Trickdieb im Flohmarkt

  • Hallo bin gezwungen meine garage aufzulösen mit 10000 teilen daher muss alles billig raus.
    Kontakt:
    1
    Preis: k.A.


    --------------------------------------------------------------------------------
    Aufgegeben: 23. Mär. 2007, 15:31


    --------------------------------------------------------------------------------
    Angezeigt bis: 01. Jan. 1970, 01:00

    Hiermit warne ich nochmals dringend, auf dieses Inserat zu reagieren, weil sich immer noch der gleiche Spinner dahinter verbirgt, der mir schon sinnlos Geld aus der Tasche zog, ohne Ware zuzuschicken... In der Anzeige auf die ich reagiert habe, und betrogen wurde, war es angeblich eine Simson-Werkstatt die er momentan ausräumt, jezt ist es eine Garage mit 10000 Teilen, das zeugt doch von genügend krimmineller Energie...
    Da ich nicht der einzigste bin, der hier im Flohmarkt "ABGEZOGEN" worden ist, fordere ich nun hiermit die Verantworlichen auf, den Account des Herrn Pfelkers aus dem schönen Örtchen Stendal zu sperren, bevor noch mehr Leute diesem A.... auf den Leim gehen...
    Es kann doch nicht sein, das hier jemand das Schwalbennest dazu ausnutzt, um Profit an Teile-Suchenden zu machen.
    Schon vor einigen Monaten habe ich gebeten, sein Inserat zu löschen, was wohl auch passiert ist, doch man sollte ihm generell den Zutritt zum Schwalbennest verwehren, da solche abgewichsten Leute nicht in einem Forum geduldet werden sollten...



    Es grüßt warnend der Matze

  • Zitat von Alfred

    Junge, wenn das wirklich zutrifft, dann mach eine Anzeige bei der Polizei!


    Gruß
    Al


    Da trifft wohl zu....
    Da ich mein Geld nach zich Anrufen , Email`s und Androhung, eine Anzeige wegen Betruges zu erstatten, wieder bekam, hat sich das vom Prinzip für mich erledigt, will nur andere warnen, denn das A.... hat ja wieder ein Inserat im Flohmarkt....
    Verstehe nicht ganz, wieso der nicht gleich komplett aus dem Schwalbennest geflogen ist.
    Aber vielleicht ist er ja auch unter falschen Namen hier angemeldet...
    Also wäre ich nicht sicher, das er ein Betrüger ist, denn wie gesagt, ich bin nicht der einzigste, hätte ich nie seinen Namen hier veröffentlicht, Dafür stehe ich mit meinem Namen....!!!!!


    Also Leute, seht ihr als Absender Pfelkler@t-online.de in euren Emails, dann ganz schnell löschen!!!!!!!!!!!


    Nochmals grüßt der Matze

  • Hallo und noch nachträglich ein gutes neues Jahr,
    na ja habe diesen Thread wohl zu spät gelesen und befürchte ich bin auch auf ihn rein gefallen. Ich habe mit ihm telefoniert er hat sich relativ jung angehört und war auch ziemlich freundlich meinte ob ich sonst noch was bräuchte er hätte 4Tonnen Ersatzteile da. Dann meinte er er würde das Packet auf jeden Fall sofort los schicken (das war am 28.12.) und wir haben uns darauf geeinigt das ich die Hälfte des Preises vorab überweise. Es ist zwar noch kein langer Zeitraum aber bis heute ist noch nichts angekommen. Wie verfahre ich jetzt am besten? Meint ihr man könnte ihm noch ein wenig Zeit lassen und hoffen das er sich geändert hat oder muss man es bei dem sofort auf die harte Tour machen?
    Mfg

  • Wenn in ein paar Tagen nichts eintrifft, haste ein Problem.
    Nehme mal Kontakt auf und lass dir die Paketnummer geben.
    Vielleicht hat er sich gebessert und hat es wirklich losgeschickt.


    Ansonsten mit dem Überweisungsbeleg zur Polizei und Anzeige machen.
    Mein letztes Paket hat über die Feiertage 10 Tage gebraucht mit der Post.


    Oder dann mit Migränestifte zur Wohnadresse fahren :D


    Gruß
    schrauberwelt

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!