Fragen über Fragen zu Krause Duo

  • Moin,


    bin seid gestern glücklicher Besitzer einer Duo. Da ich keine Papiere habe für das Gefährt wollte ich neue beim KBA beantragen. Nun gibt es kaut KBA folgende Modelle: Duo 2, 3, 4, 4/1 und 4/2
    Ich weiss aber nicht was ich für eine habe. Auf dem Typenschild steht's nicht. Vielleicht kann mir ja jemand helfen. Hier mal alle Daten vom Schild.


    Louis Krause
    Bj.: 1968
    Rahmennummer: 17067
    Motornummer: 277488
    Leermasse: 150kg
    Max. Zuladung: 160kg
    Hubraum: 49,8ccm


    Das ist meine erste Frage, nun zu der zweiten.
    Da die Duo unlackiert ist und ich sie im Schwalbenblau lackieren wollte, wollt ich wissen, welche RAL-Nummer dieses Blau hat. Hab's aber leider nirgends gefunden.


    Ja das war soweit alles. :smokin:


    Gruß
    Bennö

  • Erstmal danke für den Wilkommensgruß


    hm... kann aufgrund des internen Links dennoch nicht rausfindn um was für einen Typ es sich bei meiner Duo Handelt. :? Oder soll ich das so verstehen, dass ich eine Duo 4 besitzte?


    [/quote]Piccolo Duo 4
    Weiterführung der Montage des in Leipzig entwickelten Modelles in den Jahren 1972 - 1973.[/quote]


    Kann sein das ich mich da grad ein bischen trottelig anstelle. Will da aber kein Fehler machen.

  • Ist das Duo ein Zweisitzer mit Planendach?


    Bei der Historie und Typentrennungen der Baujahre von vor 1970 fällt mir die Unterteilung schwer. Es gibt vieles, was ich da nicht verstehe und wo die jetzige Typenkunde nicht weiterhilft.


    Ich befürchte, es handelt sich hier um ein Duo, das laut Typenkunde auf Piccolo Duo 1 (1961-1968) klassifiziert wird und im Wesentlichen aussieht wie ein Duo Piccolo 3 oder 4. :rolleyes:


    In diesem Link schreibt Duopa, er hat ein Piccolo Duo von 1966.


    Gruß
    Al

  • wer hat eigentlich die verlinkung im faq (originale lackfarben) so verändert, dass man nun bei ostmotorrad landet mit den ral-farben und nicht mehr auf der schönen seite, wo ddr-farbe und daneben die entsprechende ral-farbe aufgelistet war (mit bildern). könnte man nicht beide links im faq darstellen? ich weiß leider nicht mehr, welche seite das war. wer weiß es noch?

  • RAL-Farben passen ehr nicht zu den DDR-Farebn und man findet "nie" den passenden Farbton, ich würde Sie daher nicht empfhelen.


    Ich würde lieber eines der blauen Original-Teile ( falls vorhanden ) bei einem Lackierer scannen lassen und die Frabe mischen lassen.

  • Um ein Duo 1 oder 2 zu sein, fehlt aber die charakteristische Pitty-Haube. Sicher, dass das Baujahr ' 68 stimmt? Für dieses Jahr würde mir nämlich kein Fahrzeug einfallen, worauf das Bild passt. Schon allein wegen der Schwalbe-Kotflügel...


    MfG
    Ralf

  • Zitat von Prof


    Das Duo 2 wurde ab 1968 gebaut. Du hast also entweder eines der ersten Duo 2 oder eines der letzten Duo 1


    Moin,
    die Änderung der Typbezeichnung von "Krause Piccolo Duo" auf "Krause Duo/2" wurde am 23.10.1968 von Krause beantragt und von der KTA per 15.11.1968 im 1.Nachtrag zum Typschein 698 abgestempelt und damit amtlich, gleichzeitig mit der Erhöhung der Gesamtbreite von 1430 auf 1540 mm und dem Wechsel vom M53 KHL zum M53/1 KHR. Dieser Wechsel läßt sich nun nach den "Änderungen zum ET-Katalog Ausgabe Juni 1968" an der Fg-Nr. 17195 festmachen. Wenn man davon ausgeht, daß ohne amtlichen Segen an den produzierten Fahrzeugen keinerlei Abweichungen vom Typschein erlaubt waren, dürfte deine Fg.-Nr 17067 amtlich noch kein "Duo/2" sondern noch ein "Krause Piccolo Duo" sein, obwohl in den mir vorliegenden Schriften der Fa. Krause die Bezeichnung Duo/2 schon mindestens ab Ende 1965 , z.B. auf dem am 22.12.65 gezeichneten Schaltplan, im Ersatzteilkatalog von 1966 oder einer Bedienungsanleitung von 1967 zu finden ist.
    Vielleicht wurde die bei Krause faktisch schon bald nach Produktionsbeginn der neuen ursprünglich mit der schon benutzten Typenbezeichnung gestarteten Baureihe vollzogene Typabgrenzung zum offenen Vorgänger erst nachträglich "legalisiert"?


    Gruß Norbert


    @ Prof: die verbreiterte Pitty-Haube ist an dieser seit der Fg-Nr. 15001 gebauten Duo Baureihe nach Typschein 698 nie dran gewesen, die gehört zum aus dem Piccolo Trumpf entwickelten offenen Ur-Duo mit dem Rh50/II mit 47.6 ccm nach Typschein 447 bzw. 589. Der Trumpf wurde ja zu der Zeit als Trumpf/7 dann auch mit Schwalbe-Vorderkotflügel ausgeliefert, Pittys gabs da lange schon nicht mehr.

  • Scheibenwischer hat sie keinen... Blinker und Rücklichter auch nicht.
    Der ganze Spaß sieht aber original aus, also kein Rumgebastel, nur ein paar fehlende Teile. Fährt auch ganz nett! Hatten die eigentlich original einen Anwerfhebel oder den Kickstarter? So läuft man nämlich einmal ums im Leerlauf knatternde Duo rum und wurstelt sich darein und fährt dann los...
    Der T-Luftfilter ist original, oder? Habs mich nur wegen Regen gefragt, wenns richtig pladdert wird der Luffi ja leicht feucht...^^


    (Es geht um die selbe Duo wie zu Anfang, also Bennos, hab sie mit ihm abgeholt usw.)


    Greetz, J-O

  • Zitat von robustfetischist


    Der T-Luftfilter ist original, oder? Habs mich nur wegen Regen gefragt, wenns richtig pladdert wird der Luffi ja leicht feucht...^^


    Moin,
    das ist für die Fg-Nr. original ( für den Vergaser 16N-1-1 ist das die Simson Teil 34895 mit Ansaugtrichter 34072 und der normalen Patrone 32952 )
    Original ist das allerdings nicht so offen wie bei euch sondern sitzt geschützt unter einer schicken Abdeckung, da macht Regen nix.
    Normalweise gehört da ein Hand-Starterhebel dran (Krause-Nr. 10.0-08.4-001/4 mit aufgeschraubtem 40mm Kugelknopf M10) .


    Norbert

  • Somit stellt sich nun die Frage als was ich die Duo angeben soll, Picollo Duo oder Duo/2? Oder soll ich mich mit den beim KBA perönlich in Verbindung setzten und weiteres erfragen? Vielleicht ist das Problem ja längst bekannt.

  • Zitat von Bennö

    Somit stellt sich nun die Frage als was ich die Duo angeben soll, Picollo Duo oder Duo/2? Oder soll ich mich mit den beim KBA perönlich in Verbindung setzten und weiteres erfragen? Vielleicht ist das Problem ja längst bekannt.


    Das wäre in dem Fall mein Vorgehen. Zur Sicherheit würde ich das dann auch noch schriftlich machen, für alle Fälle. Sicher ist sicher.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!