[HILFREICH] Gasgriff montieren

  • moin moin.


    gestern stand ich an der ampel und freute mich, wie schön die schwalbe grade läuft. plötzlich drehte sich mein gasgriff ins leere. abgerissen ist der zug nicht. das konnte ich schon feststellen.


    jetzt habe ich 2 mögliche fehlerquellen ausfindig gemacht.


    1. vielleicht ist die schnecke im gasgriff abgenutzt - geht das?


    2. ich hatte zwischen gasgriff und blinker kein distanzstück, sondern "nur" gaffa-tape. kann es sein, dass durch etwas spiel sich der griff einfach lösen konnte?


    was meint ihr?

  • Guten Abend zusammen,
    ich habe lediglich meinen Kr51/1 Motor regenerieren lassen,hatte aber vorerst weder Vergaser noch Gasgriff auseinander genommen. Sobald ich die Schwalbe anbekommen habe rennt sie sowohl bei locker-,als auch bei stramm eingestelltem Gaszug mit Vollgas.Die Vergaserseite hatten wir überprüft und es sollte dort alles in Ordnung sein.Mein Vater sagte,dass man merken solle wenn die Feder im Vergaser belastet wird was bei mir nicht der Fall ist.Wir haben also den Gasgriff auseinander genommen und geguckt ob der Zug richtig sitzt,was er aber tat.
    Meine Frage ist jetzt warum sich das Gas nicht regulieren lässt bzw warum er mit Vollgas anspringt?
    Sollten verschlissene Schnecke und Schieber die Ursache sein?
    Ich weiß leider nicht wie die korrekte Beschaffenheit aussehen sollte.Der Gaszug ist vor drei Jahren neu gekommen und gefettet war der Gasgriff auch gut.
    Ich hoffe ich bin hier im Forum nicht ganz verkehrt und wäre für jede Antwort dankbar.
    Gruß Tobi

  • Moin!
    Ließt sich mal wenn der Kolbenschieber im Vergaser
    Nicht schließen würde. So würde der Motor auch mit
    Demontieren Gasgriff Vollgas laufen.
    Sitzt dieser richtig in der Führung? Guck ob er ohne
    Gasgriff schließt.

  • Kolbenschieber sitzt falsch:


    Kolbenschieber sitzt richtig:


    Außer der Tiefe ist natürlich auch zu beachten, dass die schräge Gasschieber-Anschlagschraube in der Nut des Schiebers sitzt


    Eigentlich merkt man aber auch beim Drehen am Gasgriff ob alles richtig sitzt. Manch einer aber auch nicht ;)

  • Ich würde mich in der Gasgriff-Thematik auch gerne noch mit einklinken. Mein Problem ähnelt dem von "vacat" (mit dem YouTube-Video), nur dass ich das rechte Distanzstück zum Blinker korrekt drauf habe.


    Mein Problem besteht darin, dass ich den Gasgriff nach Gaswegnahme noch etwas weiter ins "Leere" drehen kann - soweit kein Problem. Aber dreht man dann noch etwas weiter zurück, wandert der Gasgriff während der Drehbewegung leicht nach rechts und klinkt dabei den Zug aus. Das lässt sich zwar auch fix wieder revidieren, indem man die entsprechende Bewegung rückwärts wiederholt, aber es nervt trotzdem.


    Ursache ist meiner Meinung nach der "fehlende" rechte Anschlag des Gasgriffs. Trotz Distanzstück kann sich der ganze Griff bis zum Blinker noch einige mm bewegen (das reicht für das Ausklinken). Auch wenn ich den Griffgummi etwas weiter rausziehe, so dass das Metallrohr links weiter rausschaut, ändert sich daran nichts. Der Blinker ist auch korrekt montiert und die Schraube zur Kralle sitzt gut.


    Kennt jemand das Problem oder eventuell eine Lösung dafür? Müsste ich das schwarze Plastik-Distanzstück "vergrößern"? Oder sollte man eventuell die Armatur (Blinker etc.) weiter nach rechts schieben? Letztere sitzt derzeit aber exakt symmetisch zur linken Seite :?

  • Wenn der Gasgriff zu viel Spiel zum Blinker hat, musst du die Klemmschraube des Metallgrundkörpers vom Gasgriff (dort wo der Handbremshebel sitzt und der Gasdrehgriff reinragt) lösen und alles nach rechts schieben. Bei Modellen mit Lenkerabdeckblech (Star, Schwalbe etc.) muss die ganze Kupplungshebelarmatur natürlich entsprechend mitrutschen (also auch dort die Klemmschraube lösen). Wenn es passt, alles wieder festziehen.

  • ...das klingt nach einem Plan. Werde ich am Wochenende mal probieren. Die Idee hatte ich letztens auch schon, aber ich bin an der ausgefressenen Schlitzschraube gescheitert und hatte kein passendes Werkzeug zur Hand.


    Wenn ich die ganze Armatur nach rechts schiebe, ist sie aber - wenn auch nur marginal - nicht mehr symmetisch. Da mein gesamter Lenker noch wie ab Werk aussieht, ist dieser "Fehler" wohl in der Toleranz der damaligen Fertigung begründet?

  • Hallo zusammen,
    Seit etwa drei Wochen bin ich stolzer Besitzer einer Schwalbe Kr51/1. Leider muss ich nun diesen alten thread nochmals hervorholen weil ich den Gasgriff nicht mehr montiert bekomme (versuche es nun seit 3 Nachmittagen:-( vergebens).
    Hier ist immer die Rede von einer Schnecke im Gasgriff, bei mir ist aber erstmal ein ca. 3 cm gerades Stück und dann erst fängt eine leichte Krümmung an. Vielleicht kann mir ja jemand sagen ob das so richtig ist oder das Teil in den Müll gehört.



    Vg Reiner

  • Moin Reiner
    und willkommen im Nest.


    So sehe ich das zum ersten mal, daß heißt aber nichts.
    Ob das der Funktion abträglich ist, kann ich so auch nicht sagen.
    Es wird wahrscheinlich nur ungemein schwieriger, die Schnecke auf den Schieber aufzusetzen.
    Sicher hast du schon versucht, den Griff schräg verkantet über den Schieber zu stecken und dann die Schnecke "einzulegen"...


    Wenn du im Profil deinen Wohnort zufügst,
    findet sich vielleicht jemand, der dir das mal zeigt... ;)


    Oder wenn garnichts geht, kauf ein neues Griffrohr für 10€...


    LG Kai d:)

  • Hallo Kai,
    Danke für deine schnelle Antwort, ich habe schon alles mögliche versucht, nur leider ohne Erfolg. Denke ich werde mir wohl entweder einen komplett neuen Griff zulegen oder aber wenn es dieses Rohr auch einzeln gibt eben nur dieses Griffrohr.


    Vg Reiner

  • Hallo ,
    Wollte das Thema nochmal aufgreifen.
    Ich hab heute einen neuen Gasgriff und einen neuen Schieber an meine Schwalbe gebaut, da der alte Gasgriff sich immer verhakt hat, bzw. beim drehen des Griffes nicht den Schieber gegriffen hat und somit nicht am Gashahn zog .
    Ich dachte mit den neuen teilen sollte das Problem behoben sein, aber leider tritt es immer noch auf. Zwar nicht mehr so oft, aber immer noch so oft, dass es mich nervt... Und an der Ampel zu stehen und erstmal die richtige Position zu finden ist auch doof 😀
    Hat jemand eine Ahnung was man noch machen könnte ? Kann es sein, dass der Griff einfach zu viel Spaß hat, also zu locker am Rohr sitzt ?
    Danke im vorraus

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!