• Moin!
    Meine 51/1 hat wohl den Tank kräftig versaut. Nach einiger Laufzeit sitz der Vergaser immerwieder voll mit "Krümmel". Kann man den Tank ausbauen und wenn, wie? Gibt es Kraftstofffilter, mit denen Ihr gute Erfahrungen gemacht habt?
    Sollte man den Tank gegebenfalls direkt völlig entrosten von innen und mit so einem Speziallack versiegeln?
    Bitte einfach mal Erfahrungen posten.
    Dangöööö.....!!!!! :bounce:

  • Hi,


    den Tank abzubauen ist keine große Sache. Panzer runter und schauen wo die Schrauben sitzen. :-)
    Hab ich selbst als blutiger Anfänger geschafft.
    Benzinfilter sollen laut Erfahrungen hier, teilweise für Spritmangel im Vergaser sorgen. Ich jedoch habe auch einen drinn - keine Probleme.
    Zur Tankreinigung gibts hier zig Tipss.
    Ich empfehle dir, den Benzinhahn abzubauen und zu schauen, wie das Sieb im Tank aussieht. Meines war total vergammelt :-)
    In den Tank paar Schrauben rein und Schütteln bis der Arzt (oder die Nachbarn?!) kommt. Das Versiegeln ist recht teuer, ich glaube, da kann ich mir nen Ersatztank kaufen.


    Miwe

  • Hallo...


    wenn der Tank denn dann sauber sein sollte, kannste auch ohne Spritfilter zwischen Benzinhahn und Vergaser fahren. Jedoch kannst du am Tankeinfüllloch ein Sieb einsetzen um direkt beim einfüllen mögliche "Fremdstoffe" aus dem Tank fernzuhalten.


    Wenn du längere Standpausen hast, mach den Tank voll. Damit verhinderst du das der Tank kein Rost ansetzt, da er ja mit Sprit gefüllt ist.. Wenn du das befolgst, kannste dir die Versiegelung eigentlich sparen. :-D (meine Erfahrung)


    Zur Lackierung des Tanks von aussen, gab's im Forum schon zahlreiche Themen.
    Hoffe dir etwas geholfen zu haben...


    Mfg küppi

  • Moin Moin Blauesschwälbchen,


    ich hatte mir diesen Sommer auch ne Schwalbe gekauft.
    Tank war innen stark rostig, und der Verkäufer hatte aus diesem Grund einen zusätzlichen Benzinfilter verbaut. Genutzt hat es gar nichts, könnte immer etwa 10Minuten fahren, dann war wieder Rost im Vergaser und setzte mal Standgasdüse oder auch mal die Hauptdüse zu. Hab mir dann bei http://www.korrosionsschutz-depot.de das Tanksanierungs-Set vor POR15 für 10LiterTanks bestellt. Kostet etwa 25 Euro plus Versand, und ne gute Anleitung ist auch dabei.


    http://www.korrosionsschutz-depot.de/pdfs/por15tanks.pdf


    Ich hatte vorher meinen Tank auch noch von außen entlackt, und mit Karoseriezinn noch eine große Beule weckgemacht. Die Farbe die nach dem ausschwenken wieder rauslief habe ich dann noch schnell für außen verwendet. Nachdem trocknen habe ich denn Tank noch mal von außen angeschliffen und dann mit Rahmengrau überlackiert.


    Nun sieht mein Tank aus wie neu, der zusätzliche Benzinfilter ist ausgebaut, und den Vergaser musste ich danach nie wieder reinigen.


    Also will sagen: War viel Arbeit, aber hat sich gelohnt. Zusatzfilter hilft nicht, Tank muss rostfrei sein!


    MfG Cracker

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!