KR 51/2N bockt beim Fahren.....

  • Wie ist den die Vorgeschichte der Schwalbe? Was war mit ihr in den letzten zwei Jahren? Kellerfund? Bist du sie schon mal ohne dieses Problem gefahren? Wie lange hast du sie jetzt? usw.....

  • Also ich besitze das schöne Ding jetzt seit 2 Jahren. Lief immer ohne Probleme, bis zu dem Tag....... Ich konnte ca. 6 Kilometer fahren, dann ging sie aus. Nach einer gewissen Zeit lief sie wieder ein paar Kilometer, usw. Man sagte mir das liegt am Kondensator. Ausgetauscht. Keine Verbesserung. Daraufhin habe ich die komplette Zündung getauscht. Angefangen bei den Spulen bis hin zur Zündkerze, alles. Mittlerweile habe ich schon ca. 5 Jahre meiner Lebenserwartung verloren, nur fahren will sie immer noch nicht.
    Die Zündung habe ich nach den Markierungen eingestellt. Anspringen tut sie ja auch tadellos....

  • Moin,
    OK dann schliessen wir mal aus:


    Zündkerze > neu
    Spule > neu
    Kontakt > neu
    Zündspule > neu
    Zündkabel > neu
    Kondensator > neu


    Bleibt also weiterhin zu prüfen:


    Auspuff
    Einstellung der Zündung ( Ich vermute hier Spätzündung)
    Kontaktabstand
    Benzinzufluß
    Schwimmerstand


    Ich tippe aber wie schon angedeutet auf zu viel Spätzündung.
    So etwas hatte ich auch schon mal. Der Kontaktabstand wollte sich partout nicht einstellen lassen und ich hatte zuviel spätzündung.
    Sie sprang prima an, nahm Gas an, nur fahren war nicht möglich da keine Leistung.


    Gruß Holger

  • Kerzenstecker -> neu??
    Würde aber nicht zu einem "plötzlichen" Problem passen..
    Nebenluft mal geprüft? Simmerringe nach dem Winter vielleicht hin, oder Vergaserflansch verzogen/undicht/defekte Dichtung......
    Der Zündzeitpunkt stimmt definitiv??? Unterbrecher wirklich richtig eingestellt?? Keine Funken am Unterbrecher bei laufendem Motor??

  • Moin moin,


    habe im Moment ähnliches Problem und habe gerade ein Thema geschrieben. Bei mir ist es ähnlich. Meine S51 springt super an, läuft dann eine kurze Zeit. Sie fährt allerdings auch. Geht dann aber ständig aus !
    Wenn ich am Vergaser den Schlauch zum Luftfilter abziehe, dann läuft Sie weiter. Es gibt zwar noch leichte Probleme beim wiederanfahren aber sie läuft.
    Versuche es doch einmal ob es bei Dir auch daran liegt !

  • Der Luftfilter ist aber sauber und noch durchgängig, oder?? :D
    Was für eine Dichtung ist zwischen Versager und Zylinder? Die Dicke doch natürlich :wink:

  • Zitat von seggi

    Meine Erklärung wäre ein Wort: Volumenstrom.
    Dein Problem könnte auch ein anderes sein, wie Kompression, aber fang mal erst mit dem einfachen, offensichtlichen an.


    Ne, eben nicht, ohne Kompression läuft die meiner Meinung nach im Stand Sch..., wenn sie Überhaupt angeht, wenn sie aber läuft, dann nur unter Touren?
    Aber kann ja sein, das ich noch zu müde bin....

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!