gelöst:Vorderschwinge will nicht mehr verschraubt werden

  • Habe sinnigerweise, um den Roller komplett von Salz und Sand zu säubern, zwei Schrauben gelöst die ich wohl besser hätte dranlassen sollen...
    Waren die von der Verkleidung vorn an der Schwinge. Nun bekomm ich das ganze ums verrecken nicht mehr zusammen, gibt es da nen Trick?
    Bzgl des Fotos:die Farbe auf dem Reifen ist bereits wieder ab, der Rest ist (vernünftig) fertig lakiert, man sollte halt nicht wütend lackieren, und wenn, dann nur wenn man vorher den Verstand hatte die anderen Teile einzuölen...


  • Zitat von SimsonKR50

    ...man sollte halt nicht wütend lackieren, und wenn, dann nur wenn man vorher den Verstand hatte die anderen Teile ...

    ...abzubauen!
    Man, man, man, was für ein Blödsinn, das hat die KR50 aber nun wirklich nicht verdient.
    Bau man erstmal das Vorderrad 'raus, vielleicht kommste dann ja auf die Lösung....


    :roll:

  • Zu dem Lackieren sag ich jetzt wohl besser auch nichts.



    Mal so betrachtet du 2 Punkte. Einen Festen und dann den der Federbefestigung.
    Denk dir mal die Schwinge als Hebel.


    Setz dich davor, iss nen Fruchtzwerg und überleg was du nun mit diesen Infos anfangen könntest.

  • Das Vorderrad IST draußen. Und nen Fruchtzwerg hilft nichts, ne 3. Hand auch nicht, saßen da nun schon mit zwei Leuten dran, und der Typ hat berufsbedingt Kraft. Habens unter Belastung versucht, ohne Belastung, stehend, liegend, schwebend....hat alles nichts gebracht.
    Ebenfalls versucht: Fixieren der einen Seite mit Schraubenzieher um die andere reinzubekommen, brachte auch nichts (außer, dass die Federn wieder raus mussten weil der Schraubenzieher sich keinen mm rührte...)
    es fehlen nur wenige mm um die Schraube hereinzubekommen, nur sind eben die die entscheidenden...


    P.S. Der Lack aufm blau ist (mehr oder minder) ABSICHT, der sollt eh runter

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!