Was ist das für ein Motor

  • hallo,


    der motor ist doch bestimmt ein drei-gang motor von einer schwalbe?! oder nicht??
    also muss es ein M53 sein. steht aber auch in den FAQ erklärt :wink:


    Grüße hidi

  • ja also es gab die 3 gang (m53) oder einen 4 gang motor (m54)!!!
    die sind sich aber ähnlich und viele teile sind identisch!!
    wie die unterschiede in der halbautomatik und handschaltung sind, weiß ich selbst nicht! eine handschlatung hast du ja schonmal nicht wie man sieht :wink:
    aber ich denke das die m53 mit halbautomatik oder normalerschaltung sich nur in der kupplung unterscheiden wird!
    mfg

  • Zitat von Airhead

    Nein, es gab die auch als Handschalter und Halbmatomatik.


    Da aber bei dem Motor nicht der Seidendeckel vom Halbautomatik drauf ist, und er einen Kupplungshebel hat, scheidet der Halbautomatik aus.

  • also entweder ist das ein m53/1 kfr (sehr wahrscheinlich) oder der Habichtmotor (heißt glaub ich m 54 kfr, aber da bin ich mir nicht sicher. ist auch ehr unwahrscheinlich, da sehr selten).


    den m 53/1 gabs in der Schwalbe /1, im Habicht und im Star SR4-2/1

  • Zitat von möffi

    also entweder ist das ein m53/1 kfr (sehr wahrscheinlich) oder der Habichtmotor (heißt glaub ich m 54 kfr, aber da bin ich mir nicht sicher. ist auch ehr unwahrscheinlich, da sehr selten).


    den m 53/1 gabs in der Schwalbe /1, im Habicht und im Star SR4-2/1


    Hi,


    den M53 gab es in der KR51 und in den ersten Stars


    den M53/1 in der Kr51/1, im Star


    den M53/2 in S50


    den M54 im Sperber und im Habicht.


    den M531 Kr51/2N, S51, SR50


    den M541 Kr51/2E, Kr51/2L, S51, SR50



    MfG


    Tobias

  • Moin,
    als Gewaltschrauber, der überwiegend im 4-Takt-Gespannbereich zu Hause ist, beschäftige ich mich seit kurzem wegen zweier halbstarker Nachkömmlinge, die unbedingt Schwalbe fahren wollen, mit diesen Fahrzeugen und bin jetzt neu im Forum.
    Mittlerweile stehen 2 KR 51/1 in der Garage - eine fährt bereits - die andere braucht noch etwas Zuspruch. Nachdem Schwalbe 2 mit dem von Glühbirnenwechsler abgebildeten Motor, der in bemitleidenswertem Zustand ist, zu uns kam, habe ich aus dem beiliegenden Teilekonvolut einen Habicht-Motor identifiziert. Auch ein weiterer Motor in Teilen ist vorhanden. Sowohl der Habicht-Motor als auch der andere haben an der hinteren, oberen Motoraufhängung ebenso ein Gummi-Element, wie vorne am Zylinder.
    Kann jemand etwas zu diesem hinteren Gummi-Element sagen? Ist dies bei den M53/1 Motoren verbaut worden oder handelt es sich um ganz andere Simson-Motoren?

    Vorab besten Dank für Eure Hinweise
    Gruß Axel

  • hi,
    das gummielement ist eine dämpfung. die alten star und schwalbemotoren waren also vorn (am zylinderkopf) und hinten an der halterung gummigelagert. das wirkt vibrationen entgegen.


    UND DAAANNN kam die s50, welche denselben rumpfmotor nutzen sollte. bei dieser war aber sehr fortschrittlich die motorlagerung an sich schon gummigelagert, dafür waren für hinten 2 halterungen vorgesehen, die kopfhalterung sollte wegfallen. die gummilagerung am motor war dafür also überflüssig und wurden bei der produktion weggelassen. die letzten kr51/1 modelle wurden dann ausgeliefert mit einem motor ohne gummilagerung.


    von der mechanik unterscheiden sich also die motoren mit und ohne gummilagerung nicht (bis auf die 4-gang habicht- und sperbermotoren), jedoch arbeitet in einer schwalbe und im star ein motor mit gummilagerung vibrationsärmer. bei den ersatzteilen dafür unterscheidet sich bloß die nutzbare motormitteldichtung, da gibt es halt 2 sorten.


    alles klar?
    gruß sirko

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!