Milano-Taranto......Hat da jemand Lust zu?

  • Hallo Zusammen,
    In der Oldtimer Markt war neulich ein toller Bericht über die Motorradrallye Milano-Taranto, die Mille Miglia für Motorräder von Nord- nach Süditalien.
    Mich hat's irgendwie sofort begeistert und ich würde irgendwann mal gerne, vielleicht nächstes Jahr, mit der Schwalbe teilnehmen (ja, das geht!).
    Billig ist das ganze nicht gerade, Nenngeld 1200€!
    Informationen gibt's z.B. hier: http://www.milanotaranto.ch oder auch die offiziellen Teilnahmebedingungen zum Download auf Deutsch auf der offiziellen Seite http://www.milanotaranto.it
    Wer hätte da noch Lust drauf? Vielleicht kann man ja was organisieren, auch zwecks Transport der Fahrzeuge nach Mailand bzw. wieder zurück von Taranto nach Hause...
    Ist erstmal nur ne Schnapsidee :-D
    Gruß,
    Freddy

  • Ich wette, da kannst Du hier nicht viele für begeistern. Das Startgeld ist zu hoch. Wenn Du ganz realistisch was erleben und mit vielen anderen fahren willst, dann wäre das Treffen in Suhl zu Himmelfahrt was für Dich.


    Gruß
    Al

  • Nunja, das Startgeld hat schon seine Berechtigung, Essen und Schlafen kostet ja auch was. Und mit einem simplen Treffen ist die Chose wohl kaum zu vergleichen :wink:
    Zum einen gibt's einen Wettbewerb, zum anderen durchfährt man ganz Italien, und das auch noch im Sommer und über Nebenstraßen. Stell ich mir durchaus bekömmlich vor 8)
    Gruß,
    Freddy

  • Da fallen mit Sicherheit noch weitere Kosten an. Bevor ich bei so einer Tour starten würde, lege ich doch lieber noch 260 Euro drauf und starte bei der Mongo-Rally. Da geht es durch mehr als nur ein Land und es ist für einen guten Zweck. Dafür schlummert man dann auch nicht jede Nacht in einer anderen Nobel-Baracke mit Vollpension. :))


    Gruß
    Al

  • Nunja, für arme Schüler ist die Tour sicher nix, das seh ich wohl ein.
    Ich muss auch sagen, ich bin nicht der Typ Mopedfahrer, der Spaß dran findet, sich tagelang nur von Grillkost zu ernähren und auf grünen Wiesen von Stechmückenschwärmen heimgesucht zu werden :D
    Ich habe neulich eine 1400 km- Tour mit dem Trabi gemacht und war abends froh ein warmes Bett und kein zugiges Zelt zu haben. OK, es war auch saukalt, normalerweise campe ich schon lieber...
    Naja, die anderen Rallyes werd ich mir mal anschauen :wink:
    Gruß,
    Freddy

  • [quote='Fred02'.... ich bin nicht der Typ Mopedfahrer, der Spaß dran findet, sich tagelang nur von Grillkost zu ernähren und auf grünen Wiesen von Stechmückenschwärmen heimgesucht zu werden


    ..... war abends froh ein warmes Bett und kein zugiges Zelt zu haben. OK, es war auch saukalt, normalerweise campe ich schon lieber... [/quote]


    weichei??
    :D
    also ich fahre im sommer mit nem kumpel an die nordsee..da wird auf jeder wiese gezeltet, steaks auf den grill ab die post!
    im somemr ernähre ich mich fast nur von gegrilltem..!!!


    gruss TI

  • Absolut :wink:
    Ich habe letzten Donnerstag einen alten Opel Kadett B mit französischer Zulassung von Frankreich aus nach Hause gefahren. Nachts. Die Instrumentenbeleuchtung ging nicht, die Innenleuchte ebenfalls nicht, die Kennzeichenleuchte fehlte, ebenso wie der Silentblock zwischen Getriebe und Karosserie. Wie die Kiste gewackelt hat muss ich keinem erzählen....
    War trotzdem geil :D
    Gruß,
    Freddy

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!