Neuer Schwalbenfan hat Fragen!

  • Hi Leute!


    Ich habe mir vo 2 Wochen meine erste Schwalbe (KR 51/ 2 L) zugelegt. Sie stand natürlich 3 Jahre also habe ich sie erst mal zerlegt. Nun stiess ich auf einige Probleme, bei denen ich einfach nicht weiterkomme.


    1. Kein Zündfunke: Die Zündkerze ist trocken, also liegts wohl an der Technik. Auch am ZK-Stecker kein Funke. Wie finde ich heraus, ob der Fehler an der Grundplatte, am Zündgeber, am Steuerteil oder an der äußeren Zündspule liegt? Ich will nicht auf gut Glück neue Teile kaufen.


    2. Kupplung geht nicht. Es lässt sich kein Gang einstellen und so lässt sie sich immer kickstarten. Wie stelle ich das ein? Brauche ich Spezialwerkzeug und wo kriege ich das her?


    3. Ich habe den Vergaser ausgebaut und gereinigt und in meinem allgemeinen Chaos den Haltestift für den Schwimmer verloren. Kann ich ihn mit Draht improvisieren oder brauche ich das Originalteil?


    4. Der Luftfilter war ölig. Ich habe ihn dann einfach ausgebrannt. War das eine gute Idee?


    5. Weiß jemand, ob es einen Schwalbe-Club hier in Erlangen gibt?


    Ich habe schon viel zu den Themen gesurtf, habe Bauplan, Anleitung und Schaltplan, komme aber nicht mehr weiter.


    Bitte helft mir!!! :rolleyes:

  • zu3.: Tüdeldraht tut's nicht, da der Schwimmer sich auf dem Stift frei bewegen muss, du könntest aber versuchen das Teil aus 'nem Nagel zu improvisieren


    zu4.: ganz schlecht, die Luftfilter sind so genannte Naßfilter, d.H. in Öl getränkt, wenn sie verdreckt sind ordentlich mit Bremsenreiniger/Benzin ausspülen und anschließend wieder mit etwas öligem durchsetzten WD40 / 2-Taktöl u.s.w. deiner ist jetzt jedenfalls hin

  • joar. herzlichen glückwunsch zum vogel. hast du die kerze auch an masse gehalten? weil wenn die kerze einfach so in der luft hängt kann sie nicht funken, die braucht massekontakt. wenn die schwalbe so lange stand würde ich mal folgendes machen:


    - tank ausbauen, benzin ablassen und tank entrosten (siehe faq)
    - vergaser ausbauen und saubermachen (düsen rausdrehen und in verdünnung einlegen, anschließend durchblasen. nicht drin rumpörkeln)
    - vergaser einstellen (steht glaub ich auch im faq, ansonsten forensuche benutzen)
    - ggf den benzinhahn auch saubermachen, bei der gelegenheit vll gleich die dichtung ersetzten, kostet nur n paar cent
    - 2 neue reifen aufziehen
    - luftfilter säubern
    - schmodder aus dem luftberuhigungskasten ablassen
    - batterie warten (säurestand prüfen und laden)
    - getriebeöl wechseln (500 ml sae 80, siehe faq / forensuche)


    deine frage mit den gängen hab ich nicht so ganz verstanden. also du kannst nicht kuppeln. heißt das am hebel ist kein wiederstand oder heißt das du kriegst die gänge nicht rein? zum thema kupplung einstellen müsste man hier auch einiges finden.


    ansonsten kann ich nur empfehlen dir 1) das schwalbe buch von erhard werner zu kaufen und 2) mit den leuten aus erlangen/nürnberg in kontakt zu treten. es gibt nichts besseres als persönliche hilfe.

  • Möffi: Was Du mir geschrieben hast hatte ich schon alles gemacht (Außer dem Luftbereinigungkasten, wo ist der denn?), aber danke nochmal für den Tip mit dem Club in meiner Nähe. Ich werde mich mal an die wenden.
    Das mit dem Luftfilter war ne ziemlich blöde Idee, das wusste ich schon, als er brannte, war aber, nachdem ich meinen Auspuff ausgebrannt hatte, wohl im Zündelfieber.


    Andi

  • *g kleiner pyromane am werk. den luftberuhigungskasten findest du im ansaugweg vor dem vergaser. sprich die luft wird oben zwischen den knien angesaugt, geht dann durch einen schlauch in den luftberuhigungskasten vor dem hinterrad und von da dann durch die schwarze gummimuffe in den gaser. unten ist son stopfen in dem ding, den kannste ma rausmachen und den schmodder ablassen der sich da so drin ansammelt mit der zeit. ein bild gibts auf der seite vom prof: klick

  • Auzch wenn es sich Oberlehrerhaft anhört.


    Die Lektüre eines guten Schwalbe-Buches (z.B. "Das Schwalbe-Buch" von Erhard Werner) hätte alle diese Fehler oder Fragen beantwortet und noch allerhand mehr was noch kommt während deiner Restauration.

  • Habe den Luftbereinigungsfilter entleert. Was für´n Schmodder!
    Endlich funkts auch wieder. Habe einfach alle Kontakte nochmal überprüft, gereinigt und gefestigt und jetzt ist er da, der Funke!


    Gestern war ein Freund von mir hier und half mir mit der Schaltung. Leider hatte er keine Zeit und auch nicht das nötige Spezialwerkzeug. Es lassen sich die ersten beiden Gänge und der Lehrlauf schalten. Aber der 3. und 4. geht nicht. Wie ich das einstelle sagt mir das Schwalbebuch, aber mir fehlt dieser schöne Schlüssel dazu. Den werde ich mir wohl über den Erlanger Club besorgen.


    Den Schwimmerhalter habe ich mir mittlerweile organisiert.


    Simson-Wombat: Ja, das hört sich wirklich Oberlehrerhaft an! Denn das Schwalbebuch war das Erste, was ich mir besorgt hatte. Ich bin vielleicht nicht so gewissenhaft wie manch Anderer und lese mir das Buch sofort von Anfang bis zum Ende durch. Und da ich von Motoren bis vor Kurzem noch keinen Blassen hatte hört sich für mich manches doch etwas kompliziert an. Und die Theorie mag ja sehr hilfreich sein, doch die Praxis, d. h. eine hilfreiche und erfahrene Hand ist doch durch nichts zu ersetzen und hilft einem grobe Fehler zu vermeiden und manchmal viel Zeit zu sparen.

  • Hi Leute!


    Danke für eure Hilfe. Gestern war ein Schwalbenfreund, den ich über das Nest kennengelernt hatte, hier und half mir mit der Schaltung. Dabei merkten wir, dass der Vogel eine neue Schaltungsfeder braucht und die Hohlschaltwelle war auch angeknackst. Das mit dem Einstellen hab ich nun kapiert. Jetzt warte ich noch auf die Teile und dann müsste sie auch bald wieder fliegen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!