Liste (Krause,Brandis,Robur) DUO mit FIN und Baujahr

  • Ups...war schon müde und hatte mich wohl versehen. :oops:
    Also; die Angaben und Liste sind bestätigt! :D


    Es ist nun alles fein! An dieser Stelle möchte ich nur noch kurz anmerken, dass FINs für die Liste nützlicher sind, je weniger sie zensiert werden. Gerade dann, wenn sie gut eingepflegt werden könnten. Bei denen, die mitten in eine Spanne fallen und deswegen nicht eingepflegt werden, ist dieser Hinweis überflüssig.

  • Hallo Alfred,
    zur Pflege Deiner Liste (tolle Sache!) hier nun evtl. ein paar weitere Bausteine von mir.


    Kürzlich kaufte ich ne Krause DUO 3 mit Seilzuglenkung, ursprünglich mal mit mechanischen Scheibenws.antrieb ausgerüstet, Windschutzscheibentropfblech aus Stahl und (!) eigentümlich abgerundeten oberen Ecken am Frontblech, das gleichzeitig aus Aluminium ist. Die gerundeten Ecken, die irgendwie an das Knieblech der Schwalbe erinnern, wurden fachmännisch ausgeführt mit kleinen Blechen bis zum Windschutzscheibenrahmen geschlossen. Die gesamte Konstruktion sieht wie vom Werk aus.


    Ich besitze lediglich eine "Zweitschrift der Betriebserlaubnis", die 1992 von der Firma FAB in Bohmte/Niedersachsen, in der das Baujahr 1969 angegeben wurde. Ich bezweifel, dass das so stimmt. Denn man scheint sich bei Ausfertigung der Zweitschrift auch sonst nicht viel Mühe gegeben haben. Denn aus Unkenntnis wurde der Typ 4/1 eingetragen, was nach ein paar technischen Aufrüstungen in den Vorjahren auf den ersten Blick auch so aussieht. Die oben genannten Details sprechen aber dann doch für ein Baujahr vor Typ 4 bzw 4/1.


    Als Fahrgestellnummer ist 15077 eingetragen. Das müsste gemäß der Liste Baujahr 1965 sein.


    Ich suche nun fieberhaft die Nummer am Fahrgestell zur Bestätigung. Könnten die noch runden Ecken am Alufrontblech ein Hinweis sein auf ein Modell aus den frühen Tagen. Die FIN spricht doch auch dafür, oder ?!?!.


    Die Motornummer: 245688E. gibt´s ne Liste, wo man das Alter erfahren kann ?


    Für Hinweise und Rat wäre ich dankbar.


    Vielleicht kannst Du ja auch meine Angaben irgendwie gebrauchen...


    Grüße sendet


    Thomas J.

  • Willkommen im Forum!


    Zur Fahrgestellnummer 15077 passt das Baujahr 1965 gut. Das Typenschild jüngerer Duos ist entweder an der Spritzschutzwand rechts unten oder auf dem Knotenblech beim Einstieg links unten zu finden. Oft ist es nicht mehr vorhanden. Schau an diesen Stellen einmal nach.


    Auf dem Foto von Deinem Duo kann man einen äußeren Blinker erkennen. Hat der einen dünnen Mittelsteg und ein rundes Blinkerglas? Wenn ja, könnte das ein weiterer Hinweis auf ein älteres Baujahr sein.

  • hallo Alfred,


    danke für die schnelle Antwort. Ich hatte bereits den Rahmen i m Einstiegsbereich abgesucht, vergeblich.
    vielleicht ne blöde Frage, aber welches Teil ist mit Knotenblech gemeint?


    und: kann mir die Motornummer auch etwas über das Alter (des Motors, sicher doch, oder ?!) sagen ? wo finde ich ne Liste zur Baujahrbestimmung anhand der Motornummer


    Zum Blinker: es wurden Schwalbeblinker verwendet. ´denke aber, das war so nicht werkseitig gemacht worden. Das war wohl der Vorbesitzer, der auch das komplette Kabinenverdeck erneuert hat. Die Plane geht an beiden Seiten über die Kotflügel drüber. Also dort,wo wahrscheinlich die ursprünglichen Blinker saßen. Jedoch finde ich in dem Bereich keinerlei Anzeichen von Vorbohrungen für eine ehemalige Montage.


    So viel dazu...


    Auf eine Antwort freut sich und grüßt


    Thomas

  • Ein Motor ist leicht getauscht. Wenn Du genau wissen möchtest, aus welchem Baujahr der Motor ist, solltest Du mal die Seitendeckel abnehmen und an den Ziffern auf den Bauteilen das Baujahr ablesen. Klappt aber auch nur, wenn sie noch original sind.


    Im ddrmoped-Forum gibts ein Bild von einem Duo, was ich jetzt mal verlinke.
    http://www.ddrmoped.de/forum/u…ost-29-1290961710_big.jpg
    Links unten ist das Knotenblech, die Querstrebe. Achte auf die weiße Stelle.
    Rechts an der Innenwand kann man den Schatten des Typenschilds sehen.
    Original kann die FIN an einer der beiden Stellen zu finden sein.

  • Hallo Alfred
    Hier meine Daten von Typenschild
    + Zulassung für die Sammlung:

    VEB Fahrzeugbau und Ausrüstungen Brandis
    Duo 4/1 , Baujahr 1986
    Fahrgestell-Nr. 4761x , Motor-Nr. 58710x
    Datum der Erstzulassung: Feb. 1987
    Allg. Betriebserlaubnis erteilt lt. Typschein Nr. 950
    Verkaufsstelle: Konsum-Genossenschaft Kreis Dresden


    LG aus Lüneburg
    Kai d:)

  • Hab ne 1965er Duo 3 Piccolo - Motor M53KHL Seilzuglenkung und auch Karosserie teilweise Alu (Front+Heckbleche)Hersteller Louis Krause so weit ich nachforschen konnte ist das alles auch stimmig
    Fin 1507X
    auf dem Rahmen hab ich selbst nach dem sandstrahlen keine Nr. gefunden nur auf dem Typenschild unter dem Tank
    Gruß

  • Danke für Eure Beiträge; es ist immer schön, wenn alles zusammenpasst! :smile: Beide Nummern bestätigen die Liste und die zweite schließt eine Lücke in den ersten Jahrgängen.


    Für mich sind die Typenschilder neben einer glaubwürdigen ABE die wichtigsten Quellen, wenn es um die FIN und den dazu passenden Jahrgang geht.

  • Nochmal danke! Auch die passt bestens und erweitert die Liste! :bounce:


    Beim Betrachten des zweiten Bildes, erinnerte ich mich wieder daran, dass so ein Duo doch gut Platz wegnimmt. Wünsche Dir viel Spaß beim Schrauben!

  • Hallo Leute habe zwar solch geiles Teil nicht wollte mir immer eins zulegen habe mich dann doch für'n Wartbug entscheiden. Habe aber mal eine Frage an die Duo Profis: wie viele D4/1 und wie viele 4/2 wurden gebaut ab wann 4/1 und ab wann 4/2?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!