko-ABEs blühen kann:


    - Nachverfolgung auch nach Jahren noch möglich. Man hat nach so einem Handel also ständig ein Damoklesschwert über seinem Haupt schweben: Die Staatsgewalt kann jederzeit auf der Matte stehen und mit einem offiziellen Durchsuchungsbefehl den eigenen Haushalt auf den Kopf stellen.


    - Egal ob unausgefüllt oder ausgefüllt, alleine schon der Besitz reicht aus, um einen Anfangsverdacht für eine Ermittlung der Kripo/Staatsanwaltschaft mitzubringen.


    - Der evtl. laufende Versicherungsschutz hat nie bestanden und deshalb wird das Versicherungsschild gleich mit eingezogen!


    - Eine saftige Geldstrafe im 4-stelligen Bereich und evtl. noch weitere Maßnahmen, wie einen Eintrag im amtlichen Führungszeugnis.


    :shock:


    Gruß
    Al


    p.s.: Wem erscheinen jetzt die ~ 23 € für eine nagelneue, legale und amtlich ausgefüllte ABE noch zuviel? :D

  • wie heftig ist das denn? Ich kann es echt nicht glauben! Die Kripo wird aber einiges zu tun haben, wenn sie alle Käufer von den blankopapieren besuchen kommen wollen. In den letzten Jahren dürften wohl einige tausend Exemplare die Besitzer gewechselt haben.


    Ich selbst hatte mir als Simsonanfänger so ein Teil bei Ebay geholt, weil ich es einfach nicht besser wusste. Habe aber dann bald schon von der Möglichkeit über das KBA Papiere zu bekommen gehört und meine Schwalbe über die KBA Papiere versichert. Den komischen grünen Lappen habe ich lääängst entsorgt. Bin ja mal gespannt, ob die Rennleitung vorbeikommen wird.

  • Ich habe letzte Woche eine KR51/1 K bekommen. Dabei waren angeblich original Papiere,wie der Verkäufer mir auch versicherte :wink: Ich habe noch originale und diesen Unterschied merkt jeder sofort.Zumal in diese Blankopapiere der "Stempel" durch eine Adresse (geschrieben mit Schreibmaschine) ersetzt wurde. Jetzt muss ich mir wohl neue Papiere bestellen,wenn ich die Konsequenzen lese die daraus erfolgen können.

  • SimsonSebi


    Besorge Dir die neuen Papiere nicht selber! Die läßt Du von dem Verkäufer beschaffen. Das wird er gerne tun, wenn Du ihm den dezenten Hinweis gibts, dass Du ihn wegen Urkundenfälschung anzeigen könntest!



    Zu meiner allerersten Schwalbe habe ich wohl auch eine selbst ausgefüllte Blanko-ABE bekommen. Theoretisch könnte ich auch den Vogel anzeigen... :smokin: Allerdings liegt es schon Jahre zurück.


    Bin ich froh, dass ich mir den Scheiss nie selbst besorgt habe! :rolleyes:


    Gruß
    Al

  • Hallo,


    Noch etwas für die Leute die in dem angeführten Link gelesen haben, daß laut der neuen FahrzeugZulassungsVerordnung die alte DDR-ABE nicht mehr gültig sein soll.
    Ich habe das KBA mal zu dieser Problematik angeschrieben und folgende Antwort erhalten:


    "Der Registrierschein der ehem. DDR gilt weiterhin als Nachweis der Allgemeinen Betriebserlaubnis für das von Ihnen bezeichnete Kleinkraftrad. Es ist deshalb nicht notwendig, eine neue Betriebserlaubnis zu beantragen. Die Eintragung des aktuellen Eigentümers in den Registrierschein ist nach geltendem Straßenverkehrsrecht nicht vorgesehen, so dass Sie den in Ihrem Besitz befindlichen Registrierschein weiterverwenden können."


    Also brauch niemand befürchten, der glücklicherweise die alten DDR-Papiere hat, daß er nun ohne gültigen Registrierschein/Auszug aus der ABE rumfährt.


    mfg Gert

  • Moin Leute,


    schon öfters haben wir es hier lesen können und eigentlich weiß es auch jeder, daß diese angebliche "Originalen DDR Betriebserlaubnis", wie man sie zuhauf bei eBay findet, der letzte Mist ist und man sich damit bei Kontrollen nicht erwischen lassen sollte.


    Das ist aber leider nicht alles, denn :


    Vor ca. 3 Jahren hab ich mir dämlicherweise mal so ein Teil geordert, weil meine damaligen Schwalbe-Papiere kaum noch zu lesen waren.
    Die Schwalbe ist inzwischen weg mit original ABE und die gefaketen waren von der Qualität derart mies, daß ich gar nicht erst in Versuchung kam, sie auszufüllen und zu verwenden, die lagen hier nur rum.


    Jetzt die eigentliche Geschichte:
    Vor ca.4 Wochen flattert mir ein Wisch von der Kripo ins Haus
    "...gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wegen
    Vorbereitung der Fälschung von amtlichen Ausweisen" .
    Ich bekam eine Vorladung auf´s Revier zum Verhör als Beschuldigter.
    Für diese Art Vergehen gibt´s hohe Geldstrafen oder sogar bis 2 Jahre Freiheitsstrafe konnte ich im Inet in Erfahrung bringen.


    Bei der Vernehmung konnte ich raushören, daß die meinen damaligen eBay Verkäufer hopp genommen hatten und so auf mich gekommen sind.


    FAKT IST : Selbst die Beschaffung, der Besitz, die Weitergabe usw. solcher gefälschten Papiere ist kriminell und wird dementsprechend geahndet !!!
    Sobald da irgend ein "DDR-Stempel" drauf ist ist es ein Delikt, so´n Teil zu besitzen !


    Da braucht man nicht erst in einer Kontrolle auffallen.


    Da leugnen zwecklos gewesen wäre habe ich alles zugegeben und denen freiwillig meine (noch unausgefüllte) "DDR-ABE" zur Verfügung gestellt.
    Ich habe so getan, als wenn ich von nix wüßte, und die Papiere aus reiner Sammelleidenschaft gekauft habe.


    Heute kam Post von der Staatsanwaltschaft, daß das Ermittlungsverfahren gegen mich eingestellt ist.Rockz!
    Ich möchte mir lieber nicht ausmalen, was passiert , wenn die bei Jemandem ein mit den Fahrzeugdaten ausgefülltes Papier beschlagnahmen.
    Dann ist es vorsätzlich und ich bezweifle, daß man da rauskommt !
    Das geht auf jeden Fall richtig ins Geld und obendrein ist man vorbestraft wegen so einem billigen Pisslappen für 2,50€.


    Jeder muß selbst wissen, was er macht, aber ich bin wirklich bedient von so nem Scheiß und kann hier nur davor WARNEN, zumal die jetzt sicherlich alle eBay-ABE-Fälscher auf dem Zettel haben.
    Schade, wenn man da mal vor einiger Zeit bestellt hat- denn dann gibt´s sicher auch bald "POST".

  • Grundsätzliches vorweg:


    Einer polizeilichen Vorladung muss keine Folge geleistet werden, d.h. man kann das ignorieren. Auch ist man an keiner Stelle zu einer Aussage verpflichtet. Erst ab dem Ermittlungsverfahren beim Staatsanwalt muss man demgegenüber als Zeuge wahrheitsgemäß aussagen, als Beschuldigter aber auch dort nicht und auch nicht im Gerichtssaal.


    Die Polizei will natürlich gerne ermitteln und es ist auch klar, dass das Verfahren eingestellt wird. Dennoch würde ich immer sehr zurückhaltend reagieren. Wegen so einer gefälschten ABE wird weder ein Haftbefehl erlassen noch eine Wohnungsdurchsuchung gemacht.


    Wenn die ABE nicht mehr da ist, ist sie nicht mehr da. Auch dazu würde ich keine Angaben machen. Es bleibt Sache der Ermittlungsbehörden, ob sie der Sache weiter nachgeht oder nicht.


    Dazu ein Fall aus persönlicher Erfahrung. Vor etlichen Jahren wurde ich angezeigt wegen eines Diebstahls. Ich kannte die Polizisten vor Ort, die mir da gleich auf den Pelz gejagt wurden und ich bin am nächsten Tag auch dorthin um lediglich meine persönlichen Daten anzugeben, jegliche Aussage habe ich verweigert. Auch da ist die Akte nur ein paar Wochen gekreiselt und dann kam der Brief der Staatsanwaltschaft :"Verfahren eingestellt wegen geringer Schuld". Das hätte man sogar noch anfechten könen, weil ein Diebstahl nicht vorlag. Ich habe zwar eine Sache weggenommen, aber zu keiner Zeit eine Zueignungsabsicht gehabt, Tatbestandsmerkmal nicht alle erfüllt, hätte also eigentlich eingestellt werden müssen aus anderen Gründen. Bzw. wäre es besser gewesen, es wäre zur Verhandlung gekommen, dann hätte es einen Freispruch gegeben.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!