Miele Mofa/Moped o.ä.

  • HAbe eben hier in Darmstadt ein Mofa rumfahren sehen (eigentlich ne Schande bei dem Wetter) welches ein sehr altes Teil zu sein scheint. Ist von der Fa. Miele und hatte aber einige Element welche stark nach Simson rochen.


    Auspuffzigarre, Fussraste BEifahren, Motormit einem S auf der rechten Abdeckung, Radnaben, Abstandhalter Hinterrad, Sitz.


    GAbs von Miele da einige oder waren es eher so Einzelstücke?


    SG


    Andreas

  • Wikipedia schreibt: "Die Firma Miele produzierte die Miele Mopeds von 1954 bis 1961. In diesem Zeitraum wurden die Modelle K 50, K 51, K 52 und K 53 in verschieden Varianten gefertigt.


    Von der K 52 (1958-1961) gab es auch die sportliche Ausführung K 52 Sport mit ¾-Sitzbank, verchromtem Vorderrad-Schwingenbügel sowie Weißwandbereifung. Die K 52/2 (1960) war die zweisitzige Variante zur K 52 Sport mit Dreiganggetriebe. Die zweifarbige Lackierung gab es in den Kombinationen grau/delfinblau, feuerrot/schwarz sowie sanddünenbeige/korallenrot."


    und verweist darüber hinaus auf http://www.mielemoped.de


    Google ist manchmal schon verdammt schwer zu bedienen... :roll:


    MfG
    Ralf

  • Deine Frage war:

    Zitat von galatisa

    GAbs von Miele da einige oder waren es eher so Einzelstücke?


    Und die beantworten 2 sek. Google.


    Was die ähnlichkeiten zu Simson angeht, solltest du dir vor augen halten, dass so ziemlich alle Mofas und Mopeds in den 50ern Ähnlichkeiten aufwiesen. Mal mehr und mal weniger. Sowas nennt sich Zeitgeist und gibt's nicht erst seit gestern :wink:


    MfG
    Ralf

  • Zitat von Prof

    Deine Frage war:


    Und die beantworten 2 sek. Google.


    Ralf


    Touché


    Zeitgeist ist mir auch ein Begriff ich googel ihn mal kurz.....
    Die Ähnlichkeiten die ich aber meine wenn man den Miele Vogel vor sich
    hat sind aber nicht nur dem Zeitgeist anzukreiden... Eher geht es dabei um
    Kopien von welcher Seite aus auch immer. Als würden die die gleiche Teileliste haben :)

  • Zitat von galatisa

    Eher geht es dabei um
    Kopien von welcher Seite aus auch immer.


    Und ? Würdest du mit den Infos besser schlafen ?


    Recheriere selber und teile deinen Erkenntnisse mit uns.

  • Die Miele "Mopeds" haben zwar gewisse Ähnlichkeiten mit Simson, sind aber komplett anders. Das ominöse "S" steht für "Sachs". Der "Standardmotor" zu der Zeit.
    Auf einem Oldtimer-treffen in Gifhorn war ich in der glücklichen Lage durch ein wunderschön restauriertes Gefährt "durchzukriechen".
    Wunderschöne Zweiräder....haben aber mit Simson nix am Hut.


    Gruß


    Benny

  • Hallo,


    Genauer gesagt steht das S für Fichtel&Sachs, die waren schon vor dem Krieg Zulieferer für alle möglichen Motorradhersteller, am bekanntesten dürfte der 98ccm F&S Motor sein.
    Außerdem kommt die berühmte F&S Torpedo-Freilaufnabe fürs Fahrrad und die Nabendreigangschaltung ebenfalls von F&S.


    mfg Gert

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!